Softail Evo Motor ruckelt

  • Angefangen hat es auf der Bahn, bei 100 km/h (nach 25 km fahren), Motor aus, ausrollen lassen, orgeln konnte ich, nur der Zündfunke blieb weg. Nach 10 Min, konnte ich wieder starten und weiterfahren, nach 20 km, dass gleiche Spiel.


    Ersetzt hab ich jetzt die Zündspule, Regler, Hauptsicherung und Kontakt Zündung.

    Ergebnis war: beim Gas geben is alles ok, wenn man die Maschine laufen lässt, ruckelt se. Im unteren Drehzahlbereich is es am Schlimmsten.


    Ich hab auch schon alles wieder durch die alten Teile ersetzt, ruckeln bleibt.


    Am Vergaser war ich nicht dran, der war vorher OK, da lief die Maschine.

    Four wheels move the body, two wheels move the soul.

  • Haste jetzt das alte Zeug wieder dran?

    Wir hatten die Zündung nochmal eingestellt, die sollte passen, merkwürdiger Weise war der Kontaktabstand zu gering am Anfang und damit lief se etwas besser, wieder auf 0,4 eingestellt, fing es wieder an.

    Hatte daher die Idee, daß der Regler eventuell ein Masseproblem hat, wobei das schon merkwürdig ist.

    Denke nicht, das es an der Zündung liegt.


    Aber ich komm gerne nochmal rum und wir schauen weiter, ist ja diese Woche nicht mehr ganz so unerträglich mit den Temperaturen;)


    Vielleicht sollten wir mal den ganzen Kram incl. Ventilspiel kontrolieren, auch wenn Du da nicht dran warst, nich das da zufällig gleichzeitig noch ein anderes Problem aufgetaucht is, hast ja schon genug Pech gehabt, mit der Kiste.

  • Haben die Buden nicht nen Korrosionsanfälligen Reglerstecker vorn am Primärdeckel...bei dem auch deren Kontakte ab und zu schmoren?

    Solch Evo hatte ich vom Bekannten mal hier.

  • Ja, was mich allerdings etwas irritiert, ist, daß es beim Gas wegnehmen erst ruckelt, so als ob die sich dann verschluckt, Kerzen sahen jetzt aber, soweit das so zu beurteilen ist, gut aus, jedenfalls nicht abgesoffen, macht auch keine Fehlzündungen.

    Hab irgendwie das Gefühl, das ist doch eher ein Vergaserproblem, kann ja eigentlich nicht sein, das beim Beschleunigen genug Strom da ist, und wenn man vom Gas geht nicht mehr.

  • Ja, was mich allerdings etwas irritiert, ist, daß es beim Gas wegnehmen erst ruckelt, so als ob die sich dann verschluckt, Kerzen sahen jetzt aber, soweit das so zu beurteilen ist, gut aus, jedenfalls nicht abgesoffen, macht auch keine Fehlzündungen.

    Hab irgendwie das Gefühl, das ist doch eher ein Vergaserproblem, kann ja eigentlich nicht sein, das beim Beschleunigen genug Strom da ist, und wenn man vom Gas geht nicht mehr.

    die kriegt unregelmässig Sprit. Das "als ob sie sich verschluckt" ist ein Indiz dafür. Ist ein Benzinfilter verbaut? Wurde evtl. der Tank beschichtet? Manifold dicht?

  • Abmagerung ggf. ZZP Verstellung beim Gas wegnehmen....vielleicht klemmt der Fliehkraftregler aus Richtung früh Richtung spät.

    Ablagerung und dadurch patschen( Nicht nur durch Nebenluft und offenen Pötten) ist auch bei anderen Herstellern ...Gemischeinstellung zu mager, Anfettung m Schubbetrieb mangelhaft ( Aircut wird ja hier nicht verbaut sein)

    Hänge such mal ein Multimeter an den Lenker mit fest angeschlossenen Kabeln an dem Zündschlosskontakt oder an der Zünddpule ( Klemme 15 plus Masse)

  • Gehe auch von einer Benzin / Vergasergeschichte aus.

    Wenn Sie ganz in den Leerlauf gekommen ist, wie läuft Sie dann?


    Auch mal die Unterdruckschläuche kontrollieren. Wenn da ein Riß ist zieht Sie sich im Schiebebetrieb Luft und ist dann zu mager.

  • Das wird wohl so sein, mit dem Sprit, wir sind zuerst natürlich davon ausgegangen, daß es an den neuen Teilen liegt, vorher lief se ja, aber bei Tonis Glück, hat er dann zufällig gleichzeitig noch ein anderes Problem, was vorher auch nicht war.

  • @Chrischa, Thorsten war ja bei mir, aber wir haben nur die Zündung erst mal ausschließen können, ich hab jetzt erst mal allein weiterprobiert, einfach alles wieder wie vorher angebaut, aber will ja nicht, dat Teil. Wird wohl mehrere Ursachen haben.


    Öko , ich glaub da muss der liebe Thorsten mir die Tage noch mal helfen.


    @OldschoolFreak, kein Benzinfilter, Pingel BH, Tank ist blank, Manifold neu incl. Dynajet.


    Ich hab dem Thorsten gerade nen Bild von den Krümmern geschickt (mal die Blende runtergeschmissen) die sind schon ordentlich heiß geworden.

    Four wheels move the body, two wheels move the soul.



  • Ohne jetzt hier Panik zu verbreiten, das liest sich fast wie die Probleme bei meiner Karre. Werd ich in meinem Motor-fred nochmal ausführlich von berichten demnächst.


    Da hatte ich auch nur ruckeln beim laufen lassen, beim Gas geben war alles wunderbar. Vor paar Wochen war mir die Kiste im Leerlauf als ausgegangen, musste als mit dem Gas spielen um Sie am leben zu halten. Aufgrund Fehler im Speicher dachte ich Drosselklappensensor wäre das...


    Jedenfalls ist bei meiner Karre die Zylinderkopfdichtung hin, bzw. die Köpfe verzogen.

    Also schaut auch mal wegen falsch Luft und nach den Krümmerdichtungen.

  • Leerlauf ist ok. mußte den sogar etwas runter drehen, die geht nicht aus, ruckelt aber beim Gas wegnehmen.


    Eventuell ist der Schlauch vom Voes oder das Voes selber das Problem, das kann aber bei ner Kontaktzündung mit Fliehkraftverstellung eh weg.


    Die Köpfe können wir auch nochmal absprühen, hatte ich nach Frankys Problem eh schon vor, hab's aber nach Tonis Beschreibung für eher unwahrscheinlich gehalten, aber sicher is sicher.

  • So wie OnkelChopChop im ersten Satz geschrieben hat, liest sich das schon wie ein thermisches Problem. Wenn warm, dann kacke.

    Eigentlich typisch für ne defekte Zündspule, aber die ist ja schon getauscht.


    Und wenn durch Ausdehnung der Teile was undicht wird, stimmt ja auch das Gemisch nicht mehr. Ist nur eine Idee.

    Ich denke du wirst den Fehler schon finden, Thorsten.

  • Das waren genau meine Gedanken, war auch was arg warm, was mich halt irritiert ist, daß se sich im Leerlauf wieder fängt, hochdrehen geht auch, ist, als ob die Vergasernadel zu schnell wieder runterfällt, wär dann auch ein Unterdruckproblem deshalb ist mir das Voes eingefallen, wenn das ab ist, können wir das auch ausschließen.

  • Jupp ... Dani

    Eventuell ist der Schlauch vom Voes oder das Voes selber das Problem, das kann aber bei ner Kontaktzündung mit Fliehkraftverstellung eh weg.

    Schmeiß das Voes raus ... braucht eh keiner ..


    VORSCHLAG ... SCHRAUBER-MEETING bei Toni = :drink: = BIKE läuft :drink::drink:

                                                              E-WORX ONLINE  
                                                                                                      FB