Bremssattelverlegung

  • So ein Umbau ist ja ganz schön. Besonders wenn er die Erwartungen erfüllt. Es können aber immer wieder Dinge auftreten, die man vorher nicht bedacht hat. So ging es mir mit meinem hinteren Bremssattel. Die Tieferlegung mit dem vorhergehenden Fender hatte keine Probleme bereitet. Der Fender war ja an den Seiten hoch genug. Der neue Fender geht aber an den Seiten um einiges weiter runter. Dadurch stieß der Bremssattel jedes Mal, wenn das Motorrad besonders tief einfederte, an die Kante vom Fender und beschädigte ihn dadurch. Zum Glück ist er aus GFK, dadurch gab es etwas nach.



    Also mußte ich mir ganz schnell was einfallen lassen. Es gibt ja Bremssatelhalter zu kaufen wo das Teil anschließend nach unten zeigt. Allerdings kostet der so um die 200,- € ! Das war mir dann doch zu heftig. Außerdem wollte ich ihn ja nur ein Stück nach hinten drehen. Also habe ich mir eine Strebe konstruiert und gebaut und nun ist er nur um 90 Grad nach hinten gedreht. Somit bin ich weit genug weg vom Fender und es kann nix mehr passieren. ;)




    Ich finde das sieht gar nicht mal so schlecht aus. Komplett schwarz ist er mittlerweile auch.


  • Abgeklappert Schraubenköpfe,

    Bremsscheibe an Verschleißgrenze

    Wurfpeitsche zur Zange....passt mit Sicherheit auch auf der Innenseite vom rechten Schwingenden.

    Fender hängt so schon ziemlich tief...da ist wohl nichg mehr viel mit Federweg.

    AN Stelle des Ankerbleches kann man auch ne 10/12er Stange an zwej Kugelgelenkköpfen klöppeln...funktioniert auch so.

    War doch wohl nur ein Übungsprojekt

  • Öko

    Du schießt ja gleich wieder aus vollen Rohren ohne Näheres zu wissen. ^^:P

    1. Die Aufnahme ist 8 Jahre alt.

    2. Die Bremsscheibe wurde inzwischen erneuert.

    3. Der Fender hängt genau richtig. Die Federbeine sind kürzer ..... von Auge zu Auge 29,5 cm. Das Ganze nennt sich Tieferlegung. ;)8)

    4. Ich weiß nicht was Du als "Ankerblech" bezeichnest, aber ein Stahlvierkant von 15 x 20 mm ist mit Sicherheit kein Blech.

    5. Was meinst Du mit abgeklapperte Schraubenköpfe ?

    Und ja, ich fahre damit seit 8 Jahren durch die Gegend ..... und das ohne Probleme.


    Ich glaube es wird Zeit das wir uns mal treffen, dann kannst Du Dir ein paar Sachen von mir in Natura ansehen. :allesgut:

  • Jo das stimmt allerdings,..können wir mal über meine Karren lästern beim Getränk.. :kuh

    Sehe gerade das dein Blech echt tief geht...die Bremssattelstütze


    Ich habe beim Umbau final dann auch schon die zweite und dritte bessere Umsetzung im Kopf...irgendwann müsstet jeweilige Bock dann auch mal wieder auf der Straße rollen...was zu verbessern findet sich meist immer.


    Nach dem Umbau ist vor dem Umbau.

    Wenn mit Volker mal wieder telefonierst oder ihm siehst.. Grüße ihn mal von mir...ist bei mir lange her...