Werbebanner

Jetzt isses soweit, Fahrverbot für laute Mopeds

  • In München sollens ca. 8000 bis 10000 gewesen sein

    Der mittlere Ring war auf der Innenseite ab 10:30 dicht bis 14:00

    Ein Mopped hat im Heckenstaller Tunnel zu qualmen angefangen, worauf der Tunnel wegen Brandgefahr Dicht gemacht hatte

    Das CF hat in München ZweI Opfer zu beklagen
    1) Witherim ist gestürzt und wird heuer wegen seiner Knieverletzung nicht mehr fahren können

    2) sein Mopped erst überhitzt, dann der Sturzschaden, der allerdings nicht sehr groß sein soll


    meiner Beobachtung nach waren die Enduros und Streefighter am stärksten vertreten, dann die Tourer/Cruiser , Serienchopper und Custombikes dann die kleinen Superbikes

    Eigentlich waren alle da
    Polizei war sehr Präsent aber entspannt. Die Autofahrer waren auch entspannt und teilweise schwer beschäftigt das Treiben mit ihren Handys aufzunehmen, Passanten waren auch alle recht entspannt..

    "Er aber, sag's ihm, er kann mich im Arsche lecken“ J.W.v. Goethe

  • Waren in d-dorf mit paar Mann und da war auch alles vertreten. Unzählige kleine alte Clubs und die großen 2 teilweise friedlich nebeneinander. Die Anfahrt im mopp war sehr cool. Einfach mal unangemeldet in die Innenstadt fahren am besten am Wochenende so lange es noch möglich ist 😎aber das bekommt man wohl nicht so schnell hin.

    Grüße von da wo die Bahn inne Luft hängt.

  • Okay wie schon bekannt 12.500 in Wiesbaden - war schon sehr beeindruckend.


    Was echt scheiße war - wir hatten uns ja in Limburg getroffen - ca. 2000 - 2500 sehr schwer zu schätzen.


    Dann sind die auf die AB und mit 100-120 Km/h da runtergedonnert. Ist natürlich komplett auseinander gerissen.


    Die Spitze hätte mal lieber langsam gemacht (60km/h) und dann alle schön in Kolonne die Bahn dicht gemacht.


    Hier mal ein Bild von mir mit Moped


    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung