Werbebanner

AME Fußrastenanlage

  • Moin zusammen,

    Ich hab da mal ne Frage...

    Ich kann mich einfach nicht mehr dran erinnern wie es vor der Demontage war.


    Ist der Seitenständer selbst einklappend bei der Anlage?


    Falls nein, kann man es ändern das er’s tut?

    Hat das eventuell schon jemand umgebaut?

    Beispielbilder

  • doch der ist selbst einklappend, die beiden Federn werden normalerweise mit ner M6 Schraube irgendwo befestigt, meine es war so eine etwas längere Schraube, wo die eingehakt wurden :/

    Die sind eigentlich fast baugleich mit den von Burchard

  • schlägt der Ständer am Krümmer an? Sieht etwas komisch aus, eigentlich sollte der darunter gehen. Ich hatte bei mir auch kein Seitenständerschalter, meinem Tüver hatte damals nur gestört, das er sich auch nach vorne durchklappen lies, deshalb hatte ich da ein Anschlagstück angeschweißt und alle waren damit glücklich, auch ich mit meinen kurzen Beinen :D

  • Original sind die Federn eigentlich so angebraucht, das der Ständer, wenn er fast ausgeklappt ist, ganz bis zum Anschlag weiter ausklappt, also eher das Gegenteil von automatisch einklappen.

    Sieht bei der Rastenanlage mit dem Winkel auch so aus, als wären die Federn an der originalen Stelle, desweiteren sorgen die Federn dafür, das der Ständer aus der Rastung gezogen wird, wenn Du das Mopped gerade stellst, damit Du den dann nach hinten klappen kannst, wenn der größtenteils eingeklappt ist, ziehen die den auch weiter ran, aber erst dann und halten den oben. Vielleicht reicht das, weil der in dem Moment einklappen würde, wenn man nicht grad so an ein Hinderniss stößt, das der in seine Standposition gedrückt wird.

    Ist aber z.B. bei ner 91er Softail auch noch so, nicht nur bei meiner Shovel:hey:


    P.s. Kann aber sein, das bei Harley wieder keiner was sagt, da gibt's ja auch diese Nachrüstständer die nicht mal ne Feder haben und da meckert auch keiner.

  • Ich hab fen gleichen dran, der klappt nicht selbst ein könnte man sber bestimmt so umändern wie Thor schon schrieb.

    Deitsch on frei wolln mer sei,
    on do bleibn mer aah derbei,
    weil mer Arzgebirger sei!

    (Anton Günther)

  • Man sieht doch deutlich die Feder auf Bild drei.

    Die Feder/n sind meist müde geworden, das der ausgeschlackerte Seitenständer einen großen Aktionsradius hat und mit Nachdruck dann ein und ausgerückt werden muss.

    Sauber arbeitende Feder ran, wenn der Mechanismus ausgelutscht ist ...erneuern , bevor dich bei jedem Positionswechsel ärgern darfst.

  • Nee, die sind nicht zum selbsttätigen Einklappen da, die Federn, jedenfalls nicht auf der normalen Position, der Ständer kippt in seiner Halterung, damit der arretiert wird, wenn der belastet ist. Der ist bei Belastung fest und klappt nirgens hin.

    Wenn man die Kiste aufrichtet, ziehen die Federn den aus der Arretierung und man kann den halt einklappen.

    Die Federn ziehen den beim Ausklappen auf dem letzten Stück weiter raus und beim Einklappen halten die den oben, aber ziehen auch nur, wenn der fast ganz eingeklappt ist.

    Wenn man die aber weiter hinten anbringt und in nem anderen Winkel, sollte der auch sellbst einklappen, allerdings muß der Winkel so sein, das er auch aus dem Halter gezogen wird

  • Das Gelbe vom Ein ist das System jedenfalls nicht.

    Die Seitenständer an den Truden hier über die Jahre nach dieser Funktionsweise haben mehr oder weniger sich selbstständig eingeklappt.

  • Der Harleyständer sollte sich im Falle eines Bodenkontaktes beim fahren einklappen können, so dass da eigentlich nichts passieren kann, wenn man das mal vergisst. Verlassen sollte man sich wahrscheinlich nicht darauf.


    Ansonsten bin ich mit dem HD-Prinzip sehr glücklich.

  • Wenn man damit nicht grad so unglücklich irdenwas trifft, was den gleichzeitig in diese Einrastposition drückt, klappt der dann auch ran.

    Unglücklich bin ich damit auch nicht, jedenfalls klappt der nirgendwo hin, solange das Mopped drauf steht:hey:


    Ist halt die Frage, was der TÜV davon hält, beim Aufrichten des Moppeds klappt der jedenfalls nicht ein, was ich zumindest beim Schieben von den Böcken nicht verkehrt find. Aber bei Harleys sagen die ja auch nix.