Werbebanner

Karl & Funke Waltrop CB550

  • Moin,


    wollte hier mal meine Karl & Funke Waltrop mit CB 550 Motor vorstellen:

    EZ 7/1987, Motor von ca. 1977. Eingetragen ist im Brief unter Hersteller: Karl&Funke Waltrop. Weitere Eintragungen: AME Gabel, offene K&N Filter, Harley Endtopf, Lenkerendenblinker, Spiegler Bremsleitung, seitl. Kennzeichenhalter.


    Die K&F ist ein Relikt aus den 1980er Jahren, meiner Jugendzeit. Das Moped ist teilweise "robust" aufgebaut, heute würde man nur den Kopf schütteln. Es wird nichts verändert, auch wenn es manchmal in den Fingern juckt. Alleine der Auspuffkrümmer und der Kennzeichenhalter lassen mich immer wieder schmunzeln. Der Tank ist speziell konstruiert worden, um Elektrik und Drehzahlmesser montieren zu können.

    Karl&Funke hatten seinerzeit wohl Rahmenlehren verwendet und so gut gearbeitet, dass die Teile als "Hersteller" den Segen des TÜVs bekamen.

    Der Starrahmen mit Geradwegfederung ist natürlich schon besonders und war es damals auch schon.



    WER INFORMATIONEN ÜBER KARL & FUNKE HAT, BITTE MELDEN!! Bin für alles dankbar!!

    Gruß vom Uli

    ______________________

    always sweet smoke

  • Schöne Bilder, das Ding sieht echt gepflegt aus. Der Krümmer ist wirklich sehr "grob" 8)

    Das grau vom Rahmen ist nicht so mein Fall, ansonsten was Besonderes. :thumbup:

    ----- Multitasking ist Körperverletzung ! -----

  • nu guck, hat se endlich jemanden gefunden :). Schönes Bike, was für info's brauchst denn? Die Erbauer sind mopsfidel, auch die Werkstatt existiert auch noch.

    "Make some shit, put some into it. It is what you build... have fun with it, that what matters" M.Van Schyndel

  • nu guck, hat se endlich jemanden gefunden :). Schönes Bike, was für info's brauchst denn? Die Erbauer sind mopsfidel, auch die Werkstatt existiert auch noch.

    Yepp,

    gestern in Regensburg abgeholt, hat lange bei HD gestanden. Verstehe ich nicht, bin aber sehr glücklich darüber. Freude pur über das tolle Bike!! Von A-Z mein Style mit allen "Grobheiten", ich liebe solche Bikes.

    Infos (Bilder) habe ich schon aus deinem Thread geladen. Wenn die Werkstatt noch existiert (alte Adresse habe ich), wäre ne Telefonnummer oder Emailadresse nicht schlecht, damit man nicht mit der Tür ins Haus fällt;). Ansonsten nehm ich jede Info.

    Gruß vom Uli

    ______________________

    always sweet smoke

  • Bau gleich mal das Hinterrad aus und besorg mindestens 3 neue Speichen. da fehlen die Köppe ist ja schön auf dem einem Bild zusehen.

    Da fehlen noch mehr Speichen!

    Dat Teil hat gerade frischen TÜV bekommen, muss also auch ohne Speichen verkehrstüchtig sein!;):tüv:

    Ist'n Job fürn Winter, jetzt wird gefahren.

    Gruß vom Uli

    ______________________

    always sweet smoke

  • Dann ist die Frage ob man nicht komplett neu einspeicht. Ich würde das so machen.


    Den Chopper find ich cool. Siehste so oft nicht aufe Straße. Würd ich auch genau so fahren.


    Viel Spaß mit dem Hirsch. :thumbup:

    "If it ain't long, it's wrong" - Sugar Bear

  • Den Krümmer würde ich auf jeden Fall ändern, der ist strömungstechnisch eine Katastrophe

    Erik - the master of desaster


    Gott hat den Menschen erschaffen nachdem er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Frischen TÜV, drei Speichen fehlen und du möchtest erst mal fahren...passen drei Sachen so nicht zusammen.

    Was meist wie lange es dauert bis die anderen Speichen folgen?

    So ein Gefälligkeitsgutachten ...man man..icv hoffe du weißt was da noch auch dich warten kann.


    Mit dem Krümmer sehe ich auch so.

  • Da fehlen noch mehr Speichen!

    Dat Teil hat gerade frischen TÜV bekommen, muss also auch ohne Speichen verkehrstüchtig sein!;):tüv:

    Ist'n Job fürn Winter, jetzt wird gefahren.

    Ääääääh... ne... ein speichenrad mit fehlenden Speichen ist suboptimal...


    Allerdings bist du unter Umständen sorgenfrei, wenn dir die restlichen Speichen unter der fahrt nach und nach abhauen. Aber ob das erstrebenswert ist....

    ... "to chop" heißt abhacken, daher sollte man alle original Teile zersägen, zerhacken oder kleinschlagen, flexen geht natürlich auch. Nur so gewinnt man den Respekt echter Motorradfahrer, die ehrfürchtig staunend von der handverbastelten Kiste stehen werden. Die Mädels werden sich allein beim Anblick nackig machen. Es ist Zeit sich selbst zu verwirklichen und den Hocker brachial aufzubohren, JETZT ...

  • Wenn dann eine Radnabe und eine Felgenschüssel noch dazu kommen weil die Speichen sich zunehmend eingearbeitet haben...

  • Yepp,

    gestern in Regensburg abgeholt, hat lange bei HD gestanden. Verstehe ich nicht, bin aber sehr glücklich darüber. Freude pur über das tolle Bike!! Von A-Z mein Style mit allen "Grobheiten", ich liebe solche Bikes.

    Infos (Bilder) habe ich schon aus deinem Thread geladen. Wenn die Werkstatt noch existiert (alte Adresse habe ich), wäre ne Telefonnummer oder Emailadresse nicht schlecht, damit man nicht mit der Tür ins Haus fällt;). Ansonsten nehm ich jede Info.

    Hast PN

    "Make some shit, put some into it. It is what you build... have fun with it, that what matters" M.Van Schyndel

  • Danke für die Glückwünsche und Ratschläge! Der Bub weiß schon, was er macht!!!


    - Speichen: es fehlen hinten 12 Speichenköpfe, dies aber schon seit vielen Jahren (so die Info) und die Felge wird im Winter komplett überholt und neu eingespeicht, ebenso das Vorderrad. Da die K&F mit 9 anderen Mopeds bewegt werden muss, ist die Fahrleistung nicht groß und das "Risiko" überschaubar. Der Rest ist Schicksal!


    - Krümmer: wenn er Original ist (Info kommt noch) bleibt er so, wie er seit 33 Jahren montiert ist und funktioniert! Ebenso wie der Rest am Moped! Das Moped ist so geil, dass es möglichst im Original erhalten bleiben muss!!!!

    Gruß vom Uli

    ______________________

    always sweet smoke