Werbebanner

Since 2015 - Yamaha SR 500 - hopefully never ending Story

  • Kommt darauf an, wäre keine Problem, weiß nur nicht, wann die in Melle fertig sind, ich wär ja ne Runde gefahren, aber der Vergaser sprotzte so rum, lief mit dem anderen Pott etwas besser, aber die sollen den erstmal abstimmen.

    Konnt aber weit genug fahren, um zu sehen, das die Kupplung funktioniert, um sonst nen Kopf gemacht, heute noch schnell die Radlager vorne erneuert, die waren auch nieder, schon was anderes, wenn das Rad beim Anziehen der Achse nicht immer schwerer läuft.

    Die Hülse paßte zwar aber ich hab die für die paar Euro lieber mitbestellt, scheinbar waren die Lager nicht richtig drin.


    Jedenfalls kommt auch überall Öl an, die neue Nockenwellenschmierung siffte nämlich, keine Ahnung weshalb, lief aus der Verschraubung der Verbindungsplatte, eigentlich alle Dichtstellen glatt und auch keinen Dichtring vergessen, die waren allerdings sehr dünn, hab mal dickere drunter gemacht, sollte dicht sein.


    Bilder soll ich ja nich, wobei die Farbe bildlich eh nur schlecht rüberkommt:hey:

  • Das Bike könnte auch schon fertig zugelassen werden wenn jemand Zeit dafür hat. Es reicht ja der Schein. Also entweder fährt jemand an den Wohnort mit Ausweis vom Halter oder selber machen und Kennzeichen mitbringen zur Übergabe. ...

    Dann kann man testen auch vorher und evtl mit Zug anreisen und selber heimfahren.

  • Das Bike könnte auch schon fertig zugelassen werden wenn jemand Zeit dafür hat. Es reicht ja der Schein. Also entweder fährt jemand an den Wohnort mit Ausweis vom Halter oder selber machen und Kennzeichen mitbringen zur Übergabe. ...

    Dann kann man testen auch vorher und evtl mit Zug anreisen und selber heimfahren.

    Sie wird selber heimfahren, ich fahr sie ja hin^^.... Ich glaube gehört zu haben sie wolle das bike selber zulassen.... Nur sollte sie dran denken rechtzeitig einen Termin zu machen oder einen Zulassungsdienst zu beauftragen, die kommen zzt schneller an Termine

  • by the Way:

    Ich habe gestern des kleine Moped nach Melle gebracht, Die bike Farm war gut besucht, einige eingechworene Harley Fahrer waren am Start. Gerd, der Inhaber der Bike Farm wuste ja warum ich da war, sagte "Lade mal aus."

    Ich habe das Bike aus dem Hänger geholt und vor die Ladentür gestellt. Zuerst machte Gerd eine Runde um das kleine Moped. Er hatte ein freundliches Lächeln aufgesetzt, kam und sagte nur. "Stimmig, das ganze Bike stimmig."


    Es duerte 5 Minuten, da war das kleine Moped umringt von jungen und alten Harley-Fraks. Alle diskutierten über gelungene Blecharbeiten, der Abschluss schließt

    aber sauber an den Tank an. Das Konzept stimmt durchweg.........


    Ich habe mich echt darüber gefreut, die Anerkennung war echt.

    " Das wirkliche Leben hat kein Radiergummi"

  • Zwei Wochen durchhalten Bibi...dann kannst du deine SR fahren.

    Peter, ist eben auch die Anerkennung von Leuten, die bis dahin gar nichts mit der SR zu tun hatten... in so fern noch mal eine kleine Bestätigung der letuten Monate, das alles richtig gemacht wurde...unterm Strich.

  • na, alle die an dem Bike mitgearbeitet haben sind mit eine guten Gefühl dabei. Wenn Du aber ein Lob für gute Arbeit ausprechen willst, dann hörst Du sicher soetwas wie. " Lass mal gut sein, wir hatten unseren Spaß."

    Oder frage mal einen der mitgemacht hat, warum er das denn gemacht, dann hörst Du " weil ich es konnte"

    Also keine große Lobhudelei, wir wollten einfach mal etwas bauen.

    " Das wirkliche Leben hat kein Radiergummi"

  • Ist es nicht!

    Ich paß da fast nich drauf, ist ganz klein, aber muß ja auch nur für Bibi passen;)


    Es hat allerdings Spaß gemacht, trotz ein paar doofen Umständen, aber wenn man mitkriegt, wie fast alle versuchen, irgendwie zu helfen, dann ist sowas nicht tragisch, ich dachte zwar, das wär etwas weniger Arbeit nach der langen Zeit, aber eigentlich ging auch das recht schnell.:hey: