Fragen zur VS1400 und Kaufberatung

  • Moin moin,


    nachdem ich nun ca. 3 Wochen täglich damit verbracht habe, welche Chopper/Cruiser am besten zu mir passen würde, bin ich nach VN1600 Classic, XVS1300 Midnight Star, VN1500 Mean Streak, VT1100C und VTX1300 endlich zu der Entscheidung gekommen, dass es eine VS1400 werden soll. Für mich war es wichtig, dass es durchgeprüfte Modelle von Händlern sind, natürlich Händler mit durchweg vielen und äußerst positiven Bewertungen, damit bin ich bisher immer gut gefahren, von Privat schließ ich einfach mal aus, da ich mit sowas schon aufs Maul geflogen bin und mein Vertrauen in Privatverkäufer dadurch getrübt ist.


    Die Gründe dafür waren eigentlich folgende:

    1. Die Preise für das Modell

    2. Die immens geile Teileversorgung und Custom Parts Auswahl

    3. Diese einzigartige Optik

    4. Zuverlässigkeit (soweit ich das rauslesen konnte)


    Ich hab mir auch 3 Versionen in die ganz enge Auswahl genommen zu denen ich gerne mal eure Meinung wissen würde.


    Modell 1: VS1400 für 5990€ Farbe: Grün-metallic

    - 1.Hand

    - EZ 04/2001

    - Km rund 20.000km

    - Neue HU

    - Unverbastelter Zustand und neue Wartung



    Modell 2: VS1400 für 4980€ Farbe: Rot

    - 4. Hand

    - EZ 02/1997

    - Km rund 22.800

    - HU 10/2020

    - Zubehör/Umbau:

    • Sissybar
    • Windschild
    • Scheinwerfer + Zusatzscheinwerfer
    • Seitentaschenhalter
    • vorverlegte Fußrastenanlage
    • Kennzeichenhalterung
    • LED-Blinker



    Modell 3: VS1400 für 4950€ Farbe: schwarz

    - 3. Hand

    - EZ 07/1991

    - Km rund 32.000

    - HU 11/2021

    - Zubehör/Umbau: Dragbar, Hagon Dämpfer, AME Gabel, seitliches Kennzeichen



    Die Preise werden natürlich noch verhandelt, die Links habe ich nicht eingestellt, damit hier keiner irgendwelche Gelüste bekommt 8o

    Die Bilder von den Maschinen sind allesamt TipTop, also keine davon sieht runtergerotzt aus. Lack schön aufpoliert, keine Rost zu sehen und das Chrom glänzt.


    Mein Favorit ist ehrlich gesagt Modell 3 da mich die gereckte Gabel optisch total anspricht, aber meine Frage dazu ist, bringt das Nachteile mit sich? Höherere Belastung für Lenkkopflager?

    Was mich im Gegensatz zu den anderen beiden Modellen abschreckt, sind einfach nochmal rund 10.000km mehr auf der Uhr. Der zweite Favorit wäre dann Modell 2 und zur Not dann noch Modell 1.


    Was sagt ihr zu den 3 Beispielen, wozu würdet ihr tendieren und warum, wie realistisch sind die Preise?

    :danke:

  • Ich weiß es ist nicht konkret zu deinen Modellen, da hab ich zu wenig Ahnung als dass ich einen kompetenten Rat geben könnte,


    aber mit Harley hast nichts am Hut ?

    Wäre doch auch eine Option, gerade wenn du was Oldschooliges suchst.

  • Oh Mann, nimm die, bei der Dir das Absteigen am schwersten fällt....

    Wenn AME die Konstruktion der Reckung nicht grundlegend geändert hat, was ich mir nicht vorstellen kann, werden die originalen Lenkkopflager entfernt und eine angepasste Lösung eingebaut.

    Die Verantwortung der Entscheidung kann dir keiner abnehmen.

    "Er aber, sag's ihm, er kann mich im Arsche lecken“ J.W.v. Goethe

  • aber mit Harley hast nichts am Hut ?


    Verstehe mich nicht falsch, ich mag Harley sehr aber ich habe mir ein Budget von 6.000€ gesetzt je günstiger und gut die Maschine, desto mehr kann ich für meine Individualisierung reinstecken.

    Ich habe mir auch Harleys angeschaut, aber da war für mich nichts dabei außer ne Sportster und die fährt fast jeder 2. Hipster und damit kann ich mich bei weitem nicht mit identifizieren.

  • Oh Mann, nimm die, bei der Dir das Absteigen am schwersten fällt....

    Das wäre das kleinste Problem ;)


    Die Verantwortung der Entscheidung kann dir keiner abnehmen.

    Das war ja auch nicht Ziel meines Beitrags. Ziel war es von erfahreneren VS1400 Fahrern die Meinung zu hören, zu was sie tendieren würde, denn diese haben mit der Maschine schon Erfahrung gesammelt, dafür ist ja mitunter ein Forum gedacht, der Erfahrungsaustausch, mehr will ich hierzu nicht wissen.

  • Verstehe deine Investitionsthematik.


    Allerdings mit den Hipstern bin ich etwas anderer Meinung.

    Man fährt (also die meisten die ich kenne zumindest) sein Bike ja nicht weil irgendeine Dödelsubkultur auch das entdeckt hat,

    Ich fahre Harley OBWOHL es diese HOG Sachen gibt, und OBWOHL die großen Treffen mehr als peinlich sind.


    Nun, war nur eine Gedankenanregung, Oldschoolig wäre auch eher in Richtung Softail. Weils a gute Umbaubasis ist und der After Market reich bestückt ist.


    meine VN 800 die ich hatte, wäre meine Wahl für sowas was du vorhast. Als Classic (Bobberrichtung) oder Standard (Chopperrichtung)


    Viel Spaß und Erfolg auf jeden Fall bei deiner Wahl und Entscheidung.

    getreu dem Mott: Man kann aus jeder Möhre was machen, bin ich gespannt was es denn am Ende wird bei dir.



    :thumbup:

  • Hi, ich finde die Preise sehr hoch und die km sehr gering für die Baujahre. In meinen Augen Standgeräte , die ordentlich nach Standschäden ( Simmerring, Reifen, Dichtungen, usw.) geprüft werden sollten.

    Eine neue HU heißt nicht das es auch ok ist. Auch Händler sind nur Verkäufer.


    Stell mal Bilder ein.

    Will dir nicht zu nahe treten, aber im Kaufrausch übersieht man gern einiges. Wo Außenstehende genauer hin sehen.



    Gruß

  • Wenn, dann die dritte. Älteste Erstzulassung und damit mehr freiheiten beim umbau. Und die Laufleistung ist immer noch kritisch gering.

    Inoffizieller Sachverständiger für bayerische strassengräben

  • Bei den Angaben hättest du auch die Links einstellen können, wir sind ja nicht zu blöd zum Suchen. 8)

    Die 2. wär bei mir raus, zuviel merkwürdige Umbauten, gammelige Bremsleitungsverlegung, Nach 4 Besitzern und 22 Jahren nur 22Tkm ist auch ungewöhnlich. Evtl US-Ausführung wegen Tacho mit Meilenangabe, weiss ich aber nicht genau?

    Die 1. wär mir zu teuer.

    Die 3. ist dem Alter entsprechend, wohl auch viel selbst gemacht, Kupplungsleitung geht garnicht! Mit leichtem Flugrost. Km-Stand naja.


    Genug gemeckert, vielleicht hast du jemanden der sich auskennt, und mit dem mach ne Vor-Ort-Besichtigung. Von Bildern alles schwer zu beurteilen.


    peace.

    ----- Multitasking ist Körperverletzung ! -----

  • Bei den Angaben hättest du auch die Links einstellen können, wir sind ja nicht zu blöd zum Suchen. 8)


    Macht Sinn, aber wehe die sind am Montag vergriffen 8o


    Also mein eigentlicher Favorit:

    https://suchen.mobile.de/motor…0097.html?action=parkItem


    Und meine 2. Wahl:

    https://suchen.mobile.de/motor…3540.html?action=parkItem



    Natürlich schau ich dauernd weiter, aber von einer VS1400 wird mich wohl keiner mehr abbringen.



  • Mein Favorit ist ehrlich gesagt Modell 3 da mich die gereckte Gabel optisch total anspricht,

    Dann fahr mal hin und schau dir das Motorrad an. Wenn du mit der Gabel klar kommst, schlag zu.

    So eine Gabel war ja auch nicht billig. Für einen Chopper ist das eine gute Basis.

  • Die 14er ist schon mal ne klasse Wahl!

    Wenn dann die Nr3 aber sehe ich wie Shadow.....

    Kenne wenige wo ne Trude haben mit mehreren Vorbesitzen..... Die hat man einfach und gut.

    Einfach genau anschauen den Bock und nach ner ausgiebigen Probefahrt entscheiden ob es das richtige ist.

    Wenn Technik nicht Dein Ding ist jemanden mitnehmen der ein Plan hat bzw bei der Probefahrt jemand ansteuern der sich mit der Materie auskennt.

    "Dort sehe ich meinen Vater, dort sehe ich meine Mutter, meine Brüder und Schwestern, dort sehe ich meine Ahnen von Beginn an.

    Sie rufen nach mir, sie bitten mich meinen Platz einzunehmen unter ihnen in den Hallen von Walhalla, wo die Tapferen ewig leben."

  • Mit einer 14‘er Trude bist du gut bedient, die Vorbesitzer würden mich jetzt auch nicht abschrecken.
    AME Gabel ist auch nicht schlecht, der Kurs ist jetzt unbedingt ein Schnapper, allerdings hat die eine teure Gabel und die ist von einem Händler.
    Hinfahren, Probefahren, eine Nacht drüber schlafen und dann entscheiden, das wäre meine Empfehlung.

    Klagt nicht, kämpft.



    Forumsquotentürke und Ex-jugendlicher-Ausländer :allesgut:




    Gucci

  • für mich käme nur die 3. in Frage - roter oder grüner Rahmen <X

    3. Hand geht noch. Viel wichtiger wäre mir, wie lange der letzte Vorbesitzer sie hatte. Hat er die selber erst vor 1-2 Jahren gekauft wäre ich vorsichtig.

    Immer ist echt oft...

    :facepalm: Dilettant aus Überzeugung :crylaugh:

  • sieht so aus als wenn der Langgabler ne US wäre, darauf achten das die Laufleistung Kilometer sind und nicht Meilen, und natürlich NICHT als Kommisionsware OHNE Gewährleistung im Vertrag ;)