Umbau VT750 ACE

  • Moin, wie in meinem Vorstellungpost schon erwähnt, möchte ich an meiner VT die Fußrasten vorverlegen (das ist aber natürlich nicht die einzige Änderung).
    Bei der Planung hilft mir ein Nachbar, studierter Maschinenbauer, der an seiner Harley auch schon die Fußrasten vorverlegt hat.
    Bei der praktischen Durchführung helfen mir besagter Nachbar, sowie ein KFZ-kundiger Kumpel :)
    Das Problem mit den Fußrasten ist bloß, dass ich für 20cm vorverlegte Rasten im Netz genau zwei Angebote für ca. 1000€ gefunden habe. :(
    Das ist mir dann doch ein bisschen viel Geld für das bisschen Metall --> also selber bauen und per Einzelabnahme eintragen lassen.
    Mein momentaner Plan sieht so aus, die Rasten mit einer "Adapterplatte" vorzuverlegen, und das Schalt-/Bremsgestänge entsprechend zu verlängern bzw. dann um den Rahmen herumzuführen, der danach ja etwas im Weg ist.

    Kommen wir zu den kleineren Sachen:
    Da sich meine Honda quasi noch im Auslieferungszustand befindet (erst 5.500km auf der Uhr), von Korrosionsspuren am Alu mal zu schweigen, möchte ich da auch noch was verändern.
    Gedacht bisher sind:
    -Drag-Bar
    -andere Griffe
    -Ochsenaugen
    -Silvertail Auspuff

    Ich möchte hier meinen Projektfortschritt dokumentieren, und bestimmt bekomme ich hier auch noch den ein oder anderen hilfreichen Tipp :)

  • Wollte heute mit dem Umbau starten, habe den alten Lenker abgebaut, am neuen die Griffe mit Gasdrehhülse und Ochsenaugen angebaut. Die Kabel von den Ochsenaugen sind überhaupt nicht durch den bestehenden ISO-Schlauch zu kriegen, die lege ich also dann separat.

    Das Hauptproblem ist, dass die Bowdenzüge nicht lang genug sind (müssetn sie aber ja eigentlich), man bekommt die Enden nicht eingehängt. Das Schaltergehäuse lässt sich nicht ganz schließen, wo es hängt, weiß ich nicht.

    Habt ihr vielleicht eine schlaue Idee?

  • Klar, die Kabel kriegste da nich durch. Entweder so wie du schriebst, separat verlegen. (Sieht aber nicht aus.)


    Oder den Isoschlauch ab und alle Kabel in einen Gewebe/Geflechtschlauch. Den gibt's in verschiedenen Stärken.


    Ein Dragbar Lenker sollte aber gegen über deinem Ori-Lenker passen??


    Miss doch mal aus? Ist der Dragbar breiter? An irgend was muss es ja liegen. So kann man schlecht helfen.

    "If it ain't long, it's wrong" - Sugar Bear



  • Mach doch einfach mal ein Bild von dem Problem

    Die Blinkerkabel kannst du einfach in den Lenker legen wenn du ein Loch unter der linken Armatur in den Lenker gebohrt hast.

    Die neuen Kabel kannst du dann an den originalen Kabel oder direckt am Schalter anlöten.

  • Jetzt weiß ich ja, was mit den "Nippeln" gemeint ist, die feile ich dann weg :)
    Wie auf dem einen Bild zu sehen, ist der Bowdenzug echt nur Millimeter zu kurz, aber ich sehe so keine Möglichkeit, die noch irgendwo rauszuholen :/ könnt ihr mir vielleicht eine Bezugsquelle für die Bowdenzug-Lötnippel empfehlen?

    Die Blinker werde ich an die originalen Kabel anlöten, und wie von Fumasu empfohlen in Gewebeschläuche verlegen.

  • Ist der echt zu kurz oder nur zu kurz um den einzuhängen?

    Auf dem Bild sieht es so aus, als würde der passen, wenn Du die Scheibe abschraubst um den einzuhängen.

    Wenn Du die Mutter abschraubst mußt Du unbedingt an der Scheibe gegenhalten, sonst kann es sein, daß die Drosselklappenwelle sich verbiegt oder die Drosselklappe verklemmt.

  • Zu kurz zum einhängen. Vielen Dank, dann probiere ich erstmal deinen Vorschlag mit dem abschrauben. Der Rückholzug ist der obere, richtig? Wenn der TÜV da nicht meckert würde ich den dann weglassen, falls das mit abschrauben und dann einhängen nicht klappen sollte.