Heckumbau und 1 sitzer

  • Da wirst Du recht haben, Flo.

    Allerdings wurde ihm hier ja auch nicht wirklich Mut gemacht, was die Sache betrifft, er hatte wahrscheinlich das Glück, daß der Prüfer nicht ganz blöd war, was das Schweißen angeht, ich sag ja nicht, daß es besonders schön ausgeführt wurde.

    Ich denke, da darf er sich dann auch mal freuen.


    Also wenn irgend ein TÜV was nicht eintragen will, wird dessen Kompetenz in Frage gestellt und wenn einer was einträgt irgendwie auch.


    Bin da Joes Meinung.

  • Ich habe das Gefühl das wir eben etwas ab triften vom Thema daher versuche ich als Auslöser es noch mal etwas aufzuklären.


    Ich für meinen Teil (denke das empfindet auch der ein oder andere genauso) bin der Meinung das Fritz1 (als Person) zu der erhaltenen Abnahme nichts beigetragen hat).


    Wir alle kennen den Weg bis zu einer solchen Eintragung....


    1. Man macht sich Gedanken was man möchte und plant den Umbau

    2. Man informiert sich über die TÜV Vorschriften und macht einen Termin um den Umbau zu besprechen

    3. Man baut es um anhand des Kompromisses der eigenen Vorstellung und TÜV Abnahme.

    4. Man fährt zum TÜV, bekommt die Abnahme und ist Stolz mit viel Fleiß diesen Weg geschafft zu haben.


    All diese Dinge hat Fritz nicht gemacht!


    Für die Situation von Fritz wäre der Weg gewesen:


    1. Man macht sich Gedanken was man möchte.

    2. Man sucht sich einen Umbauer mit dem man seine Vorstellung bespricht und der die Eintragung übernimmt. (Das so etwas eine TÜV-Abnahme braucht sollte jeder mit einem Führerschein und etwas technischen Verständnis als Privatperson selber wissen, auch Fritz).

    3. Er zahlt viel Geld weil er den Umbau hat machen lassen und sich nicht mit dem TÜV auseinander setzen musste.

    4. Er bekommt sein Mopped, ist glücklich und zufrieden und hat Spaß beim Fahren mit TÜV.


    All diese Dinge hat Fritz nicht gemacht!


    Punkt 1:

    Also sind wir uns einig das er weder eine gute Vorarbeit, technisches Geschick oder Sachverstand zu der Eintragung beigetragen hat.


    Punkt 2:

    Ein Prüfer hat den Umbau abgenommen (für gut befunden) was völlig korrekt ist und dafür spricht das der Umbau in Ordnung ist.


    Ergibt Fazit:

    Das Fritz nichts zur Eintragung beigetragen hat sondern es Glück war das dieser soweit in Ordnung war, er an den richtigen Prüfer geraten und dieser sein Segen gegeben hat. (Ob diese Entscheidung richtig war kann ich zumindest nicht Einschätzen und vielleicht der ein oder andere auch nicht, bin kein Ing.) Ändert aber nichts daran das wir davon ausgehen müssen das alles in Ordnung ist.


    Nun sollte in meinen Augen Fritz ganz kleinlaut sich freuen da er Glück gehabt hat!


    Und nicht solch großspurigen (empfinde ich zumindest so) Aussagen treffen wie "


    Und im Ruhrpott nennt man es Korrektheit

    Und mal die Kirche im Dorf lassen."


    Resultat bleibt gleich, Eintragung ist wahrscheinlich gerechtfertigt auch wenn Fritz nichts dazu beigetragen hat, es sei Ihm gegönnt und er möge sich auch freuen aber Leise!

  • All diese Dinge hat Fritz nicht gemacht!


    Punkt 1:

    Also sind wir uns einig das er weder eine gute Vorarbeit, technisches Geschick oder Sachverstand zu der Eintragung beigetragen hat.

    was erlaubst du dir hier?

    Redest von "wir" ...................


    In meinem Namen jedenfalls nicht!



    Dein Post ist sowas von neben der Spur,


    ob Fritz den Umbau geplant, selbst gemacht oder machen lassen kann uns hier doch Latte sein!


    Ihm gefällt seine Yamaha, nun hat er die Umbauten eingetragen bekommen > alles gut :thumbup:


    :admin:

  • Mag ja alles richtig sein und im Prinzip geb ich dir auch recht.


    Aber, er hat die in ne Werkstatt gegeben zwecks Umbau, und das Versäumnis, diese mit dem TÜV abzuklären war ja dann wohl eher das Verschulden der Werkstatt.

    Die hätten ihn halt entweder dahingehend beraten sollen, daß sein Wunsch nicht möglich ist, oder das Ganze eben mit dem Tüv besprechen sollen bevor se was umbauen.

    Er hat ja jetzt nicht behauptet, er hätte da wild drauflos gebastelt, sondern sich vertrauensvoll an die falsche Werkstatt gewendet und hatte dann diesbezüglich ein Problem, wo er nix für konnte. Ich seh nicht, wo er sich mit falsche Lorbeeren schmückt.


    Die Aussage kam bei mir jetzt nicht so großspurig rüber, ich denke er hat sich einfach nur gefreut, daß alles geklappt hat, zumal ihm ja hier nicht viel Mut gemacht wurde, wie schon geschrieben.

  • Ok das bedeutet da du dich aus dem wir raus nimmst Shadow das du zu Punkt 1 der Meinung bist das er das getan hat sonst würdest du ja zustimmen.


    Ich hoffe du hast den gesamten Beitrag verfolgt um für dich diese Entscheidung zu treffen.


    Was völlig in Ordnung ist und natürlich von mir respektiert wird, das wir ist für die welche der selben Meinung waren in den Post davor und somit völlig OK.


    Deine Reaktion gerade auf ein völlig sachlichen Post der gerne mit verschiedenen Meinungen gelesen werden kann ist überzogen und einem ADMIN nicht gerechtfertigt.


    Ich finde du solltest mal eben zwei Gänge runter schalten und wenn du das möchtest oder Fritz oder sonst wer dann lösch es gerne.


    Nicht falsch verstehen und auch hier möchte ich meinen großen Respekt dir gegenüber klarstellen!


    Leider ist wohl unterm Strich mein Respekt an die jenigen welche Ihre Umbauten mit viel Fleiß umsetzen (Beispiel 1.) was die meisten hier sind ( eventuell auch du) wohl nicht rüber gekommen.


    Und sorry das ich dir und jedem anderen der seinen Teil dazu beiträgt bei nem Umbau mehr Respekt zolle.


    Obwohl ich mehrmals gesagt habe er möge sich freuen und spass am Fahren haben.

  • Achso und wenn man sich kurz erinnert geht es nur um die Definition Glück gehabt, geht auch aus meinen Beiträgen hervor.


    Also tut mir leid ich habe nur Erklärt warum es in meinen Augen für Ihn Glück war.



  • Er hat halt einfach Pech mit seiner Werkstatt gehabt und sich gefreut, daß doch noch alles geklappt hat, denke auch, daß er aus dem Fehler lernt.


    Ich kann da wirklich nix großkotziges erkennen,egal, wie oft ich das lese, Fritz freut sich halt, da muß man nix weiter reininterpretieren.

    Und immerhin hat er das geschafft, wozu seine Werkstatt nicht im Stande war, insofern hat er da auch seinen Anteil dran, gönnt ihm doch einfach seine Freude, ich freu mich jedenfalls mit ihm.:hey:

  • Anfängerfehler...hätte mir auch passieren können. Er weiß es jetzt wie man es angehen muß. Hoffe wir hören (lesen) was wie es mit seinem Auspuff läuft.

    Freu mich für ihn das er das Motorrad nicht in die Tonne treten muß und wünsche Ihn allzeit gute Fahrt!!!:thumbup::thumbup:

  • So Jungs damit sich alle wieder entspannen.


    @ Shadow @ Panzer @ Joe usw. Ihr habt recht hätte ich mir sparen können selbst wenn Inhaltlich (ist ne Ansichtssache ich weiß) vielleicht richtig.


    Was wollte ich definitiv nicht ? Ärger mit Shadow, Panzer, Joe oder sonst wem mit den ich sogar schon guten Informationsaustausch hatte.


    Also wenn gewünscht einfach löschen und ich klemm mir das das nächste mal.


    Nein ich bin nicht im EU Ausschuss wobei ich die Gehälter auch mitnehmen würde.


    Um mich den Worten der anderen Anzuschließen, ist erledigt und Fritz viel spaß und gute Fahrt.


    Allen guten Start in die Woche!