CDI.... oder was ???

  • Also ich habe folgendes Problem: mit meiner Wildstar losgefahren und plötzlich geht sie aus. Kein bocken. so als ob plötzlich kein Strom mehr da war. Rechts ran, geguckt und wieder gestartet und die Kiste lief. Das ganze ist an dem Tag 4-5 mal passiert.


    Paar Tage später lief die Maschine einwandfrei ca. 200 km.


    Wieder ein paar Tage später: Killschalter auf RUN, Leerlauf drin, Zündung an, druck auf den Startknopf und .... nichts passiert. Noch nicht mal das Startrelais rührt sich.


    Situation heute: Sicherungen alle neu, Start- und Anlassersperrelais neu. Killschalter und Startschalter, Seitenständerschalter, Kupplungschalter und Leerlaufschalter überprüft und alles i.O.


    Anlasser überbrückt und Anlasser dreht. Benzinpumpe läuft, Dashboard zeigt alles richtig an und die kompette Lichtanlage funktioniert einwandfrei.


    Nun weiss ich auch nicht mehr weiter.


    Mein Nachbar unkt schon wegen der CDI rum. Das Prachtstück kostet 800 Euronen.


    Wenn jetzt jemand eine Idee hat ..... Danke schön.


    Micha ;(:cursing:

  • Das wird nur ein Wackelkontakt sein, mühsam den zu finden. Einfach mal bei laufendem Motor an den Kabelsträngen vorsichtig wackeln, angefangen bei der Batt, Lenkerschaltern und die Kabel beim Lenkkopf. Vielleicht hast du glück und die Kiste mal dabei aus.

    Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben fährst du zu langsam

  • Moin ..... fangen wir mal bei Deiner Wilden 1600er ... zu suchen ......

    a)

    Sag mal Deinem Nachbar das er ein VOLLPFOSTEN / IDIOT ist ..... Du hast KEINE CDI ...

    sondern eine TCI und so schnell geht diese nicht defekt. Und wenn würde es anders sein.

    b)

    Wenn ich das schon lese, das Du den NOTAUS (KILLSTOP) verwendest .... den soll man ab und an mal bewegen, damit der Kontakt sich nicht zusehr mit Dreck zusetzt, aber NICHT ständig und als Schalter, weil man zu faul ist, das Zündschloß zu nutzen.

    c)

    Bei der Xv1600 ist vorne am Lenkkopf zu viele Kabel und sinnlose Stecker ..... suche mal diese ganzen scheiß Stecker und siehe sie Dir genau an ... ob diese Dreckig sind

    d)

    Die Xv1600 hat die Option für eine Alarmanlage ... dieses sind alles schwarze Kabel (dafür hasse ich Yamaha jedesmal, wenn ich eine XV oder XVS hier habe und den Kabelbaum raus reiße ... denn diese Kabel gehen unter Deinen Sitz auf die Linke Seite ... zu einen Stecker und sind dort gebrückt .... und dieser Stecker kennen nur wenige oder prüfen diesen ... und wenn dort die Kabel durchgegammelt sind .... passt es zu dem was Du schreibst .... denn dann geht NICHTS mehr.


    Option 1 :

    Viel Spaß beim suchen ... weil Du musst dann wirklich viel suchen

    Option 2 :

    mach Dir mal Gedanken über einen neuen optimierten Kabelbaum


    Fahren hier schon einige Xv1600 oder andere Kisten, mit NEUEN und frischen Kabel durch Deutschland ... und die Jungs grinsen noch immer, wie viel Platz sie jetzt unter dem Tank / Sitz haben ...

  • JUPP ... Fump .... und diese läßt die Stecker / Pin´s in den Stecker gammeln ....

    und besonders gerne, die Stelle wo die kabel an den Stecker direkt sind.

  • So etwas ähnliches hatte ich an der Bolle von einem Freund. Der Bock ließ sich nicht starten, Anlasser überbrücken und er drehte. Ich hab mich dumm und dämlich gesucht und im Endeffekt war es der Steckkontakt auf dem Neutralstecker.

  • Habe es mir eben auf dem Schaltplan (original) angesehen .... und liegt mit meiner Vermutung gar nicht so verkehrt .....


    Denn vom START Knopf und vom Zündschloß führen die "SCHWARZEN KABEL" was NICHT MASSE ist, an diesen BLIND-STECKER ohne Funktion.

    Dort steckt nur eine (ein paar ) Kabelbrücken im Stecker .... wenn diese vergammelt sind, geht NICHTS an der XV1600 mit Starten oder Zündung ON

  • Die Japsten bauen ja nicht alleine Wasser durchlässigen Steckverbindungen im Beaufschlagungsbereich...


    Da muss man selbst rechtzeitig aktiv werden, und alles Steckverbindungen satt in Säure freies stark haftendes Fett , Polfett, Lithiumfett, Vaseline stopfen...dann sichert es mindestens ein Jahrzehnt ne sichere Verbindung...auch nach mehreren Starkregen.

  • a)

    Sag mal Deinem Nachbar das er ein VOLLPFOSTEN / IDIOT ist ..... Du hast KEINE CDI ...

    sondern eine TCI und so schnell geht diese nicht defekt. Und wenn würde es anders sein.

    Das ist jetzt aber nicht sehr höflich ausgedrückt. :thumbdown:


    Micha... :kuh


    Nicht vergessen: Rechts vor Links!

  • Also erstmal besten Dank für die Tipps.


    Ich werde jetzt erstmal den Batteriekasten ausbauen, dann komme ich an die ganzen Stecker besser ran.

    Alles durchgucken und mit Kontaktreiniger und Kontaktspray bearbeiten.


    Mir graust schon vor der Fummelei. Aber bevor ich die Kiste in die Werkstatt schiebe......


    Mal sehen, was bei rauskommt.


    Odin woher bekomme ich den Kabelbaum und was kost sowas ?=O=O

  • JUPP ... diesen weißen Stecker meine ich ........


    Und wegen den Kabel kram oder wenn Du nicht mehr weiter weißt und nichts findest.... und so weiter ...

    kannst Du mir ja sonst eine KONVERSATION (früher hieß es PN) schreiben ....

  • Zündschloss und Kabelbruch nähe Lenkkopf ist eine Schwachstelle der Wilden. Das Sie nicht anspringt, und auch mal ausgeht, bestätigt ein Fehler


    im Bereich Zündschloss, Killschalter oder Bruch vorne am Lenkkopf. Ich würde da anfangen zu suchen, is nat. ein Wixxproblem.


    Aber leicht kann Jeder......also rann an Speck.

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P