Werbebanner

Shovel 1981 - mal sehen wo die Reise hingeht

  • pro Gabelholm zwei 6er...Wegen dem kleineren Rad musste ich mit der oberen Befestigung den sichtbaren Kompromiss eingehen ...Enduroschutzblech mag ich nicht

  • Das dies für nen normalen Gabelstabi gilt, der die Tauchrohren oder die Standrohre klemmt, seh ich noch ein, aber ein Fender aus Stahl, der an den Fenderhalterungen der Tauchrohre verschraubt wird muß nicht eingetragen werden, weshalb sollte man dann den "Fenderersatzstabi" eintragen laßen? Is doch nur ein Fenderhalter ohne Fender dran.

  • Habe mir jetzt zwei 4 mm Halter ausgeschnitten und gebogen. Die werde ich jetzt mit der Gabe verschrauben und daran den Fender schweißen.
    evtl. werde ich dann die beiden Halter unter dem Fender noch verbinden falls die Stabilität nur mit dem Fender als Verbindungsteil zu instabil sein sollte.

    Der Fender 1,5 mm - ist aber schon sehr verwindungsfest


    Bilder von den Haltern:


          

    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung

  • So mal ein kleines Update, Front und Rear Fender lackiert und montiert.


    Kleine 5 3/4 Scheinwerfer ist auch gekommen, Bitwell Pad und Sitz vom ALC sind noch unterwegs.



    geht als weiter mal sehen was noch so kommt

    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung

  • So mal eine kleine Runde 140 km mit Kumpel gedreht - der La Pera muss runter - zu fett und unbequem.


    Habe auch gleich mal das Revier markiert mit drei kleinen Öltropfen.


    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung

  • War auch mal eine kleine Runde drehen durch den Taunus 170 Km - war ganz schön frisch - hatte nur die dünner Sommerhandschuhe an.


    Habe jetzt auch mal Spritverbrauch ermittelt 170Km und 10,3Liter getankt sind 6,05 auf 100Km.


    Will ja auch den Tank ändern denke mal das ich so auf 12-15 Liter Größe gehen werde. Einzig die Form bin ich mir noch unklar - Tendenz geht Richtung Mustang.


    Hier noch ein Bild von der heutigen Ausfahrt:


    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung

  • Möchte keine original Teile zerstören, der neue Tank muss dann eh angepasst werden. Die hintere Halterung machen ich dann wie hier

    Damit muss man keine original Halterung am Rahmen zerstören, clever und einfach gelöst.


    Den kleinen Scheinwerfer 5 3/4" habe ich hier schon liegen.

    Habe auch eine breite Brücke ohne die Laschen für die Cover und dann Faltenbälge - kommen immer gut.


    Bin nur noch am Überlegen da der Schweinwerfer Umbau einiges mit sich zieht bzgl. Elektrik.


    StreetHogs Handstarter und Relais ist auf dem Weg, müsste dann noch die Armaturen tauschen und neue Schalter am Lenker. Da weis ich noch nicht genau was ich will.

    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung

  • So wieder ein wenig weitergemacht aber schon mit drastischen Optischen Folgen:


    Ochsenkopf runter und die Gabelbrücke ohne die Laschen verbaut. desweiteren Faltenbälge drauf und kleiner Scheinwerfer. Auf dem Heckfender ein Sitzpad von Bitwell.


    Sieht schon gut aus finde ich - freu mich so.


    Riser und Handhebelstarter sind auch gekommen und werden zügig verbaut.


    Hier mal ein Bild:


    Kein Weg ist zu weit - für eine gute Abkürzung

  • da gibt es auch nen Phantomkiker auf dem rechten Getriebedeckel, Der nen Anlasserknopf brückt...für Eisfielenposer...googelt mal

    Kommt gleich hinter den links aufklebbaren Stößeltunnel...für hochgezüchtete Motore.