VN1500FI 210er Hinterrad Umbau

  • Hi Leute,


    könnte mir bitte jemand Auskunft geben wie kompliziert es ist die original Schwinge einer VNT50 gegen eine VNT60 auszuwechseln damit die oben genannte Pelle reinpasst?

    Wollte ursprünglich ein 4.5" Felgenring einer XV1100 einspeichen lasen, bekomme da aber maximal einen 170er Reifen drauf eingetragen, oder passt da auch was breitesres?

    Welche bezahlbare Fender sind für den 210er empfehlenswert, sollte kein mitschwinger sein - meine süße will ab und an mit - Soziapad tauglich.

    Hat schon jemand 260er oder 280er Hagon verbaut, sprich 50-70mm Tieferlegung und wie ist es da mit Eintragung aus?

    Hoffe ihr könnt mir ein Paar Tipps geben, wäre euch sehr dankbar.


    Gruß Arti

  • wenn du den 210er verbauen möchtest...wird ein breiterer Fender drüber müssen, damit nichts schleift.

    Habe selbst sieben 210er auf meiner Trude runter gefahren...danach mehrere 200er in 17"...da gibt es bessere Auswahl an Hersteller und Gummimischungen.

    Ermittle die Maximaleinfederung..sprich ohne Dämpfer, wenn das neue Rad und den Fender verbaut hast.

    Ne 70mm Extremtieferlegung dann noch mit der Perle zusätzlich auf dem Bock...dazu noch Schrott von Hagon verbauen wollen...wird nur Probleme bereiten...

    Stoßdämpfer sollten ne ABE oder Teilegutachten haben, in dem der Bock auch gelistet ist.

    Dämpfer die das investierte Geld auch wert sind...YSS, BITUBO, PROGRESDIVE SUSPENSION, WILBERS

  • Es ändert sich zum Felgenringdurchmesser eben auch der Reifenquerschnitt...

    Gummiwurst vorn und Niederquerschnitt hinten sieht halt bescheiden aus..egal was für ein Blechhaufen dran hängt.

  • JOE meinst ich soll dann doch 4.5" Felge der XV1100 Speichen lassen?

    Geht da dann auch mehr wie 170er Pelle drauf?


    Öko Dachte das Hagon recht gute Dämper baut, werden hier und da doch auch hier empfohlen???

    Für die 280mm gibts dann auch ABE - sprich 50mm Tieferlegung.

  • Die Reifenbreite wird von der Maulweite der Felgenschüssel bestimmt....aufziehen kann man auch ein 180er und 200er Reifen auf die 4 1/2" breite Schüssel...dann maximal nur als Einzelabnahme nach $21 und kaum optisch breiter wie der 170er

    Kannst auch mit dem Reifenstift die 140 auf der Serienpelle durchstreichen und 400 rauf malen..

    Gibt fürs gleiche Geld eben qualitativ wesentlich besserer und vor allem haltbarere Stoßdämpfer wie die Hagen ( preiswerte Schiene der Wilbers)

  • Bei 17 " brauchst du eine Schwinge von der Mean,

    der Tüv nimmt dir in der 1500ter Schwinge keinen 17" ab, da der Platz nach vorn zu gering ist.

    Die 1600 ter Schwinge kannst du anpassen mit U Scheiben.

    Allerdings braucht du bei beiden Schwingen auch die Kardanwelle.

  • JOE meinst ich soll dann doch 4.5" Felge der XV1100 Speichen lassen?

    Geht da dann auch mehr wie 170er Pelle drauf?

    Der 170er wird ca 175mm breit. Zum 200er und zu Stoßdämpfer ist alles gesagt.

    Wilbers baut die Stoßdämpfer auch nach Kundenwunsch. Kannst ja mal dort anrufen.

  • helbing1 der Typi wo mir die fertige 7" Felge andrehen möchte meinte es sei nur eine Schwinge einer 1600er nötig,

    das der Kardan unangetastet beleibt und 1:1 übernommen wird ?

    Hast du da andere Infos für mich?

    Ist ein haufen Holz was das Teil Kostet und möchte keine bösen Überraschungen erleben.


    Danke euch schonmal für die tolle und schnelle Hilfestellung Jungs:danke:

  • Genau. Wenn 17" hinten dann auch vorne oder 18"

    Oder machst hinten eine 6x16" mit einem 200er rein

    Kommt auch drauf an wie das Bike am Schluss ausehen soll und was der Tüv einträgt

  • Die Schwinge der 1600 ist breiter und länger,

    Lass dir doch vorher zeigen ob es mit der Kardanwelle passt,

    Der Verkäufer hat bestimmt eine Lösung.

    Beim aus und einfedern sollte es schon mit der Länge passen.

    Besorg dir eine VN15 15" Felge und kürzere Dämpfer, arbeite damit, spart einen Haufen Kohle und passt besser .

    Die 1600ter Schwinge musst du auch so ausrichten das der Kardan mittig läuft.

  • Nein. 195 wäre noch eine Option, hatte ich mal mit Schwinge Rad und Reifen zum Umspeichen mit Felgenring geschickt.

    Eingetragen bekommen habe das nur in Berlin,

    Die Schwinge danmusste dann noch nachbearbeitetwerden , in Fahrbetrieb, Kurven hat er geschliffen.


    Heini von den VN Biker hat damals Schwingen umgeschweisst, Habe aber schon lange nix von ihm gehört.

  • Jungs mir würde auch ein 190er reichen, nur sehe es nicht ein so viel Asche hinzublättern um dann mit höchstens 170er auf der 4.5“ Felge fahren zu dürfen. Habe jetzt den originalen 150er auf der 3.5“ drauf.

    Was ist dann auf der 4.5er möglich das es noch nach was aussieht?

  • den 190er bekommst nur in 17" und die Felgenschüssel und passende Speichen nur neu....das kostet satt Kohle mehr wie ne gebrauchte 4 1/2" x15 Schüssel...

    Ziehe Avon Cobra vorn und hinten dann rauf ...hinten in 170/80-15...dann bist auch bei 18Xmm reale Reifenbreite und preislich sehr überschaubar.

    Der Avon Cobra fährt sich astrein


    Reifenbreite ist nicht alles...sauber um die Kurve muss die Bude...das nimmt mit zunehmender Reifenbreite vorn wie hinten deutlich ab.