• Hab ne Hinterradfelge ohne Ruckdämpfer bekommen. Da ist das Kettenblatt wie die Bremsscheibe direkt auf die Nabe geschraubt. Wollte ich eigentlich in mein neues Projekt einbauen. Jetzt bin ich mir nicht ganz schlüssig ob ich darin Zeit investieren soll oder ob das gar nicht geht. Brauchts nen Ruckdämpfer aus Prinzip, oder gehts auch ohne. Theoretisch geht dann die ganze Kraft direkt von der Kette ins Kettenrad. Dadurch würde sich der Verschleiss in den beiden Komponenten erhöhen. Allerdings nur bei starken Lastwechseln.

    Oder lieg ich da Falsch?

    Was denkt ihr?

  • Soweit ich weiß sollen die Ruckdämpfer nur das Anfahrdrehmoment abmildern also den Ruck , wenn nicht vorhanden geht's natürlich direkt aufs Hinterrad.

    Better to be a wolf of Odin, than a lamb of God.

  • Wenn ne vierellieter drehzahlziege schiebst kein Ding. ..große einzelhubräume never...würfelt dir auf kurz oder lang den gesamten Antriebsstrang...weiche kupplungsfederkonstante. ..Kann minimal kompensieren...Wer Drehmoment aus dem Keller abruft...braucht nen dämpfendes Element.

  • Millionen andere Harley´s haben das aber.

    Warum haben denn viele Harleys ab den Jahren 2006 das "Klack" Problem mit den Anruckdämpfern im Primär?

    Die Tourer die seinerzeit schon das IDS verbaut hatten...die hatten das Problem nicht weil der Antriebsstrang dadurch entspannt wird.

    Harley hat es nicht in den Griff bekommen ohne IDS...

    Erst mit dem Eagle Scream "Genuine Zodiac" Anruckdämpfer im Primär konnte das dann wirklich gelöst werden.


    Also, besser ist es....

  • einige Jappsenkupplungskörbe haben torsionsdämpferfedern verbsut plus ruckdmpfer im Kettenträger oder im Hinterrad.

  • Hab mir mal nen Ruckdämpfer in die Felge gebaut. Zuerst Buchsen gedreht. Dann mit Gummi vergossen. Löcher in das Kettenblatt gebohrt und zum Schluss einen Deckel als Abdeckung. Die Aufdoppelung auf dem Kettenblatt sind nur damit ich mehr Auflagefläche auf den Gummis habe. Das Kettenblatt hat nur über die Gummibuchsen verbindung zur Felge. Mal sehen obs funzt.

  • Die Hinterradnabe sieht schon so aus, als wenn da in Serie was Ruckdämpfer verbaut sein können.

    Bei dem Motor holt man doch maximal aus der Drehzahl was an Vortrieb, nicht über Drehmoment...deswegen hat der Hersteller vielleicht drauf verzichtet, um Kosten zu sparen.

    Hast mal vorher in den Ersatzteilkatalog geschaut.

    Zweite Möglichkeit...das Hinterrad war im früheren Leben mal ein Vorderrad vom anderen Bock.