Blinker können Leben retten

  • :thumbup: ja sollte manch einer sich öffters wieder einprägen!

    Ok, geb zu das ich beim Dose bewegen schon ab und an nicht den Hebel setz aber muß auch sagen gerade mit dem Bock blink ich immer!


    Kann aber auch daher kommen das ich schonmal unfreiwillig hart landete da ich damals nicht mal Blinker am Bock hätte....

  • Moin auch,


    ihr habt RECHT !!! Sollte man sich vor Augen führen was passieren kann.

    Wenn ich dran denke, ich fahre teilweise 90 km bis zur Arbeit über die Rennbahn und hab es oft genug, dass LKW`s oder PKW`s ohne den Hebel zubetätigen die Spurwechseln.

    Wenn ne da mit dem Mopped neb`n bist, kickt der dich einfach weg und das war`s dann.

    Darum Lieber einmal mehr den Hebel oder das Knöppken drücken und alles ist etwas sicherer.


    Gruß Totti

  • Was mich an der Nummer Nicht-Blinker ärgert ist, dass es echt kein Aufwand ist. Außer hupen (Licht und Akkustisch zusammengefasst) und bremsen ist das die einzige Möglichkeit der Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmer. Blinker ich nicht, reduziere ich die möglichen Signale auf 2 Drittel. Wie gesagt macht man das nicht, weil's so furchtbar anstregend ist, sondern weil mir der Rest egal ist.

    Hupen können se komischerweise alle ganz hervorragend.

  • Man könnte schon fast meinen, blinken bräucht man nich mehr, bei uns kommt´s andauernd zu langen Rückstaus am Kreisverkehr, weil die Idioten zwar rausfahren aber nicht blinken, verstehen kann ich das nich, is bei mir schon ein Automatismus, den Blinker zu setzen, kommt sogar gelegentlich mal vor, daß ich einfach blinke wenn ich um ne Kurve fahr....

  • Kenn ich, da komm' ich mir dann aber kurz auch mal blöd vor, vor allem auf der Landstraße. :D

  • Ich sehe es leider zu oft, mir selber passiert es super selten/ eigentlich nie. Ich muss schon extrem abgelenkt sein: Blaulicht, Unfall oder so um das blinken zu vergessen. Ich bin bestimmt kein perfekter Fahrer (Auto/Moped) aber StVo Konform fahre ich immer. So sehr, dass ich sogar oftmals als Motorradfahrer in der 30er Zone überholt werde. Blinken ist für mich immer wichtig, das rettet einem vor allem als Motorradfahrer den Arsch. :D

  • am liebsten sind die, die kurz nach dem abbiegevorgang erst blinken.... so nach dem motto: achso, wollte nur mal mitteilen, dass ich gerade abgebogen bin........


    kommt auf der nervliste direkt nach "ich-bin-zu-blöde-meine-abmessungen-zu-kennen-und-fahre-deswegen-auf-deiner-strassenseite"..........


    selbst wenn man nur den komfortblinker(3x) nutzt (bevor man abbiegt), weiss wenigstens der hintermann, was sache ist.


    ps: mir ist das auch schon einige male passiert, dass ich in einer normalen kurve geblinkt habe :D aber lieber so als gar nicht

  • Gerade hier in der Stadt wird immer weniger geblinkt -auch Linksabbieger! Kotzt mich an. Wollen die Strom sparen? Es hilft einfach wenn man weiss was der andere vorhat.


    Ganz bescheuert wirken da natürlich dauerfalsch blinkende Motorradfahrer.


    fump

    der den tiger reitet
    -chrome dont bring you home-

  • Beste Beispiel ist bei mir in Hagen die Bundesstraße die am Bahnhof vorbeiläuft. Diese ist ein paar Hundert Meter vorher eine abknickende Vorfahrtsstraße (doppelter Rechtsabbieger) mit Ampelanlage. Auf der Straße sind sogar noch Pfeile druff damit die Dumpfbacken rallen, dass man da blinken muss. Ich komme mir teilweise schon wie ein Vollidiot vor, wenn ich an dieser Ampel stehe und blinke, weil es keine Sau macht. Nichtmal die Bullen (ist nicht abwertend gemeint, habe kein Problem mit den "Grünen") blinken regelmäßig....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von DerDaku ()