FXSTB Softail - Oldschool soll's sein....

  • Das noch dazu, dann lass ich es gut sein: http://cyrilhuzeblog.com/2015/…ot-plagiarism-what-is-it/



    Das mit der Sissybar würde ich mir so noch mal überlegen. Wenn schon Old School dann mach es richtig und die Sissybar wie man eben eine Sissybar macht von der Achse ausgehend mit Fenderhalter. Da kannst du bequem nen 90l Seesack dranknoten und hast damit dann auch ne Rückenlehne. Sieht Welten besser aus als das was da Skizziert ist und ist mindestens genauso bequem (was ich aus eigener Erfahrung sagen kann)

    Ok, ich werde mich da mal schlau lesen, wer "the Factory" genau ist. Solange bleiben die Teile mal liegen. Mir wurde die History ein wenig anders geschildert.


    "wie man eben eine Sissybar macht"... Ich bin kein Mensch, der Dinge macht, wie man sie eben macht. Ich mag sowohl im Geschäft, als auch im Hobby neue Wege und Innovationen und brauche ehrlich gesagt keine 90 l Seesäcke auf meinen Touren. Gut möglich das ich nach Fertigstellung dann vor meinem Bike stehe und zu mir selbst sage, sieht k...e aus. Dann kommts wieder weg und das Spiel beginnt von vorne. Innovation macht Spass, von leicht und einfach war nie die Rede. Einfach wäre es so zu machen, wie man es eben macht... Glücklich wer jeden Tag ein paar Ideen hat.

  • Diese Art Sissy die du vor hast ist ja nun keine Innovation .


    Das du es machst wie du es für richtig hälst find ich aber korrekt, man kann auch entgegen der verbreiteten Meinung hier bauen. Ich hab es bei meiner Trude so gemacht wie du planst. War bequem aber gab hier natürlich auch kritische Stimmen.



  • Das mit der Sissybar würde ich mir so noch mal überlegen. Wenn schon Old School dann mach es richtig und die Sissybar wie man eben eine Sissybar macht von der Achse ausgehend mit Fenderhalter. Da kannst du bequem nen 90l Seesack dranknoten und hast damit dann auch ne Rückenlehne. Sieht Welten besser aus als das was da Skizziert ist und ist mindestens genauso bequem (was ich aus eigener Erfahrung sagen kann)


    "Old School" sagt für mich aber eigentlich eher "no rules", geh neue Wege und chopp drauf los was das Zeug hält, aus :)

    Eine Sissybar zu bauen "wie man halt eine macht" find ich meist etwas uncool, dann kann man sich auch eine aus nem Regal ziehen...


    Ist nicht als Kritik gemeint TKustom , aber belegen wir uns im Customizing selbst nicht mit zu vielen Regeln, welche es nach Old School

    überhaupt nicht geben sollte !?

    Die Freaks und Veteranen die die ersten Motorräder von der Stange gechoppt haben, wollten sicher nicht das alle die gutaussehend, oder bequem finden...


    Ich denke wir definieren heute Old School völlig anders wie es ursprünglich wirklich war, oder gemeint war...


    MfG

  • Mir wären bei den Gußteilen einfach nur die Logos zu groß, zu EMD kann ich nur sagen, daß die die Teile auch kopiert haben,das Design gab es so schon lange vor EMD, steht aber auch in diesem Artikel.

    Da die Kiste ne Mitschwinger hat, würd ich die Sissybar eigentlich auch so ähnlich bauen und am Rahmen befestigen, bloß halt andersrum, erst Gepäckträger und dahinter die Sissy, wär im Fall eines Unfalls auch besser, den aus irgend einem Grund dürfen in Deutschland hinter dem Fahrersitz eigentlich keine Rückenlehen montiert werden.

  • Mein Vorschlag was die Sissybar angeht kam vielleicht nicht so rüber wie gedacht. Regeln und "sollte man so machen" ist mir eigentlich ziemlich egal. Ich finde einfach das die Lösung a) bescheiden aussieht und b) bei weiten nicht so praktisch ist wie eine "normale" Sissybar. Da eh schon ein Mitschwingender Fender vorhanden ist bietet sich das ganze auch geradezu an. Für Gepäck sollte der Fender dann natürlich auch ausreichend stabil sein.

    Aber letztlich muss jeder das für sich selbst entscheiden. Geschmäcker sind verschieden.

  • Ich bin mir nur bei der Lösung mit der Sissy und Gepäck auf dem Mitschwinger nicht so sicher, merkste schon, mit den ungefederten Massen, hab ja son Teil für die VT, rahmenfest ist da schon angenehmer...