Meine VL der Umbau geht weiter

  • Moin,


    nachdem ich meine Trude aus ihrem 9 jährigen Winterschlaf erweckt habe (Vollabnahme da EZ in Österreich), muß ich mich nun mal endlich um die Bremsen kümmern.


    Gemacht wurde dafür bisher nur der Tausch des linken Tauchrohres mit der Bremssattelaufnahme. Ok beide Simmeringe, progressive Ferdern mit neuem Öl und Stahlflex auch. Hat aber nix mit der Bremse zu tun.


    Nun bin ich noch auf der Suche nach einer neuen Vorderradfelge für beide Bremsscheiben und Bremsscheibe links.


    Kann ich die Doppelkolbenbremszangen von Suzuki ab Bj. 2005 (?) direkt anschrauben ? Dann sucge ich die auch beide. Oder gehen "nur" Einkolbensättel ab 2001 (?), dann suche ich nur den linken.


    Sind die Zweikolbensättel besser oder eher wurscht ?


    Bremsbelagempfehlung ?


    Ab 2005 (?) gabs auch für hinten Zweikolbensättel. Kann ich den 1 zu 1 anschrauben ? Wenn ja suche ich den auch bzw. schlage dann bei ebay los. Da läuft noch ne Auktion für 21 Std. und 70 €.


    Den Adapter für zwei Bremsleitungen kriege ich wohl bei Suzuki und die Bremspumpe ist gleich ? Oder ?


    Danke im voraus.



    VG

    Eckart


    [Blockierte Grafik: https://dl.dropbox.com/s/rzaivbk4o65ysi3/20190316_202536.jpg][Blockierte Grafik: https://dl.dropbox.com/s/khq16ytppp2i80o/20190316_202710.jpg]

  • Vorn soll kompatibel sein...oder nimmst ne 4K oder 6Kolbenbremszanenkit von mir.

    Habe Montag gerade ne Spieglerachtkolbenzange für ne VL nach Östereich gesendet.

    Hinten gab es drei verschiedene Bremsscheiben über die Baujahre...meine auch nen geänderten Lochkreis mit dem MJ,2002 übergehend.

    Bremst mir der Schwimmsattelbremse jedenfalls deutlich dosierbarer und besser...die gesetzlichen Anforderungen von 2,5m/s² machten es dringend erforderlich.