Shovelhead 2.0

  • so es kommt immer wieder kleine Luftbläschen oben an der Bremspumpe an..


    Was mir nach 20min auffiel, ist das die Pumpe oben Schmatz geräusche macht :/.


    Mir kommt so langsam der Gedanke, das die Pumpe Luft zieht:/...

    Ich werde die morgen zerlegen und einmal neu machen, alle O-Ringe neu und den kolben auch gleich neu.


    Könnte sein das die kurze Berührung mit Dot4 die doch schon versaut hat.


    Morgen Abend weiß ich mehr.


    Da kommt der neue kolben für den Sattel auch. Wenn sie dann nicht bremst weiß ich auch nicht mehr :/X/

  • also langsam verzweifel ich..:cursing:..


    Ich schwöre euch ich budel ein von den beiden aus, Schlepp die zu mir in die Werkstatt und will wissen wie das beschissene Prinzip funktionieren soll :cursing:, was die sich da ausgedacht haben..


    Hab alle O-Ringe neu gemacht, der kolben der bremspumpe und des Bremssattels auch. Also alles wie neu..


    Der Kolben der Bremszange geht genau so schwer rein wie die alten, kann doch nicht angehen sowas. Und es ist wieder der zweite ring der klemmt.


    Also das ist ne 12pumpe mit ein kolben sattel (auch wenn der etwas größer ist) muss das eigentlich funktionieren. Würde ich ne 13 Pumpe nehmen, würde der druckpunkt bloss härter.


    Der Kolben bewegt sich nur die 3mm raus, genau das Maß vom sprengring.


    Es scheint mir so, als würde der zweite ring den kolben nur in Position halten.

    Und nur die Bewegung machen, die der sprengring zu lässt :cursing:. Was das für ein behindertes Konzept, gerade wenn die beläge sich langsam abnutzen, bremst man dann irgenwann und fährt gerade aus weiter :thumbdown:....


    Eigentlich, sollte das so laufen:


    Bremse entlüften, mit der Bremspumpe den kolben an die Scheibe ran pumpen und oben den füll stand im Auge behalten.

    Dann was fehlt auffüllen zur makierung und deckel drauf :cursing:..


    ABER NEIN, DURCH DIESEN DRECKS RING, BEKOMMT MAN DEN KOLBEN NICHT WEITER RAN...

    Der hält den kolben genau an dem Punkt und gut:cursing:..


    Und warum seh ich Bilder im netzt wo der kolben ein Ring hat und der bremssattel selber auch nochmal ein.


    Das einzige was ich jetzt noch probieren könnte ist, die originale Pumpe anzubauen und gucken ob es damit besser läuft :/, glaub ich aber nicht weil auch 13 kolben...:cursing:

  • Wie sieht den dein Sattel von innen aus? Irgendwo muß das Problem ja sein.

    Der Sattel sieht gut aus von innen, die Beschichtung ist noch top. Und keine Rückstände dran...


    Ich versteh das mit dem zweiten ring einfach nicht, es würde doch völlig ausreichen ein kolben mit zwei dichtungen und gut ohne den ganzen scheiß da dran..


    Klappt doch bei jeder anderen bremse auch..


    Bin kurz davor mir ein kolben drehen zu lassen..

  • Hinten am Kolben halt nich ganz plan, sondern mit ner kleinen Erhöhung in der Mitte, diese halbrunden Ausbuchtungen zum Gummi sind eigentlich auch albern.

    Der Kolben braucht eigentlich auch nur die eine Dichtung und halt die Staubkappe oben drauf. noch ein zweiter O-Ring bringt nix.


    Ich hab auch keine wirkliche Ahnung, was die sich bei der Konstruktion gedacht haben, macht für mich nicht wirklich Sinn, zum Kolben zurückziehen taugt es ja nix, dafür müßt die Feder ja auf der anderen Seite der Scheibe sein.

    Ne Idee, weshalb sich das verklemmt hab ich aber auch nicht mehr, dein hinterer Sattel hat doch vorher funktioniert, denk ich.

  • und wenn man den Knochen wegläßt, kommen die Bretter schön enganliegend daher ;)

    Ich meinte mit "Knochen" die Aufnahme... OK, ist eher ein S-Bogen.
    Der bringt die Bretter auch schon weit nach außen... hätte da gern was anderes, ober ohne dieses S sit der Krempel wieder nicht verstellbar.


    Micha


    Glauben Sie nichts was Sie hören und nur die Hälfte dessen was Sie sehen!



  • Hinten am Kolben halt nich ganz plan, sondern mit ner kleinen Erhöhung in der Mitte, diese halbrunden Ausbuchtungen zum Gummi sind eigentlich auch albern.

    Der Kolben braucht eigentlich auch nur die eine Dichtung und halt die Staubkappe oben drauf. noch ein zweiter O-Ring bringt nix.


    Ich hab auch keine wirkliche Ahnung, was die sich bei der Konstruktion gedacht haben, macht für mich nicht wirklich Sinn, zum Kolben zurückziehen taugt es ja nix, dafür müßt die Feder ja auf der anderen Seite der Scheibe sein.

    Ne Idee, weshalb sich das verklemmt hab ich aber auch nicht mehr, dein hinterer Sattel hat doch vorher funktioniert, denk ich.

    Der hintere sattel hat funktioniert ohne Probleme.

    Der vordere ja vorher auch, ich wollte eigentlich nur vorne die beläge wechseln und den wieder ran bauen, das dass so ausartet kann ja keiner wissen :cursing:


    Mir will die Funktion auch nicht in den kopf.

    Vielleicht hat der Vorbesitzer deswegen den vorderen kolben umgebaut..


    Vielleicht gibt es da auch ein Trick oder so..kein plan

  • Kann mal schauen ob ich da im WHB was find, nur, wenn das vorher ging, warum sollte das jetzt nicht mehr gehen?

    Eventuell wirklich mal Nachmessen mit ner Bügelmeßschraube, die Kolben

  • so gerade die originale Pumpe montiert, funktioniert :facepalm:...


    Bei ww mal angerufen, man muss den Sattel mit Minimum 16mm kolben fahren :/ die original Pumpe hat 19mm kolben...


    Super :facepalm:...


    Also sieht es nach einem anderen sattel aus ABER der muss ja schwimmend sein, wie soll das denn klappen..:/


    Erst war meine Idee, oben am lenker auf Handbremse um zu bauen, quasi seilzug nach unten. Dort ne diese custom Pumpe zu verstecken und dann an den originalen Sattel aber selbst die gibt es nur bis 14mm kolben..

  • hab mir jetzt erstmal ne bremspumpe der Fx besorgt, die haben den 19mm kolben und dann muss ich mir was überlegen.

    So kann sie dann erstmal zum verkabeln und zum TÜV..


    Ach ja ich hab ne neue Pumpe abzugeben ^^

  • Ich hab nen PM Vierkolbensattel auf der Shovel mit der 14er Pumpe, allerdings mit ner neueren Gabel, der braucht nich schwimmen, gibt dafür aber auch nen Halter für die Shovelgabel, ich wollt den aber lieber dahinter haben.

  • Ich hab nen PM Vierkolbensattel auf der Shovel mit der 14er Pumpe, allerdings mit ner neueren Gabel, der braucht nich schwimmen, gibt dafür aber auch nen Halter für die Shovelgabel, ich wollt den aber lieber dahinter haben.

    Es gibt ein halter für die Shovel gabel :/...


    Hast du da nen Link für mich? Hab schon nach welchen gesucht aber schwierig..

  • Es gibt ein halter für die Shovel gabel :/...


    Hast du da nen Link für mich? Hab schon nach welchen gesucht aber schwierig..

    Müßt ich wieder aussuchen, war auch bei W&W ist aber etwas unübersichtlich, bei denen.


    P.s. gab wohl sogar verschiedene, einmal vorne, wo die Banane sitzt und auch einen für dahinter, aber dann sieht die Gabel halt komisch aus, mit der flachen Stelle, drum hab ich dann gleich ne Heritagegabel genommen