Restauration von Peters 89er Softail Heritage

  • So, der Rahmen ist dan auch beim Pulvern. Rahmen, Schwinge und der Kofferhalter strahlen und Pulverbeschichten für 250, da der recht blöde zu strahlen ist, kann man nicht meckern, also hat Plan B funktioniert, krieg ich Mittwoch, allerspätestens Samstag wieder.:thumbup:

    Mit einem hatte ich telefoniert der wollt sogar 500 und dann noch mit schon gestrahltem Rahmen, das er nur noch mal kurz drüber strahlen braucht. :facepalm:

  • Eben noch an Peters Motor rumgewaschen, is immer noch nich sauber, ganz schön dreckig:supersad:


    Aber, aussen pfui, innen hui oder wie das gleich noch heißt :



    Das Einzige, was am Ölsieb hängt is Öl, kenn ich auch anders und nicht mal das Öl ist wirklich dreckig:hey:

  • Mal was nich mehr gammeliges, eben den Rahmen abgeholt von Pulverbeschichten, er hat alles sauber abgeklebt, brauch nix nachschneiden und vom Pulver her absolut top:)



    Das was etwas komisch aussieht sind Regentropfen, bin grad frisch geduscht, mit Klamotten:supersad:


    Ach und noch was geht, kommt zwar auf dem Foto nicht richtig rüber, aber das sieht tatsächlich wie ein Stück Kupferblech aus, is aber beschichtetes Stahlblech :


  • Hatte er letztens wohl für nen Kunden gemacht mit dem Chrom, er meinte, wenn das nich noch diese leichte Strucktur hätte, könnte man das wohl von Chrom nicht unterscheiden. Der fährt übrigens ne 57er Triumph mit nem Starrahmen und der DNA Springer, ist der wo ich meinte, er braucht meist die ganze Straßenbreite;)

    Er hat den jetzt auch komplett gestrahlt und nochmal mit Glasperlen drüber, damit das glatter wird, halt selber son Freak. Glaub, dem bring ich meinen Kram jetzt auch, wirklich sehr schön geworden, dafür zahlt man gerne, obwohl das bei dem Ding jetzt auch nich zu teuer war.

  • Nachdem ich den Motor jetzt noch dreimal abgewaschen hab, mit allem möglichen Spezialkram und ner Rundbürste, ist der... immer noch nicht wirklich sauberer, keine Ahnung was da für ein Dreck drauf ist, hab auch schon zwei Dosen Ballistol draufgehauen, normal geht das fast alles mit ab, aber wenn ich das Ballistol wieder runter wasch, mit Motorreiniger, sieht das Ding wieder genauso dreckig aus wie vorher.:/


    Hab den dann nochmal mit Ballistol eingesprüht und das nur mit nem Lappen trocken gewischt, ist zwar nich sauber, aber sieht wenigstens so aus, Patina halt...


    Anschließen hab ich mal Motor und Rahmen verheiratet :



    Der Ölfilterpatronenhalter ist auch wieder im Ölfilterpatronenhalterhalter (scheiß Wort, Dingsbums gefiel mir besser)


    Das Schlauchwerk kommt auch noch neu, hab´s nur erstmal dran gelassen zwecks besserer Zuordnung, wenn man nämlich wissen will, wo welcher Schlauch an den Öltank kommt, ist das originale WHB leider wenig hilfreich, wundert mich nicht, wenn sich da einer vertut.

  • Bei dem Dreck, hat oft Geschirrspüler Pulver echte Wunder gebracht.

                                                              E-WORX ONLINE  
                                                                                                      FB

  • Hab eigentlich nen Motorreiniger der sehr gut funktioniert, das sieht aus wie Schmier von altem verhartzem Sprit, will sich aber irgendwie nicht auflösen.

    Ich möcht da auch ungern mit was schärferem ran, damit der Motorlack nicht noch mehr beschädigt wird, sieht fast so aus, als hätte sich der Mist da rein gefressen.


    Aber einmal mit Ballistol drüber und der ist wieder schwarz, kann eh nicht Schaden, dann wird auch das blanke Alu gepflegt.:hey:

    Der Rest wandert eh auf den Waschtisch, wollte das aber mit dem Motor nicht veranstalten damit da nix reinläuft.

  • Wenn da Ballistol drauf ist, sieht der ja gut aus und immerhin soll die ja ihre Patina behalten, daß Entscheidende ist, daß die Technik stimmt und den Motor optisch ganz auf Neuzustand zu bringen paßt nicht wirklich zu dem Rest, auch wenn der Rahmen besser als neu ausschaut.


    Sonst würd ich den halt strahlen und lackieren und nachher die Rippen wieder aufpolieren, aber dazu müßt ich den wieder zerlegen, wo soll das aufhören? Dann kann man den ganzen Rest ja auch neu machen.


    In erste Linie soll se halt funktionieren und ihre Spuren der Zeit behalten, auch wenn das schon ungewöhlich für ein Motorrad mit 5256km auf der Uhr ist.:hey: