Polster Tips

  • Da ich überlege ne Sitzbank zu bauen, mal ne Frage an die Polsterprofis, wie wird normaler Weise so eine Polsterung aufgebaut? Einlagig, Mehrlagig, Material? Sollte schon bequem, nicht zu hart aber auch nicht zu weich sein. Habe bisher nur so nen einlagigen Bobbersitz gezimmert, bei ner Bank muss ja auch zur Seite hin Stabilität herrschen wenn sie twas höher wird.

    "Make some shit, put some into it. It is what you build... have fun with it, that what matters" M.Van Schyndel

  • Wenn se was höher wird nimmste mehrere Lagen V140 , is éin relativ fester Verbundschaum , mehrere , weil dann das modellieren einfacher wird , kannste mit nem Elektromesser schneiden und dann noch mit ner Holzraspel den Feinschliff machen , falls das zu hart sein sollte , nimmste als oberste Lage nen V120 und zum Schluß über alles ne Lage 40/60er Schaumstoff 1cm stark , damit die dann auch glatt wird . Als Kleber nen guten Sprükleber für Schaumstoff .

  • Hi Thor,

    ich bin ja auch gerad an nem Sitz dran.

    Dachte von unten nach oben an 1cm 160er, 2cm 140er und 2cm 120er Verbundschaumstoff und dann 1cm 40/60er PU Schaum.

    Was meinst du, recht das für einen bequemen Sitz oder was räts du?


    Gruß Jürgen

  • Erstmal das originle Polster soweit abschneiden, daß sich da gerade noch ne ebene Fläche ergibt und die Knubbel abgedeckt sind, da drauf reicht eigentlich 140er Verbund (ca.3cm) und dann, eventuell eine Lage 70/90er Schaum (1cm) und zum Schluß einmal komplett mit 40/60er einpacken(1cm), wenn alles geschliffen ist.

    Das einzig blöde dabei ist nur, daß diese Angabe der Schaumfestigkeit meist sehr relativ ist...