Erfahrung mit 14Ah Batterie in einer Softail??

  • ist aber noch immer die Frage offen ..... WELCHE von den LiFePo Du nimmst ... :muaha:muaha


    Bekommt Deine Süße dann gar kein Weihnachtsgeschenk, oder für die nächsten 2 Jahre :muaha:muaha

                                                              E-WORX ONLINE  elektro.gif

  • he, isch arme alte Mann ... muss verkauf meine Kamele und Frauen für Kabelbaum Dein ... Du verstehen muss, ich habe nur klein Land mit paar Ziege, Schafe und Kamel ... jung Tochter will gehen viel auf Schule und kosten Geld :patsch

                                                              E-WORX ONLINE  elektro.gif

  • Aha, gut zu wissen, falls noch Mal die Frage kommt. Kann man aber auch nicht unbedingt verallgemeinern.

    Kann sein, das Dein Starter etwas mehr Strom aufnimmt, und damit das Bordnetz so weit runterzieht, das der Funken schlecht is.

    Oder höhere Übergangswiderstände in Kabeln usw. Dann schaffts die 14 ner nicht mehr.

    LIPO wird gehen, hat kein grossen Abfall.

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Franky64 ()

  • 200CCA könnten vielleicht gerade so reichen. Laut meinem Manual hat der 1998er Evo BT "Cranking current 200 amp (max) @ 68°F"

    Die Serienbatterien haben aber deutlich mehr.


    Ich persönlich würde lieber die sichere Variante nehmen und etwas mit mehr Power holen.


    Ich zitiere mich mal gerade selbst. Die Starter der HDs sind bekannt dafür das sie extrem hohe Kaltstartströme brauchen. Wenn die Batterie unter Idealbedingungen schon gerade so an der Grenze ist das die Wahrscheinlichkeit groß das der Starter die kleine Batterie in die Knie zwingt.

  • Update 2.0

    Die Gelbe war vorher geladen...

    Andi hat mir nun einen neuen optimierten Kabelbaum eingesetzt (war kurz vor einem

    Kabelbrand!) Da waren blanke und oxidiete Kabel im Lenker!! Die tragen ja auch nicht

    zum besseren Startverhalten bei, aber ich habe mich dann doch für die ACEWELL Kombi.

    entischieden. Nachdem Verlegen bei knapp 30Grad sofort angesprungen, Rückfahrt

    bei 1,5 Grad - 3 Grad nur noch das ticken vom Relais gehört. Nächsten Tag knappe 10 Grad

    und springt sofort an. Ein weitere positiever Effekt, ich kann jetzt die Sitzbank knapp 3cm tiefer legen 8)

    Besten Dank noch mal an Andres für seine "Engelsgleiche" Geduld, dass er keine Heizkosten gescheut hat und RESPEKT vor seinem Wissen und Fähigkeiten.

    Du bist ein "feiner" Kerl, bleib so.


    Grüße

    Stefan


  • Das klingt doch nach Erfolg. :thumbup:


    Was das Starten bei niedrigen Temperaturen angeht. Hattest du mal das Licht ne Weile an so das die Batterie etwas belastet wird? Hab das selbst noch nicht ausprobieren müssen aber es wird, so hab ich mir sagen lassen, empfohlen das man bei so niedrigen Temperaturen eine LiFePo erst mal etwas Strom abgeben lassen soll, am besten Scheinwerfer an, damit die auf Temperatur kommt und ihre volle Leistung bringen kann.

  • OH ja .... es war ein voller Erfolg ...

    besonders als ich die alten Kabel auf dem Lenker gezogen hatte und mir die ersten verbrannten Kabel Reste entgegen kamen ... :patsch

    Ich werde mal die ganzen anderen Bilder hier einstellen .... der alte Kabelbaum wurde vorher vom VOR-Besitzer gemacht ... das sieht man auf dem Bild am Lenkkopf mit den 6 Schläuchen =O ..... als ich fertig mit dem Lenker war, ist es nur noch ein kleiner 6mm Schlauch ...

    Stefan hat nun auch eine Elektronik Box bekommen, obwohl er sich vorher wehrte wie eine Jungfrau, aber es sah den Unterschied und Vorteil ... und ist nun begeistert .... das mit der LiFePo .. und den Temperaturen sagte ich ihm auch, und er konnte es selber erleben ... denn auch sein ÖL hatte dann die Raumtemperatur fast angenommen :muaha:muaha ... und war bei 22° ... und sofort sprang der Motor an.

                                                              E-WORX ONLINE  elektro.gif

  • Aber am besten war, wie der Stefan geschmolzen ist ...

    aus Seiner Halle kennt er solche Temperaturen im Winter nicht, er ist froh wenn es mal +10° sind.

                                                              E-WORX ONLINE  elektro.gif

  • ...in der Tat bin ich seit über 25 Jahren "Kalt"-Schrauber. Rekord waren knapp -6

    Grad!! Na ja da war ich auch noch Jung:hey:



    Grüße

    Stefan

  • Na komm Ralf .... Du kennst es doch .... und ich sag es Dir IMMER wieder ... schiebe die Kisten zu mir, oder ich komme vorbei

                                                              E-WORX ONLINE  elektro.gif