Sitzbezug selber nähen und beziehen

  • Hätte jemand eine Anleitung oder Tipps, wie man eine Vernünftige Sattelnaht hinkriegt ?


    Oder ob es reicht das Obermaterial stramm drüber zu ziehen und es drunter zu verniete.


    Und wie verstärke ich die zu vernietenden Stellen, reicht doppelt umnähen? Oder sollte ich etwas mit einnähen, z.B. ein dünne Leiste ?


    Könnte mir auch vorstellen das Obermaterial in einen etwas breiteren Kantenschutz einzuarbeiten und diesen dann mit zu Nieten.


    [IMG:http://up.picr.de/30963638oz.jpg]

  • Ne vernünftige Naht kriegste mit ner geeigneten Nähmaschine hin, mit großen Stichen, sonst haste ne Abreißperforation, verstärken tu ich da eigentlich nix, nur den Bezug verkleben, gelegentlich vielleicht mal ne Niete an besonders beanspruchten Stellen.

    Da würd ich noch ne Lage 1cm Schaum draufkleben(Sprühkleber) damit die Knubbel kaschiert werden, macht in der Höhe keinen wirklichen Unterschied.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Thor69 ()

  • Ist halt ne Sache wie elastisch das Leder ist. Vorne mit dem Ausschnitt wirds schwierig. Vielleicht kommst du ohne nähen nicht aus.

    Ich hab es bei mir so gemacht: Verkehrsschild Aluplatte, Polster aus Isomatte, Bezug dickes Leder. Leder mit Zugabe zugeschnitten Löcher rein und hinten mit Schnur verspannt, nachgespannt bis Oberseite überall faltenfrei und dann Alustreifen aus Nummernschild mit Popnieten unten drauf genietet, Zugabe mit den löchern und der verspannung hinter den Alustreifen abgeschnitten. Geht gut aber Profis machen das anders mit Gfk und Tackern oder kleben und Zauberwatte. ich wollt es halt so machen das ich das auch hinkriege und das sich das Polster nicht voll saugen kann.


    Viel Spass

    Fump

    der den tiger reitet
    -chrome dont bring you home-

  • Bissi Pattex ist auf jeden Fall hilfreich und ein Haarfön - Wärme macht den Bezug elastischer und dehnbarer.

  • So mach ich das bei dickem Leder auch Fump, kannste noch feucht machen und schonmal auf Form ziehen, auf die Weise.

    Bei Kunstleder hilft nur der Föhn, aber nehem erleichtert das Aufziehen, falls man die Möglichkeit hat.

  • Näh lieber, wenn möglich, in das Blech kannste ja nich mit dem Tacker rein, da kannste es zwar mit Kraft drüber ziehen, aber das wird mit Kleber oder Nieten etwas kompliziert, daß es lang genug da bleibt;)