Werbebanner

Das Magazin für umgebaute Motorräder

Werbebanner

Ulli‘s kleiner Blechklopfthread

  • Heute wär wahrscheinlich, wenn man das noch so schweißen würde, eher 0,5er Draht der Standart, ist ja so halbwegs auf die Blechstärke angepaßt;)

    Ich hab sogar noch Restrollen in 2 und 3 mm liegen, allerdings für ein größeres Schweißgerät

  • Es werden Korosserieteile im Dacheinsatz und und Heckabschlussblech sowie Seitenwände eingepasst, zur Fixierung mit paar Schrauben oder nieten fixiert...UV bzw. unter exakt vorgegebener Wärmeeinbringung( Abstand/Winkel, Energie und Zeitdauer) ausgehärted... nach Herstellervorgabe.

    Ich schweiße leider nur noch sehr selten auf Arbeit, WIG schweißen und WIG Löten wäre mal ein Traum von mir zu verwirklichen.

    Letztes Jahr eine komplette Bodengruppe vom Polo 6N von einer Schulfreundin meiner Frau instandgesetzt in der Werkstatt von meinem Nachbarn...das hat Laune gemacht.

    Die Werkstofftechnik wird weiterentwickelt...wird ja nicht unbedingt alles schlechter.:P

  • Heute habe ich etwas gemacht, was ich mir schon seit Ewigkeiten vorgenommen habe. Ich habe endlich meine Rollenstreckmaschine kippelfrei gebaut.




    Nix weltbewegendes, ich weiß, aber nun kann ich auch bedenkenlos ein Blech von Front aus rollen ohne das mir der ganze Apparat entgegen kommt.


    Grüsse

    Ulli

  • Die Heber sind die allerletzte instabile Grütze, die man beim schrauben nicht braucht.

    Entweder man rennt gegen, der Heber ist beim schrauben am Bike im Weg oder der Dind kippelt selbg bei nem leichten Krad wie ein Schaukelpferd...dazu brauchg man nicht mal ein Rad ausbauen, was man ja nichg macht.

    Mein Heber steht seid Jahren ungebraut an der Wand.


    Irgendwie unpassender sinnfreier Bildeinwand von Faxe.

  • Ich hab den auch im Einsatz, allerdings auch nur bei Bikes deutlich unter 300kg. Wenn sich bei umfassender Demontage der Schwerpunkt verlagert, wird es wirklich ganz schön kippelelig. Da hat Öko nicht ganz Unrecht. Aber besser als nix 🤷‍♂️

  • Tja, da entschuldige ich mich natürlich bei Vitag für meinen unnötigen Beitrag und ganz besonders bei Öko für mein unpassendes und sinnfreies Bild =O:sprichzurhand


    Die fetten Winkeleisen hatte ich herumliegen, daher habe ich sie verbaut und ja, ich weiß wie ein Motorrad auf so einem Heber kippelt und ob man es glaubt oder nicht, aber erstens gibt es so ein besseres Gefühl die geliebte Moppete hochzuheben und tatsächlich......man solls nicht glauben es steht um einiges stabiler, gerade bei seitlichen Arbeiten ;;) Komisch für den einen, logisch für den anderen! :allesgut:

    fläddermaus Diesen Thread hatte ich gesucht und nicht gefunden, ich bin selten in Foren unterwegs *Asche auf mein Haupt*


    Also, liebe Forenhengste.....vergebt einem unwissenden <3

  • ich Dübele meinen Bierkasten wenn ich beim Schrauben draufsitze auch immer mit 50x70er Montagewinkeln und M16er Schwerlastanker am Boden an da bei maximaler Durchflussmenge und ab der Hälfte der Auslastung die seitliche Kippbewegung den sog. "Point of no Return" überschreiten könnte was zu schwerwiegenden Unfällen führt.


    Savety First.