Zu laut trotz e Zulassung

  • Hab diese Woche frisch TÜV gemacht und alles eintragen lassen. Wir waren allerdings überrascht, der Prüfer meinte in den Grenzbereich kommen wir nicht und siehe da, 101db. Das ist echt etwas arg wenn die Anlage schon e geprüft ist nur 300km gelaufen hat und eigentlich dürfen 94db nicht überschritten werden. Da bringt einem das tolle e bei einer Prüfung mal garnichts. Aber ich bin jetzt save. Hab ne falcon double Groove verbaut. Nur als Info an die Leute wo sie ohne Eintragung fahren.

  • Ich nehme mal an, dass du die Black brüller Einsätze verbaut hast. Da brauchst dich nicht wundern, wenn der graukittel blöd macht. Mit den orginaleinsätzen ist sie nicht viel lauter, wie mit orginalpötten! Also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen!

    Vier Sterne Provokateur und Bomberpilot

  • eine DB Anhebung ist wohl kaum über sieben dB/A zulässig, zumal die Anlage es nach dem Typgenehmigungsverfahren die Werte im Gutachten mig der Karre nicht erfüllt.

    Solch Eintragung kann gür den Sachverständigen auch mal schnell das Ende bei seinem Arbeitgeber bedeuten.


    Mir sind maximal 3dB/A Anhebung zum in der Zulassung (KBA Typgenehmigungsverfahren) stehenden Stand bzw. Fahrgeräusch als zulässig per Einzelabnahme bekannt.

  • eine DB Anhebung ist wohl kaum über sieben dB/A zulässig, zumal die Anlage es nach dem Typgenehmigungsverfahren die Werte im Gutachten mig der Karre nicht erfüllt.

    Solch Eintragung kann gür den Sachverständigen auch mal schnell das Ende bei seinem Arbeitgeber bedeuten.


    Mir sind maximal 3dB/A Anhebung zum in der Zulassung (KBA Typgenehmigungsverfahren) stehenden Stand bzw. Fahrgeräusch als zulässig per Einzelabnahme bekannt.

    Richtig und Plus der Tolleranz und den vorgeschriebenen veschiedenen Messungen die Durchgeführt werden müssen ist dann alles Ok. So bleibt es gerade noch drin.


    Allerdings ging es hier darum das sich vielleicht der ein oder andere nicht bewusst ist was er an Db hat. Und ih dies einfach mal kundgeben wollte.

  • nö...3dBA Erhöhung plus drei Tolleranz...

    Hast ja geschrieben von 94 auf 101 DB/A eingetragen..oder habe ich das falsch verstanden.


    Im geringsten Zweifel wird das nicht für dein KrD bzw. Für dich bei ner Tiefenkontrolle hinauslaufen...wird dich wenns blöd läuft nen vierstelligen Betrag, ein Gerichtsverfahren mit Urteil und ein Punkt plus Rückrüstung auf den Serienzustand oder ne legalen Anlage im gültigen Bereich hinauslaufen.



  • nö...3dBA Erhöhung plus drei Tolleranz...

    Hast ja geschrieben von 94 auf 101 DB/A eingetragen..oder habe ich das falsch verstanden.


    Im geringsten Zweifel wird das nicht für dein KrD bzw. Für dich bei ner Tiefenkontrolle hinauslaufen...wird dich wenns blöd läuft nen vierstelligen Betrag, ein Gerichtsverfahren mit Urteil und ein Punkt plus Rückrüstung auf den Serienzustand oder ne legalen Anlage im gültigen Bereich hinauslaufen.

    Hast falsch verstanden. Die 101 hatte sie bei der Messung fast erreicht. Eingetragen sind keine 101, das ist mit der Tolleranz gerade noch so drin.



  • mit der Tolleranz wird gerne auch mit den Messgeräten nach unten kalibriert...wenns jetzt schon deutlich drüber trompetet...wirds nach per ausgibigen Tour mit Schwung am Pleule noch mehr werden...

    Deine Karre, deine Entscheidung.


    Habe gestern mein böllernen Auspuff vom A3 nach fast zwanzig Jahren runter gemisssen...innen zerfallen, ein Liter Wasser drin und ein handbreit großes Loch drin...bei 120km/h waf es selbsg mir zu laut. Gut das der Serienpott von 05/99 aus Edelstahl fast jungfräulich seinen ursprünglichen Platz wieder gefunden hat.

  • das Dämmaterial verschleißt einfach...

    Die Supertrapp Megaphone an meiner Truden waren nach etwa zwei bis drei Tankfüllungen auch deutlicher präsent...

  • Wenn man die Einsätze regelmäßig...

    Ich lasse die Megaphone mit US-Einsätze bullern.. sind eingetragen und nicht manipuliert...das sagen alle Kittelträger und Straßenposten ebenfalls so.

    Gleiches Spiel bei der Bonneville....