Neue Inspektionsdeckel Frage

  • Hi,

    nach dem Jährlichen Ölwechsel ist mir wieder eingefallen, dass die Schraube (9Uhr/Rot) nicht mehr richtig fest wird!

    Anstatt einen Helicoil einzubauen, könnte man ja aus dem Sackloch auch ein Durchgangsloch machen und das Gewinde

    nachschneiden. Oder steht dem etwas im Wege??

    Ach ja und wie heißt nochmal der Hersteller der die beste Dichtung für den Deckel baut? (99er EVO Motor)

  • Sollte funnzen.......durchbohren , schneiden, längere Schraube, dann Dichtung aussen noch mal am Deckel unter den Schraubenkopf.


    Auf Späde achten, Fett an Gewindebohrer. Schraube so wählen, das Sie hinten abschliesst.


    Wieviel Fleisch haste denn noch nach hinten ???

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

  • Geht eigentlich problemlos mit der Schraube, nur sollte da dann Gewindedichtmittel drauf, das mit den Dichtungen ist so ne Sache, heute kannste eigentlich alle Gummi/Metall Dichtungen nehmen, ich nehm gerne die James Dichtungen

  • Ich auch, dicht sind sie ja. Hatte jetzt aber Probleme beim auseinander bauen, Reste der Dichtung (nur Papier/Silikon) Sind auf den Gehäuseteilenn kleben geblieben (bei Primärdeckel und Nockenwellendeckel). Das fand ich sehr unschön und braucht Geduld.

  • Nun, wenn der irgend einer mal was rein geschnitten hat...sollen wir und in der Nase bohren und daraus Schlüsse ziehen.

    Das darfst du vor Ort entscheiden.


    Wenn dir passendes Werkzeug zum ermitteln der Gewindegröße und Steigung fehlt...ausleihen oder kaufen.


    Habe Gewindewerkzeug für sieben oder acht verschiedene Gewindenormen hier liegen...warum...weil se an Karren aus drei Kontinenten und über sechzig Jahren Bauzeit zum Einsatz kommen.

  • Nun, wenn der irgend einer mal was rein geschnitten hat...sollen wir und in der Nase bohren und daraus Schlüsse ziehen.

    Das darfst du vor Ort entscheiden.


    Habe ich nie geschrieben?? Gewinde sind noch im Originalzustand.


    ...ich habe auch alle möglichen spezial Werkzeuge für alte MB....iss ja mein Geschäft, aber in Punkto Harley bin ich "Anfänger"...alles nach und nach;)

  • Da dann Hausaufgaben machen und Werkzeug ordern.


    Zum gesuchten Gewinde kann ich nichts beitragen, da ich weder so ein Motor hier stehen habe, noch nicht daran gewerkelt habe und ne Info zum Durchmesser und Steigung von dir nicht gemacht wurden.

  • wieso willst du das überhaupt durchbohren? Das Gewinde im Sackloch nachschneiden bzw. größer bohren und neu schneiden. Fertig. Wieso mit durchbohren eine mögliche Stelle schaffen, wo dann primäröl raus suppt.

  • Das waren doch nur Fragen. Und die waren für seine Verhälnisse doch diplomatisch. Konnte da jetzt nichts schlimmes daran finden. :hey:

    Du machst das schon...

    „Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“ (Voltaire)

  • Lieber "Panzer", ich sag mal so: Wenn Du nichts konstruktives zu schreiben hast, einfach mal die Klappe halten!

    Punkt 1, lieber Panzer kannst du dir sonstwohin stecken.

    Punkt 2, werde ich mir bestimmt nicht von dir vorschreiben lassen wann ich hier wo was schreibe.

    Punkt 3, ist das hier ein Forum. In einen Forum geht es nicht darum dauernd doofe Fragen zu stellen um sich keinen eigenen Kopp zu machen. Wenn durch ein Posting Fragen auftauchen, werden die halt gefragt. Wenn du damit nicht klarkommst, fahr in die Werkstatt.

    Zum Allgemeinen. Du stellst hier ewig simple Fragen und erwartest tolle Antworten, bringst dich aber sonst nicht ins Forum ein. Das ist hier kein Beratungsservice für irgendwelche Fragesteller, sondern ein Forum wo wir uns austauschen. Desweiteren hast du hier schon des öfteren raushängen lassen das du irgendwie im Schrauberbereich arbeitest, was deine Fragen noch lächerlicher machen.