VN 900 kurzer Heckfender ohne Tieferlegung

  • Nein, keine Metallvertsärkung. Nur Glas und Carbon so wie oben beschrieben. ist Dank der größeren Materialstärke aber mindestend genauso Biegesteif wie der original Bügel aus Stahl.


    Wenn der TÜVer mich nicht damit durch lässt, bau ich dafür kurzzeitig den originalen an. Ist ja gleich gemacht.


    Gruß Jürgen

  • So, inzwischen sind die Fender lackiert und ich um 260,- ärmer.

    Aber sehr schön geworden.




    Erst einmal den hinteren dran gebaut sowie Blinker, Rücklicht usw. und die erste Runde gedreht.



    Die Alu Sitzplatte mit demn Löcher finde ich richtig stylisch.

    Fast zu schön um die zu polstern.


    Aber es soll ja auch bequem sein.

    Also Polster drauf:

    Verbundschaum 2cm 140er und 1 cm 120er. Im vorderen bereich dann och 2,5cm PU 60/160 glaube ich.



    Ich will die Polsterung erst einmal etwas testen. Deshalb habe ich erst einmal einen privisorischen Bezug drauf gemacht.

    Im Keller habe ich einen braunen Cordstoff gefunden, der dafür herhalten mußte.

    Zugeschnitten, zusammengenäht und unten nur mit Drachenschnur von Links nach rechts zsammengzogen. so dass er schnell wieder runter und auch wieder drauf gemacht werden kann.


    Mein vorläufig fast fertiger Bock sieht jetzt so aus:



    Gruß Jürgen

  • Ich weiß nicht... irgendwas stört mich am Heck... der Fender wirkt für mich zu hoch und der lange Sitz ist auch nicht so mein Fall. Frontfender passt!


    Aber ich find´s cool, wie du das mit dem Bezug gemacht hast. Auch sonst find ich das Dingen schön stimmig, nur das andere stört mich etwas... machst du noch andere Töppe dran? Die Originalen sehen da irgendwie so überdimensioniert aus :/


    Achja, der Motorschutzbügel kommt cool! Was´n das für einer?

  • Ersmal danke für eure Meinungen, auch wenn überwiegend negativ.


    - Der Motorschutzbügel ist Eigenbau vom Erstbesitzer. Der gefällt mir nicht. Ist mir zu Massiv und breit. Den werde ich demnächst abmontieren und verkaufen.


    - Das die Strutcover kürzer sein müssten sehe ich auch so. Aber kürzere fertige gibt es ja nicht. Evtl. baue ich mir selber welche, aber dann erst nächsten Winter.

    Ohne die Cover fehlt mir hinten etwas Chrom. Aber vielleicht versuch ich es mal.


    - Sitz zu lang und trägt zu sehr auf! Da der Heckfender wegen der original Struts nicht so extrem kurz ist, pass meiner Meinung nach ein Einzelsitz nicht. Dann würde auf dem Fender was fehlen. Dick auftragen tut er in echt finde ich weniger als auf den Bildern. Und bequem sollte er auch sein. Also deutlich dünner geht dann auch nicht.


    - vorder Bremsleitung wechseln? Meinst du auf Stahlflex oder kürzer wegen Optik?


    - 260,-€ für die Fender Lackierung fand ich auch etwas viel. Aber das war mein Fehler. Habe nach Emfehlung vergeben ohne vorher einen Preis zu erfragen.

    Das mach ich sonst nie.


    Mein selbstgestecktes Ziel war ja eine besser Optik als Original, ohne Tieferlegung, ohne Struts absägen, mit original 180er Hinterrad.

    Unter diesen Vorraussetzungen bin ich sehr zufrieden.


    Gruß Jürgen

  • Beim Vorbesitzer hat wohl die Halterung vom Koffer beim Einfedern an der Riemenabdeckung geschliffen.

    Er hat es mit Siberfarbspray etwas kaschiert.

    Sah dann so aus:


    Zum Wegschmeißen war er mir aber zu schade.

    Außerdem ist er mir sowiso zu lang.

    Also auf länge des unteren abgesägt, unden am Radius der Riemenscheibe angepasst, gespachtelt, geschliffen u. Mattschwarz lackiert.

    Harmoniert besser finde ich: