Werbebanner

Werbebanner

Seitlicher Kennzeichenhalter VN800

  • Hallo zusammen,


    ich habe mir bei chopit für meine vn800 einen seitlichen Kennzeichenhalter von Genscher gekauft.

    Als ich den heute morgen montiert habe habe ich micht gewundert, dass die Beleuchtungseinheit rechts an der Platte sitzt und nicht oben.

    Das bringt mich zu meinem eigentlichen Problem, dass der Abstand zwischen Beleuchtung und Reifen schon verdammt knapp ist, so ca 1cm.

    Bereifung ist ein Bridgestone 150/80er.

    Ist das normal bzw ein Problem dass der so nah anliegt?:/

    Lass mich, ich kann das! Oh, kaputt...:facepalm:

  • hat de VN nich 140er orginal? Da steht nämlich Montage nur mit orig.Bereifung.

    "Make some shit, put some into it. It is what you build... have fun with it, that what matters" M.Van Schyndel

  • Moin,

    hatte mir auch mal so einen Halter von Genscher gekauft. Benutzung nur mit original Bereifung aber umgebauten Heckfender möglich da das Teil dir sonst den Heckfender verrammelt beim einfedern. Die Platte kann man nur mit zum Rad gerichteten Beleuchtungshalter montieren (bohrungen sind vorgegeben).Könnte man natürlich umbohren aber ich hatte keine Lust in dem 200 euro Teil rumzubohren . Für den (übertrieben) teuren Preis war ich damals echt etwas entäuscht von dem Ding und habe es zurück geschickt.

  • IBist du dir sicher, das du das Dingen richtig montiert hast?.

    Ja, ganz sicher 😉

    Mach die beleuchtung doch einfach nach oben.

    Die Halterung gibt das nicht anders her. Das Teil hat wie maggost schon richtig geschrieben hat über 200 Taler gekostet, da Bohr ich nix rein 🙈

    hat de VN nich 140er orginal? Da steht nämlich Montage nur mit orig.Bereifung.

    Stimmt, hab den 150er eingetragen also ist das für mich original 🤪


    Ich warte mal ab was der Gutachter sagt 🙏

    Lass mich, ich kann das! Oh, kaputt...:facepalm:

  • Boah, schick den scheiß zurück. Habe für meinen KZ-Halter 51 € bezahlt. Hab den per Einzelabnahme eintragen lassen und gut ist. Immer noch günstiger als das 200€ geraffel.

  • Ihr könnt mal davon ausgehen die die 200€ sich nicht allein auf die Material und Fertigungskosten sich beziehen.

    Ein nicht unerheblicher Kostenanteil geht für die Entwicklung nebenst TÜV Gutachten drauf.


    Ihr arbeitet wohl selten an neuen Fahrzeugen oder mit richtig teuren Teilen. Alles muss beim ersten mal perfekt passen...ihr habt ja dafür bezahlt.

    Dem ist leider nur in den seltensten Fällen so.

    Fertigt mal selbst Teile an...dann seht iht allein den notwendigen Zeitaufwand darür...dann ist das Anpassen von solchen höherwertigen Teilen halt ein notwendiges kleine Übel.


    Schaut mal in die Preislisten von Wunderkind und Wunderlich für die Boxerfraktion...das liegt nochmals auf nem anderen Level...passt dann auch besser.

  • Sorry, aber wenn ein Teil 200,-€ kosten soll, erwarte ich auch das es ohne Probleme passt. Wenn die Hälfte davon für die Entwicklung drauf gegangen ist, wo zum Teufel ist diese dann?

  • Wie geschrieben...du hast scheinbar noch nicht so viel an verschiedenen Karren umgebaut.

    Das was der Markt anbietet ist selten dann es perfekt an Auto und Motorrad passt ohne weitere Extraarbeiten.

    Sicherlich kann man von nem Teil zum höheren Kurs mehr Passgenaugigkeit erwarten...der Realist weiß, das es Wunschdenken bleibt.

  • Wenn ein Teil extra für eine Kiste entwickelt wurde und dieses Teil auch entsprechend kostet, erwarte ich das dieses Teil dann auch passt, denn sonst wurde bei der Entwicklung einfach Mist gebaut.


    Der angesprochene Kennzeichenhalter ist explizit auf Serienbereifung, also 140er, ausgelegt. Das es dann mit einem 150er eng wird, sollte jedem klar sein.

  • Ist der Reifen größer wie von Haus aus, wirds immer eng. Einfach die KZB ein wenig zum KZ biegen, oder nach oben montieren.


    Sorry, aber manchmal versteh ichs nicht, da kaufen die Leute Zeugs zum "Umbauen" und sind nicht fähig mal ein wenig selbst zu denken. Ich mein nicht die Kalle, aber wer sich den Schuh anziehen möchte....


    Und für die Leute die alles für viel weniger selbst herstellen können, versteh ich nicht, haut rein, Geld verdienen schadet nicht. Die Genscher sind schon fein von der Qualität. Und na klar, so was könnt ihr zu hause mit der Flex ausschneiden.


    Genau, zurück schicken, dass ist am Einfachsten.<X


    Also wie oft mir Leuts kommen mit das passt nicht, und sich dann herausstellt, dass es noch nicht mal für das Modell ist, oder andere Reifen, Gabeln oder was weiß ich verbaut wurden...

    Four wheels move the body, two wheels move the soul.

  • Ist der Reifen größer wie von Haus aus, wirds immer eng. Einfach die KZB ein wenig zum KZ biegen, oder nach oben montieren.


    Sorry, aber manchmal versteh ichs nicht, da kaufen die Leute Zeugs zum "Umbauen" und sind nicht fähig mal ein wenig selbst zu denken. Ich mein nicht die Kalle, aber wer sich den Schuh anziehen möchte....

    der Schuh passt mir nicht, zieh ich auch nicht an 😉


    Mir ging es einfach darum mal nachzufragen ob es beim ein oder anderen auch so ungefähr war wie es bei mir ist.

    Mich hat es nur schwer gewundert dass die beleuchtung nicht oben angebracht ist.

    Ist aber bei der 5. Generation diesen Halters zum Standard geworden wie ich mittlerweile erfahren habe.

    Ich werde da auch sicher nichts abflexen 🙈


    Ein bisschen rüberbiegen werd ich das wohl falls jemand was gegen den jetzigen ist-zustand zu bemängeln hat.


    Ich bin was das Schrauben betrifft noch ziemlich jungfräulich, deswegen kommen bei mir solche Fragen auf.

    Das heißt aber nicht dass ich nicht lernfähig bin 🥳

    Lass mich, ich kann das! Oh, kaputt...:facepalm:

  • wollte euch noch mal einen kurzen Sachstand dalassen.

    Ich war heute beim Gutachter, laut seiner Aussage ist das mit dem geringen Abstand kein Problem, die abe ist zwar so nicht mehr gültig, aber er wird ja eh eingetragen. Die abe ist insoweit noch sinnvoll dass das materialgutachten entfällt ^^

    Also alles in allem alles gut :):thumbup:

    Lass mich, ich kann das! Oh, kaputt...:facepalm: