VN800 Classic

  • Eh glaub mir, mir ist die Kinnlade runter gefallen wie der Anfing mir nen Vortrag zu halten und sehen werden die mich nur noch wenn ich da lächelnd mit ausgestrecktem Zeigefinger vorbei fahre.

  • Dein "Reifenhändler" hat doch ein an der Birne klar gibt es die Reifenfreigabe Klick. Lediglich die Felgengröße 4,5x15 ist nicht mit dazugehörigen Reifen (bei mir z.B. 180×70) ist da nicht aufgeführt und das ist Sache von deinem TÜVer das abzunehmen.


    Bin mit diesen Zettel und der AME Felge auf dem Bock zum TÜV der hat auf den Zettel geschaut "Reifentyp passt und den Rest schauen wir uns an" (Platz/Abstand von Kette, Schwinge und Fender geprüft).

    Halbe Stunde später war alles eingetragen.


    Und so steht es jetzt in der Zulassung: 8o



  • Der Reifendealer hat nur kein Bock sich ne gebrauchte Pelle (weil dann wieder abgezogen) hinzulegen, Stress deswegen mit Dir, weil er sicherstellen möchte das die Budde auch konform auf der Straße bewegen kann.


    Ihn dafür als Blödmann hinzustellen, nur weil er nicht 20€ am Reifen und das umziehen verdienen wollte...um so sich ggf. Viel Stress aufzuhalsen...


    Also Jungs nachdenken...Leute vom Fachen bedenken ein wenig mehr wie einigen auf dem Schim ist.


    Reifenbindung ist nur für die Serienbereifung, auf den ab Werk a

    Für den jeweiligen Bock ausgelieferten Serienfelgen gefallen, sofern das nicht Exoten an Leitung und Abmessungen sind.


    Wird irgendwas an diesen Komponenten technisch verändert muss das amtlich dokumentiert werden und es können Auflagen wie bestimmte Reifenpaarungen auferlegt werden.


    Also kann grundsätzlich fast allesbestellt werden was der Kunde wünscht, ob das sinnvoll und konform ist mal dahin gestellt.

    Ein Verkäufer der nicht den schnellen Euro anstrebt...berät die Kunden bei Bedarf auch umfassend und sprichg sich aus seiner Erfahrung auch mal gegen die Auswahl des Kunden aus...ob ded dies dann verstehen mag oder nicht....der Stinkefinger sagt mir nichts gerafft.


    Bestelle auch online seid über achtzehn Jahren Reifen für meine Leute bei mehreren Portalen..als Betriebsleiter im Reifenfachbetrieb habe ich meine Einkaufskurse und der angeschlossenen Rrifenhändler im Verbund in Deutschland gesehen..bzw. wid Reifen untereinander weitergegeben werden.


    Im Netz wirds unterm EK halt durch Masse angeboten...keind Beratung, Rückgabe und Reklamation bei Reifenschäden zwa möglich.....was jedoch bei den verschiedenen Herstellern als autorisierter gelistetetr Händler schon aufwändig, mit u klaren Zahlungsausgang.

  • Ok, wenn man das so sieht haste recht, kann ja nur von mir ausgehen, für mich ist das selbstverständlich, daß der macht, was ich möchte, wenn dann natürlich da hinterher Probleme auftauchen, ist auch ganz klar, das ich den Reifen auch behalte und eben nochmal zahl, schließlich kann der nix dafür, wenn ich beratungsresistent bin, zur Not soll er sich halt unterschreiben laßen, daß er abgeraten hat und das Problem beim Kunden liegt, wenn´s nicht funzt, mach ich auch so.


    Ich bestell keine Reifen mehr online, sondern bei meinem Reifenhändler, nutze aber das Internet für Vergleiche, wüßte jetzt nicht, daß ich da Markenreifen schonmal günstiger gesehen hätte, als bei meinem Händler, meist hab ich die zum gleichen Kurs, aber ab- und aufgezogen mit neuem Ventil, ausgewuchtet und incl. Altreifenentsorgung. Und das Ganze unter meinem EK, ist halt eine starke Rabattstaffelung dabei, je nach Reifenumsatz geht da schon was.

  • Der Reifendealer hat nur kein Bock sich ne gebrauchte Pelle (weil dann wieder abgezogen) hinzulegen, Stress deswegen mit Dir, weil er sicherstellen möchte das die Budde auch konform auf der Straße bewegen kann.


    Ihn dafür als Blödmann hinzustellen, nur weil er nicht 20€ am Reifen und das umziehen verdienen wollte...um so sich ggf. Viel Stress aufzuhalsen...


    Ne ne ne, der hat es generell abgelehnt mir einen Reifen auf die 4,5x15 zu ziehen. Weil gibt es ja nicht für die VN800 und wenn es sein Pc nicht hergibt darf es das auch nicht geben, Erklärungsversuche meinerseits prallten einfach an dem ab.

  • Ne ne ne, der hat es generell abgelehnt mir einen Reifen auf die 4,5x15 zu ziehen. Weil gibt es ja nicht für die

    Ne ne ne, der hat es generell abgelehnt mir einen Reifen auf die 4,5x15 zu ziehen. Weil gibt es ja nicht für die VN800 und wenn es sein Pc nicht hergibt darf es das auch nicht geben, Erklärungsversuche meinerseits prallten einfach an dem ab.

    Schon komisch.... Bei meinem bin ich mit 3 verschiedenen Reifen größen aufgetaucht und hab alle nacheinander aufziehen lassen um zu gucken wie die reifen sich ziehen (war ne Auto Felge).

  • Es gibt eine Mindest und Maxiamle Maulweite für Reifen, welche der Hersteller in Versuchen festlegt...was auch zwischen den verschiedenen Reifenherstellern etwas abweixhen kann und auch vorgegebene Felgenbettausführungen erforderlich machen.....Wer darüber hinaus was anderes montieren möchte, muss dass vom aaS zwingend per Einzelgutachten absegnen lassen.


    Was vom Hersteller für den gewünschten Reifen und Dimension freigegeben wurde kann man meist auf der HP des Herstellers im technischen Datenblatt finden, oder beim Support bekommen, mit unter sogar auf die jeweilige Karre mit Eintragung der VIN, was dann einer Reifenfreigabe in etwa entspricht...was die Ei tragung beim TÜV und die Korrektur der FAHRZEUGPAPIERE entsxheident erleichtet.

  • Alternativ hättest du Bridgestone per Mail anschreiben können, ob die dir ein Schreiben mit den technischen Daten des Reifens für die TÜV - Abnahme nach § 21 schicken können.


    Das habe ich zum Beispiel mit Pirelli für die Originalfelgen gemacht, da gibt es den MT66 zwar als 140er für die VN freigegeben, nicht aber den 150er. Selbiges beim MT60, welcher gar nicht für die VN 800 vorgesehen ist.


    Falls jemand diese Schreiben haben möchte PN mit Email an mich. Dann schick ich die euch rüber.


    Folgende Schreiben von Pirelli habe ich:


    Front 130er MT 60RS, Heck 150er MT60RS

    Front 130er MT 66, Heck 150er MT66


    Hier mal exemplarisch die Daten vom 150er MT 60 RS:


    IP - Code : 2925200
    Reifengröße : 150/80 B 16 M/C 77H reinf.TL
    Profil : MT 60 RS
    Meßfelgenbreite : 3.50
    zulässige Felgenbreite : 3.00 - 4.25
    Betriebsbreite effektiv : 151 mm
    Durchmesser bei Vmax : 646 mm
    Tragfähigkeit max. : 412 kg
    Luftdruck : 3.30 bar
    Höchstgeschwindigkeit : 210 km/h


  • Heute mal in der Garage gewesen und mit tropfender Nase weiter gemacht, hat sich aber gelohnt mir den Sack abzufrieren , Fender passt aber den Halter musste ich anpassen. Der 170er mit der 4,5 Zoll Felge macht sich gut, nicht zu viel und nicht zu wenig.


  • 170er ist nice bei der VN. Breiter sieh irgendwie komisch aus.....

    Das hatte ich mir auch gedacht, als ich mir das Ergebnis das erste Mal angesehen habe.



    Kommt gut, und bei dem Reifen hab ich auch noch kein merkwürdiges Fahrverhalten feststellen können, fährt sich gut


    Schonmal gut zu hören.:thumbup: