''Custombike/Dragstyle'' Was würdet ihr dafür bezahlen?

  • Hallo ihr Lieben! Ich bin der Page und bin neu hier:)

    Ich möchte mir zu meinem 50ten nochmal einen Jugentraum erfüllen:thumbup:was haltet ihr von diesem bike? Genauer gesagt was wäre der ungefähre wert? Ich weiß das ist geschmacksache, was für den einen das Traumbike ist, kommt für den anderen nicht in frage. Mir gefallen einfach die bikes im Dragstyle Stil. Das bike hat einen 88inch Revetch verbaut ist 3700 km gelaufen und hat ein 280er Hinterrad verbaut, jetzt aber bitte keine Diskusionen über Revdreck oder das ein S&S oder das ein Harley Motor die bessere wahl wäre und viel Wertstabiler wärebasie1 kenne zwei aus der bike szene der eine hat auf dem 88 Motor schon 60tkm gefahren und hatte nie Probleme, vor allem kein Ölferlust, der zweite hat einen 110er und ist auch sehr zufrieden damit, scheinbar hatte nur der 100er, und die Motoren die vor 2004 Produziert worden sind einige Probleme. Das bike ist baujahr 2010, ich habe noch zwei Bilder vom Fahrzeugschein eingestellt wo die Verbauten Teile aufgelistet sind. Das bike wird von mir auch nur ab und an am We für kurze ausfahrten genutzt. Mir geht es Preislich auch nicht um einen guten Wiederverkaufswert, weil ich es behalten möchte weil es mir gefällt:love:, möchte aber auch nicht einen eindeutig zu hohen Preis dafür bezahlen, möchte einfach nur ein bischen spass damit haben8) zum Preis möchte ich mich nicht äusern, also einen Preis oder Preisspanne von eurer Seite ohne große Diskusionen wäre mir am Liebsten:/ Jetzt bin ich mal gespannt was da so alles kommt;P Lg vom Page

  • Moin Page,

    ich würde mir zuerst Gedanken über das fehlende Erstzulassungsdatum machen. In dem Zuge besteht auch die Gefahr für die Vollbauchlandung, weil das Mopen als Euro3 zugelassen ist, aber weder KAT noch Lambdasonden hat, geschweige denn der HSR regelbar wäre.....


    Erfüll dir lieber deinen Jugendtraum als den Alptraum.


    Preis: niedrig!

  • Ich will jetzt nicht der erste sein der sagt,

    eine Vorstellung im Member 2 Member Berich wäre gut, hast ja nett geschrieben


    Also was soll man da sagen, der Hersteller ist "Dragstyle" lt. Schein, da gibt es kaum Vergleiche.

    Da dann eine Preisauskunft via Forum hier zu geben wäre schon gewagt.


    Seis drum, dir muss sie gefallen,

    Ich, und ich betone, ich persönlich würde das Bike nicht kaufen. Allein schon weil ich auf den Style nicht stehe.

    Das 9o/00er Jahre Bike muss aber dir gefallen.


    Rev Tech ist im Grunde ein renomierter Name und steht für Qualität.

  • Was ich noch vergessen habe das bike hat noch HU bis Ende 2021, also müsste sich das mit Euro 3 erledigt haben:thumbup:was vor 2017 auf Euro 3 angemeldet war müsste doch automatisch Euro 3 bekommen:/ oder seh ich das falsch:rolleyes:

  • Ok! die Erstzulassung ist 07/2009 was bedeutet das hinsichtlich Euro 3:/

    nix.

    36kw mit HSR sind schon fragwürdig.....

    Standgeräusch 95 zu Fahrgeräusch 80 passt auch nicht.


    Wenn du an den richtigen gerätst und die Zulassung einmal angezweifelt wird ist Ende. Kannst du Einzelteile verkaufen.


    Kenne den Fahrzeugzustand 2009 nicht. Vermute (!) aber ein unsauberes Genehmigungsverfaren.


    RevTech hat aber Gutachten für die Motore, vieleicht steht da ja drin ob es ein Euro3-Motor ist und wenn wie die Werte eingehalten werden.


    Ich würde sie mir nicht kaufen. Hätte kein Bock auf Bluthochdruck!

  • Doch nicht so einfach wie ich gedacht habeX( was meinst mit unsauberem Genehmigungsverfahren, der Tüv hat es doch so abgenommen, steht ja auch im Schein, oder kann man denen auch nicht mehr drauen?X/



  • Hier nochmal ein auszug aus einem anderen Forum:


    ''Bei meiner Florett ist die Angabe für Standgeräusch auch höher als die fürs Fahrgeräusch, allerdings ist die Angabe noch in "phon". Kann leider niemand mehr nachmessen. Die Standgeräuschangaben in DIN-phon und dB(A)N sind auch meist höher als die Fahrgeräuschangaben. Hängt vom vorgesehenen Messverfahren ab. Das Standgeräusch ist lediglich eine Vergleichsangabe, es sind keine Grenzwerte vorgesehen etc.''


    Das liegt doch am Messverfahren und ist normal.

  • Hallo Page, erstmal willkommen bei uns. Scheinst ja eine sehr ehrliche und gutmütige Haut zu sein. Sicher hast du dich in das Bike verguckt, aber sei nicht so naiv und spring auf das erstbeste Angebot herein, wenn es hier Leute gibt, die dir von Anfang an abraten. Geh die Sache mit Verstand an und nicht mit blinder Euphorie (ich kenne das irgendwo her, da kannste dir den Mund fusselig reden...🙄). Die Jungs hier helfen dir mit Sicherheit gern weiter. Wenn in den Papieren irgendwas nicht wasserdicht ist, hast du doch nur Probleme am Hals. Ich dachte, du möchtest biken und nicht dich ärgern.

    Der Vergleich mit ner Florett funktioniert doch schon deshalb nicht, weil die Dinger nur bis 1981 gebaut worden sind, deins aber EZ 2009 ist.

    Such weiter, dein Bike wird dich finden und dann hast du richtig Spaß. Und halte uns auf dem Laufenden.

    Die Theorie ist in der Praxis meist anders.

  • Die Maus hat recht, das mit dem Standgeräusch kannste nach 81 bis auf ein paar winzige Ausnahmen vergessen und selbst die reichen nur bis max. 1983.


    Wär mir auch zu heikel mit dem Ding, kannst höchstens die Teile grob zusammenrechnen und dann davon locker mal 50% abziehen, weil neu is die ja auch nicht mehr und die Arbeit für den Umbau zahlt in der Regel der, der se hat umbauen lassen, das kann man hinterher abschreiben, daß dafür einer zahlt kommt höchstens bei Bikes von renommierten Herstellern mal vor, wenn diese aussergewöhnlich genug sind.

  • Das Teil ist offensichtlich nicht sauber auf die Straße gebracht woren.

    Wenn du mit fast 50 Jahren noch so verliebt bist und deine Kohle verbrennen kannst, ist das zwar schön für dicht.

    Wir ziehen uns das nicht aus der Nase oder ziehen die Hosen mit Kneifzangen an.


    Kauf den Schraddel und probiere es aus...Taschentücher reichen wir später nicht für die Aktion nach.