Werbebanner

Werbebanner

Werbebanner

Ultraschallgerät für Vergaser

  • Hallo Leute

    Ich wollte mir ein Ultraschallgerät besorgen zum Vergaser und auch Brillen und son Kram reinigen ,habt Ihr soetwas ,oder wisst ihr, was

    bezahlbar ist ?

    Reicht da ein kleines, wo man erst eine Hälfte und dann die andere reinlegen kann, oder ich glaube, besser ist ,wenn der Vergaser eintaucht oder ?

    MfG Guido

  • füf Ne Brille brauchst nichts teures.

    Vergaser sollten schon 3-6 Liter USB sein mit dreistelliger Schallleistung in WATT.

    Da kommt viel aus China...auch im Hunderter berrich in Euro...nuf mal ein Vefgaser reinigen brauchst das nicht kaufen.

    Gute Geräte kosten neu ab 500 € aufwärts...schau ggf. Nach gebrauchten Markengeräten habe mich damit vor 18 Monaten intensiver beschäftigt und mif doch nur ein Gerät ausgeliehen.

  • neben der Schallleistung sollte es auch eine Heizung haben mit Tempetaturregelung und sollte wenigstens der Vergaser ganz reinpassen ohne zu drehen, sonst ärgerst dich später.

    Schau mal auf der Motorradbay Seite, da steht irgendwo, ich glaube bei der US Flüssigkeit, auf was man beim Gerät achten soll. So ein billiges für Brillen und so kannst auch nur für solches gebrauchen.

  • Motorradbay ist super!

    Ich schaue mal, was es da alles schönes gibt !

    Ich brauche das Teil ja erst wieder nöchtes Jahr, falls die Shadow wieder rumzickt !

    Dann wollte ich,den Vergaser neu bestücken, mit allem,was das Vergaserherz glücklich macht!

  • ich hab mir den hier geholt...


    https://www.ebay.de/itm/372965385547


    reicht vollkommen aus, die wattzahl richtet sich stark nach der größe. viel wichtiger ist der reiniger ich verwende nur noch den von tickopur(, der ist teuer, funktioniert aber in 50-60grad warmen wasser bombe.


    das wasser füllt man übrigens schon vorgewärmt ein, richtig heizen tut keines der geräte, das ist eher ne warmhaltfunktion. bei us vorgang erwärmt sich das wasser übrigens auch.


    mit welchem ich auch geliebäugelt hab...

    https://www.allpax.de/product_…r-Edelstahl-Gehaeuse.html


    datentechnisch super, nur passt da mein intrudervergaser nicht rein.


    das billiggerät aus ebay tut seinen dienst, wichtig is, das alles schwingen kann. für kleinteile/düsen hab ich nen teesieb gekauft. und man muss die gaser vom groben dreck vorher befreien, ich wasche alles mit bremsenreiniger und pinsel vorher


    dann normales wasser, druckluft trocknen, mit ner spritze konzentriert nen tropfen bremsenreiniger in die kanäle und prüfen ob er leicht durchläuft, dann alle wellen leicht ölen... fertig zum einbau

  • Schalle einfach etwas länger, das Wasser heizt sich von alleine auf. Ich Schalle mit bremsenreiniger, ist günstig und nimmt fast alles. Nur das Rauchen würd ich mir verkneifen!

    Vier Sterne Provokateur und Bomberpilot

  • Flo...lass mal dein Beitrag besser löschen bevor jemand sich ernsthaft verletzt verletzt.


    Meine Trudenvergaser habe ich mif Zitronensäure von Disconter

    Die Heizung im USD Bad mindert die Schallleistung deutlich bei den preiswerteren Geräten.

    Vorgewärmtes Wasser verwenden verbessert somit die Reinigungswirkung.

    Von Tinktur gibt es verschiedene Varianten, teuer und sehr gut, nur muss es für das Vergasermetall passen.

    Meine Trudenvergaser von Mikuni habe ich mit Zitronensäure aus dem Discounter geschallt...

  • Das funktioniert tadellos. Kaltes Wasser rein, aufheizen und los geht's...

    Wenne warmes reinkippst gehts schneller:crylaugh:, da die Heizung in den Geräten schon ne Zeit braucht. Bei meinen Emag 60 braucht das bestimmt 25 Min um auf 60 Grad zu heißen.

  • zwei Pullen a 300ml...eine davon für zwei Gaser langt.

    Gründlich spülen u d mit Druckluft reinigen sofort wenn der letzte Schallgang beeindeg wurde ist sehr wichtig.


    Machen wir auf Rbeit auch wenn qir Injektoren u d Einspritzdüsen von Verkokungen reinigen.

    Die fein eroieten Düsenöffnungen bekommt man mechanisch nicht frei, weil diese viel zu klein im Durchmesser sind.

  • Brennbare hochendzündliche Gefahrenstoffe erwärmt man nicht...das erklärt schon der gesunde Menschenverstand.

    Gibg immef paar Idioten die das nachmachen und durch Schmerz dann lernen, das es ein ganz blöder Versuch war.

    Mit Zitronensäure sollte man vorsichtig sein. Greift manche Alugusslegierungen an. Wird dann dunkel und unansehnlich- Korrosion?

    Deswegen nehme ich die verdünnte Zitronensaurd nur bei Vergaser aus Zink, Zinn Alulegierung die ich bereits geschallt habe.