1971er FLH E-Glide, was zu beachten?

  • Hi,

    ich bin ja nun (eigentlich gar) nicht der V-Twin Typ, aber habe ein Angebot für eine 1971er FLH mit 20.000km bekommen und irgendwie juckt mich der alte Hobel.


    Gibt's da irgendwas ganz spezielles zu beachten, Fallen vielleicht?


    Die Quelle wäre ein Kumpel, Motor lief bis vor der Teilzerlegung des Krads. Vorne ist eine Scheibenbremse nachgerüstet, Kupplung ist neu und sowie ich das bisher recherchieren konnte ist eine Sitzbank statt dem Einzelsitz drauf. Tanklack ist nach den Fotos eventuell nicht original, sonst scheint sie weitestgehend im O-Zustand zu sein.

  • So sah sie aus, kurz bevor mein Kumpel sie gekauft hat. Grund für den Verkauf ist Zeitmangel für den Wiederaufbau. Und Platzmangel, sie steht rund 100km von seinem Wohnort weg.

     


    Ich konnte z.B. noch nicht rausfinden, welcher Motor da jetzt drin ist, Shovel oder Pan?


    Edit: Markpreis konnte ich noch nicht wirklich ermitteln, würde aber sehr wahrscheinlich bissi drunter wegkommen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hux ()

  • All right, Danke. Dann kann ich da schonmal bissi weiterwühlen.

  • Ich konnte z.B. noch nicht rausfinden, welcher Motor da jetzt drin ist, Shovel oder Pan?


    Edit: Markpreis konnte ich noch nicht wirklich ermitteln, würde aber sehr wahrscheinlich bissi drunter wegkommen.

    Ehrlich, wenn du noch nicht rausfinden konntest was da für ein Motor drin steckt, kauf dir lieber einen Fischertechnik Kasten, du wirst mit dem Ding eh nicht Glücklich. Zerlegt in Einzelteilen im ungewissen Zustand liegt der Preis so um die 6000 €. Wenn den alles da ist und halbwegs brauchbar. Wichtigste sind halt Papiere. Wenn du ein Angebot von dem Typen bekommen hast, wird er dir wohl auch gesteckt haben was er für die Karre will..........

  • Meinst mit nem Fischertechnik Kasten werd' ich glücklich?

    HD Liebhaber in allen Ehren, aber das ist auch nur ein Moped und nicht die Bundeslade - mit denen hab' ich mich halt noch nie ernsthaft befasst.

    Das Angebot liegt schon eine ganze Zeit zurück und ich weiß nicht mehr, welchen Preis er genannt hat. Ich bin nur vorhin wiedermal über die Bilder gestolpert und obwohl ich ihm schon abgesagt hatte, läßt mich der Hocker nicht so recht los - ich weiß nichtmal genau warum.

    Verfügbarkeit und Preis habe ich nochmal angefragt und wolte hier halt zwischenzeitlich paar Infos sammlen. Sollte das war werden, werde ich mich schon mit der Kiste befassen, keine Sorge. :)


    Ach ja, Puzzle in Kisten isses keines, in dem Zustand, den er mir zuletzt beschrieben hat, müsste sie auch anspringen - zumindest wenn er in der Zwischenzeit nicht mehr gemacht hat - da war nur bissi Klimblim, Tank und Sitzbank abgebaut.

  • Da ist was dran, wenn Du die nur möchtest, weil se dir grad angeboten wurde, und sei es für nen guten Kurs, wirste damit nich glücklich, man sollte wissen auf was man sich da einläßt, kann auch zuverlässig sein, muß aber nicht, aber Arbeit macht se eigentlich immer, ist halt was pflegeintensiver, sollte man alles bedenken,

    wenn Du das dann wirklich willst, kannste damit auch glücklich werden...


    :/Jetzt wo ich´s schreib seh ich da gewisse Parallelen zu meiner Frau, red aber schon von der Shovel;)

  • Hux . Also... ....ich Japanprofi stand vor meiner HD wien Esel vorm Berg. Da ist alles anders, nur die Zündfunken und der Sprit sind ähnlich.

    Spaß beiseite, das Projekt ist wirklich kein Ponyhof.

    Aber, und damit wirds zum Kreis.... ...wenn der Preis passt kannst du jederzeit die Notbremse ziehen und kriegst dein Moos wieder. Das ist schön bei HD!


    Ich wünsch dir viel Spaß, den alten Hobel kann an super aufbauen!

  • :D

    Ich hab' da aktuell noch keine Erwartungshaltung. Ich denke ich würde sie einfach gerne mal ne Saisson fahren und schauen, ob sie was für mich wäre. Vielleicht isses nur ein guter Deal und mache paar Euro plus nur durch's zusammenbauen und putzen damit, vielleicht wird's eine neue Herausforderung, vielleicht zahl' ich drauf - weiß man in aller Regel aber bei keinem Gebrauchtbike in der Altersklasse.


    Genau, Malte. Respekt hab ich vor der Nummer schon, angefangen bei so Sachen, dass ich kein zölliges Werkzeug habe und was ich bisher über den Motor gelesen habe klingt nicht gerade vertrauenserweckend. Mal sehen, vielleicht ist sie auch schon weg, dann ist das ganze Thema eh vom Tisch.

    Mir schwebt halt schon länger auch ein ganz bestimmtes Umbauprojekt im Kopf rum, das natürlich auch mit nem Japantwin geht, aber nicht authentisch. Sollte ich das jemals umsetzen wollen, komme ich eh nicht um ein Ami.Fabrikat rum.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hux () aus folgendem Grund: Sinn ergänzt.

  • Wenn nicht mit klar kommst, oder es doch nicht so mit nem Vzwo passt...kannst mich anfunken, hätte Interesse an dem Projekt.


    PS...das Sitzgestühl hat wohl n Rentner aufgepfanzt....

    Das ist n Alteisen pre 80...da kannst niederknien vor...Egal, von welchem Kontinent es kommt.

  • Hab sogar noch ein Bild vom damals aktuellen Zustand gefunden:

    Also primär Klimbim abgebaut.



    Für den Fall, dass ich sie bekomme und wieder veräußere, meld ich mich am Board, versprochen, weiß ja wo die Freaks wohnen. :P

  • Was man so erkennen kann sieht eigentlich recht sauber aus, Primär mit Belt, also auch kein Kupplungsabrieb im Motoröl und noch nen externen Ölfilter verbaut:/


    Offener Belt ist jetzt, bei der recht originalen Optik sonst, nich so mein Fall...


    P.s. hab grad auf den Bildern oben die Luftlöcher gesehen im Clutchcover, scheint also vorher schon mit Belt gewesen zu sein...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Thor69 ()

  • Wenn es die Kiste auf dem ersten Bild ist, dann sollte das ne 70er flh sein. Letztes jahr mit Trommelbremse vorne. Die Gabel mit der bremsscheibe ist irgendwas neueres von ner evo würde ich tippen.

    Wie schon gesagt, der belt ist auch nicht original.