Evo Softail auf Kette umbauen

  • Moin zusammen,


    da ich im Moment ohnehin den Primär demontiert habe spiele ich mit dem Gedanken die schon lange gehegte Überlegung auf Kette umzurüsten in die Tat umzusetzen. Der Belt stört mich schon seit ner ganzen weile und seit ich das neue Heck dran hab noch viel mehr. Der trägt einfach viel zu dick auf und passt einfach nicht zur Optik. Die Vor- und Nachteile können wir hier getrost außen vor lassen, das hab ich alles auf dem Schirm und bin bereit mit den Nachteilen die ein Kette gegenüber dem Belt bringt zu leben.


    Jetzt stellt sich das Ganze für mich allerdings komplizierter dar als gedacht. Nicht von der technischen Umsetzung aber bei der Auswahl der Ritzel. Hier gibt es so unfassbar viel am Markt in allen erdenklichen Offsets und Breiten das ich da nur schwert durchblicke.

    Es gibt doch hier sicherlich Leute die das schon mal gemacht haben und mal Feedback geben können was sie für Komponenten benutzt haben.

    Zum einen gibt es bei den großen Händlern ja explizite Umbausätze für die Softails. Soweit ich mich durch die Ami Foren gekämpft habe ist da aber die einhellige Meinung das die Teile von keiner guten Qualität sind. Empfohlen werden in der Regel die Ritzel von PBI.

    Ich hab mich dann mal auf deren Seite schlau gemacht und wurde gänzlich verwirrt / aufgeklärt.


    Hier mal deren Bandbreite:




    Wenn ich jetzt alles was ich rausfinden richtig verstanden habe würde ich hier ein Ritzel vom Typ 283 benötigen da meine Bj. 1998. Bis 94 so hab ich rausfinden können wurde offenbar noch ein etwas breiterer Spacer am Getriebeausgang verwendet weshalb die Ritzel dann etwas dünner sind. Da ich aber den schmaleren Spacer drin habe bräuchte ich demnach eines der Ritzel mit 0,766" Breite.

    Der Offset von 0,5" scheint hier gängig zu sein. Ich wenn ich es richtig verstanden habe müssten das dann mit einem Standard FX/FL Ritzel am Rad plus einem passenden Spacer funktionieren. Wie viel Spacer da gebraucht wird muss ich dann vermutlich am Bike genau ermitteln !?


    Kann mir jemand sagen ob das irgendwie Sinn macht oder ob ich da komplett auf dem Holzweg bin.

    Freue mich über jeden der aus seiner Erfahrung schon mal was dazu sagen kann.


    Zu guter letzt noch eine Frage zur Umsetzung. Wir habt ihr den Lagerring vom Innenprimär von der Hauptwelle runter geholt? Abzieher oder sprengen und neuen kaufen? Mir wäre Abzieher eigentlich lieber, aber dazu braucht es natürlich das Werkzeug. Hat das evtl. hier jemand und würde es leihweise zur Verfügung stellen?

    Die lange Nuss für die Mutter kann ich bekommen, das hab ich auf dem Radar. Nur eben den Abzieher nicht.


    Beste Grüße,

    TK

  • meine ist zwar auf Kette um gerüstet.. aber was genau verbaut ist kann ich dir so nicht sagen.. will mich auch mal schlau machen was da genau dran ist. für den Fall wenns mal getauscht werden muss...

    was bei mir auf alle fälle ist.. es wurde der ganze Primärdeckel nach aussen versetzt.. aber ich glaub das wurde wegen dem 200er gemacht.. aber obs so is. kann ich leider nicht sagen..


    ahja.. das hintere Ritzel hat bei mir keinen Versatz.. das vordere kann ich nicht sagen..

  • Der Primärversatz bei dir ist auf jeden Fall wegen dem 200er gemacht. Wenn du sagst das dein Ritzel keinen Versatz hat, meinst du dass dein Ritzel selbst flach ist und entsprechend mit Spacer hinterlegt (was natürlich auch geht) oder ist deine Radnabe so breit das es passt bzw. außermittig eingespeicht?

  • Ich würde messen und vergleichen Was passt..........sind ja , wie ich sehe nur Versatz-Zahnkränze.


    Kannst doch Alles nehmen, hauptsache fluchtet. Bei grossem Versatz im Zahnrad, wirken aber auch noch andere Scherkräfte auf die Zähne.


    Lieber unterlegen, als Winkelzähne................ich hoffe Du weisst Was ich meine, kann man schlecht ausdrücken.


    289 zB.in Deiner Zeichnung......

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Franky64 ()

  • Kannst eigentlich schauen , wie jetzt der Riemen läuft und wenn die Seite zum Reifen hin so ok ist , kannste doch über die Kettenbreite und die Riemenscheiben ganz gut die passenden Ritzel ermitteln

  • Hehe, danke euch. Was die grundsätzliche Distanzierung angeht ist das schon klar. Was mir noch etwas Verwirrung bereitet ist die Geschichte mit der Ritzelstärke selbst (im Bild oben "Spline width").


    Die scheint nämlich vom Getriebe Spacer (Nr. 28 im Bild links unten) abhängig zu sein. Der gibt es in verschiedenen Längen je nach Baujahr und muss natürlich zur Ritzel Stärke passen damit dann die Mutter (Nr. 10 rechts) wieder richtig drauf geht und der Lauf

    ring das Lager vom Innenprimär (Nr. 25 Mitte) auch passt.






    Mir ging es darum ob mir hier jemand verlässlich sagen kann das die Ritzel mit "Wide Spline" in 0,766" die für mein Baujahr passenden sind. Beim 98er Baujahr ist zumindest soweit ich weiß die kürzeste von drei Varianten des Getriebe Spacers verbaut.

  • mein am Ritzel war was hinterlegt.. ich schau nach.. auch wegen der Speichung.. mein aber die ist mittig.. ist auch eine andere Schwinge verbaut.. aber wie gesagt.. war ja alles schon drinnen... :/


    ist ja auch eine andere Felge verbaut.. 7 x 15er..

  • Danke dir, denke das wird mir allerdings nur bedingt weiter helfen. Da sind dann doch die Rahmenparameter zu unterschiedlich. Ich sehe auch gerade das deine Bj. 93 ist. Dann müsstest du wenn ich richtig recherchiert hab original zumindest auch nen anderen Getriebe Spacer drin gehabt haben.


    Da gibt es wohl drei Varianten. Siehe http://shop.pbisprockets.com/p…productId=23&categoryId=9


    Zitat

    By changing sprocket spacers on mainshaft, will fit all 5-speed models. OEM part numbers for spacers from you local dealer, (33334-79 =.6870 spacer), (33344-94 =.600 spacer) and (33334-85 =.8490 spacer).


    Bei mir ist OEM 33344-94 verbaut.

  • Das sollte vermutlich gehen, ja.


    Ich hab das Teil leider noch nicht unten da ich versuchen wollte vorher alles abzuklären. Womit wir auch bei meinem weiteren Punkt mit dem Abziehen das Lagerrings wären :D

    Das würde ich am liebsten ja mit dem passenden Abzieher erledigen.

  • Bei den Evos ist das so gelöst das der Lagerring auf die Hauptwelle gepresst ist und das offene Rollenlager im Innenprimär sitzt.


    Sieht man hier schön wie der Lagerring abgezogen wird


    [IMG:http://files.ctctcdn.com/538ab…384-9b06-0468ced53a0c.jpg]



    Noch mal ne andere Sache, weiß jemand ob die günstigen Ritzel inkl. Spacer was taugen. Also sowas hier: https://www.motorcyclestorehouse.com/product/901930


    Oder lieber in die PBI Teile investieren.

  • Warum willst Du den runter haben ? Auf dem Bild ist der doch drauf und alles was Du ab haben möchtest ist ab, dann müßt das doch auch drüber passen :/



    P.s. Würd lieber die guten Ritzel nehmen, it genug Aufwand, da dran zu kommen