Werbebanner

Höhenschlag korrigieren?

  • Man geht immer nach der Flucht und nicht nach den Spannvorrichtungen,derweil die meisten nicht genau sind, wegen Tolleranz, die ist bei den Amikisten wahrscheinlich noch um vieles größer als bei einem Sportler

  • Moin.

    belt und Riemenräder sind in Ordnung.
    Hatte ich glaube schon Geschrieben. Kein Abrieb an den Flanken, der Riemen sieht auch noch super aus. Du hast recht Öko. Motor und Schwinge sind unangetastet.


    Panzer du hast völlig recht. Das war lost in Translation. Natürlich fluchtet der Riemen korrekt. Idealer Weise ist das Rad dabei sogar mittig😂


    Die Frickeley bestand nur darin dass alles mit zwei Händen sinnvoll zusammen zu schnüren. Ihr habt es bestimmt schon hundertmal gemacht. Bei der Harley war das für mich das erste Mal.Gemeint war der Abstand zwischen Steckachse der Schwinge und der Mitte der Steckachse des Hinterrads.

    Da es jetzt besser geworden ist, werde ich mich noch mal an die Einstellung des Riemens machen. Ich denke er ist noch ein bisschen zu straff. Wer weiß?!

  • Man geht immer nach der Flucht und nicht nach den Spannvorrichtungen,derweil die meisten nicht genau sind, wegen Tolleranz, die ist bei den Amikisten wahrscheinlich noch um vieles größer als bei einem Sportler

    die Weichen links unten rechts ca 0,8 cm von einander ab. Die sind kein Maß. Da haste recht

  • Der ist aber straffer wenn der nach Kilos belastet gemessen wird, dann krieg ich den ohne viel Kraft maximal auf 60°.


    Ich hab nen gebogenen Schweißdraht der um die Schwingenachse kommt mit ner Federhülse drauf, um das Rad auszurichten. Das Rad muß aber nicht zwangsläufig mittig in der Schwinge sitzen. die müßen nicht mal vorne und hinten in der gleichen Spur laufen, das wär zwar optimal, is aber nicht unbedingt erforderlich, fährt sich trotzdem ordentlich.


    Normal sollte der Riemen bei gerade ausgerichtetem Rad auch gerade in den Pulleys laufen, wenn das nicht stimmt würde man das aber auch relativ schnell sehen und eventuell auch hören.

  • .....Normal sollte der Riemen bei gerade ausgerichtetem Rad auch gerade in den Pulleys laufen.....

    dazu das Motorrad hinten freiheben, am Rad drehen und mit den Spannern ausrichten bis der Riemen im Riemenrad mittig läuft. Natürlich unter beachtung der Riemenspannung.

  • dazu das Motorrad hinten freiheben, am Rad drehen und mit den Spannern ausrichten bis der Riemen im Riemenrad mittig läuft. Natürlich unter beachtung der Riemenspannung.

    so hab ich’s heute noch mal probiert.
    fahre morgen ne testrunde ...

  • Der ist aber straffer wenn der nach Kilos belastet gemessen wird, dann krieg ich den ohne viel Kraft maximal auf 60°.


    Ich hab nen gebogenen Schweißdraht der um die Schwingenachse kommt mit ner Federhülse drauf, um das Rad auszurichten.

    Normal sollte der Riemen bei gerade ausgerichtetem Rad auch gerade in den Pulleys laufen, wenn das nicht stimmt würde man das aber auch relativ schnell sehen und eventuell auch hören.

    sowas hab ich mir auch gebastelt... sieht so ähnlich aus wie auf dem Bild


  • So. Der Riemen läuft mittig, nicht zu straff. Evtl. Ein bisschen zu locker. Aber ich hab dem Bock auch nicht ins Gesicht getreten.


    Fazit: die Bewegung ist immer noch in Intervallen da. Deutlich weniger, aber ab 120 nicht mehr schön fahrbar.

  • Motorhalter/Lagerung ist ok?

    wie checke ich das.
    sichtprüfung ergab erstmal nichts. Fest sind auch alle.
    die untere ist schwer zugänglich.


    Vielleicht die Federung? Mal mit Gewicht (Gepäck / Sozius) probiert?

    Bis jetzt habe ich nur die vorspannung der fedebeine variiert.

    Ist ein Einsitzer. 🙈

  • Ich glaube ja trotz allem, dass es doch eher an den Reifen liegt, selbst wenn da jetzt kein Höhenschlag messbar ist. Vielleicht ist der Reifen ja trotzdem nicht ganz rund (an den Flanken) oder es ist was mit der Karkasse faul.

    Hatte so einen Effket mal mit nem Metzeler Vorderrad, da hat, als das Profil schon deutlich abgefahren war, die Gabel zwischen 60 und 80 km/h angefangen zu vibrieren. Neuer Reifen und alles war gut.