Walz goes BMW

  • Naja, schlecht ist das schon nicht. Aber auch ein Grund, warum die Basis ziemlich teuer geworden ist. Erstens war es ein riesiger Hype um die BMW's und dann noch der Herr Walz, der die Kisten massenweise aufkauft, um daraus eine Serie zu machen. Ich kann die Kisten mittlerweile nicht mehr sehen. Sind jetzt halt inflationär vertreten. Da geht man dran vorbei und sagt sich "Ach, schön" und geht ohne stehenzubleiben weiter.

    „Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“ (Voltaire)

  • Ich, für meinen Teil, würde mir nicht so ein Bike zu dem Preis kaufen. Gerade wenn ich weiß, dass es davon noch weitere gibt. Alleinstellungsmerkmal hab ich damit ja nicht. Vielleicht sehe ich das aber auch zu eng oder habe einfach nur zu wenig Geld. :S

    „Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“ (Voltaire)

  • Naja, mit kompletter Motorüberholung und den Stundenlöhnen etc. sind ca. 10000€ realistisch.

    Unsereins baut sich sowas natürlich selber aber jemand der A zuviel Geld hat und B null Plan vom bauen oder keine Zeit hat, kauft sowas.

    Walz zielt doch sowieso auf die gehobenere Käuferschicht ab.



  • Denke nicht das er das "grundsätzlich" macht.

    Mache ich ja auch nicht....aber dicht muss er schon sein!

    Wenn der Motor gut läuft, Kompression und Druckabfalltest gut ist. Ölverbrauch in Ordnung, Nockenwellen gut aussehen...und und......dann gibt es keinen Grund den auseinander zu reißen.

    Falls bei mir mal bei einem Kundenbike doch ein Motor in den ersten zwei Jahren was haben sollte -egal wieviel Kilometer gefahren-. Dann bekommt er einen neuen!

  • Walz vermarktet sich halt gut. So wie es viele andere auch tun. Aus unternehmerischer Sicht macht er es in meinen Augen ganz ordentlich und die Tatsache, dass er sogar ebay Kleinanzeigen bemüht, zeigt doch, dass er - wieder aus untermehmerischer Sicht - seine Hausaufgaben gemacht hat. Der Erfolg gibt ihm recht, so what.


    Mich stören die zwei Zylinder, die waagerecht da rausragen. Egal wie der Macher heisst. Optisch finde ich es sauber umgesetzt.

  • Nö, sind die nich, nur in den Fällen, wo es halt nicht anders geht, aber der Motor is nix kompliziertes, ist, wenn alles vorrätig ist, und keine Nebenarbeiten anfallen, wie irgendwelche Köpfe überholen ( was wahrscheinlich extern vergeben wird) locker an einem Tag erledigt, auch bei äußerster Sorgfalt. Putzen kann den der Lehrling oder man läßt den professionell reinigen.


    Denke, bei ganz groben Schäden dürfte der Motor maximal um die 5 liegen, aber sowas kaufen die wahrscheinlich gar nich erst an;)