VT750S - Nicht die typische Moppete für ein Umbau

  • So gibt was neues:


    Am Samstag war es dann soweit. Der Ape wurde angebaut. Züge habe ich komplett neu gebaut. Dazu habe ich die alten Umlenkrohre der original Züge verwendet. Das war ein echter Kampf die Verpressung der alten Mäntel zu lösen, hat aber mit etwas Gewalt und einem Schraubstock geklappt. Die ursprüngliche Bremsleitung hat nach Verlegung erstaunlicherweise auch gepasst, sodass ich mir den Umbau sparen konnte. Stahlfelx kommt aber trotzdem ende des Jahres. Die Elektrik habe ich vorerst mal in den Bougierrohren gelassen und an dem Lenker verlegt und nicht hinein. Dazu muss ich mir erstmal Gedanken machen wie ich den Kabelsalat hinter der Lampe organisieren will.


    Die ersten paar Kilometer waren super ungewöhnlich. Bin noch nie Ape gefahren, hat sich absolut nicht nach meinem Moppet angefühlt. Nach guten 100km kam ich klar.


    Zwei Dinge die ich scheiße finde: Pattex superkraftkleber. Damit hatte ich den Linken Alugriff auf den alten Hollywood Lenker geklebt. Weder Druckluft noch Bremsenreiniger noch WD40 und auch keine Hammerschläge haben den gelöst. Fazi ich musste den Lenker Absägen und an ein Kunstoffteil zu kommen das ich für den Linken Armaturenkaste brauchte...


    Der Ape kommt wie auch der Hollywood davor von Fehling. War bis jetzt sehr zufrieden mit der Verarbeitung, Beschichtung etc. Jedoch scheint es das die Dellen für HD in dem Lenker den Radius erweitert haben.. Sprich die Armaturen haben nicht mehr vollständig drauf gepasst... Habe an den entsprechenden Stellen die Beschichtung runter gefeilt + 0,5mm material (evtl war das auch nur die Beschichtung). (Der Lenker hat eine Wandstärke von 4mm. WTF)


    Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Und vor allem mit mir selbst. War für mich der erste Umbau dieser Art, vor allem was die Züge betrifft. Bei der Gelegenheit konnte ich auch gleich mal den LuFi sauber machen, da der Kaste komplett ab war.

    In dem Sinne möchte ich mich mal ganz Herzlich bei allen Leute bedanken, die sich die Mühe mache auch die Fragen zu beantworten, die für sie trivial erscheinen, für mich als Novize aber nicht selbsterklärend sind. Bin jetzt seit einem Monat dabei und habe ne ganze Menge durch das Forum hier gelernt und freue mich auf das eine oder andere Treffen an besseren Tagen als heute (NRW)


    gruß Sven

  • Na das sieht doch super aus ... und für das erste Mal .... :respect .... und das mit dem Pattex und Co .... glaubst Du, wir hatten nicht selber schon mal diesen Erfahrungen machen können und müssen :hey:

                                                              E-WORX ONLINE  

  • RAUS aus der Lampe ... wenn man es sauber organisiert und sortiert ..... MUSS das GAR NICHT in die Lampe ;)

    Iist ja bereits alles raus, habe ja vor ein paar Wochen auf die Bates Lampe umgebaut. Leider hängen jetzt alle Kabel "versteckt" hinter der Lampe zwischen der Gabelbrücke. Hab alles abisoliert sieht aber nicht so toll aus wenn man hinschaut. Daher evtl. alles verlängern und unter den Tank schieben oder eine kleine Box fertigen die ich in die Lampehalterung einbauen könnte, in der dann die Kabel verschwinden,

  • Hatte meine provisorisch in ein passendes Gummirohr gepackt, und längs am Steuerkopf mit Kabelbindern festgezurrt, bis ich dann auf andere Armaturen umgerüstet habe.

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

  • Ist doch ordentlich geworden :)

    Wie hast du denn die Tasche an der schwinge befestigt?

    mit drei Lederriemen. Die Tasche ist eigentlich für eine Sporty, mit etwas Fantasie bekommt man die auch an den japanischen Nachbau. Vorne und Mittig ist sie am Rahmen befestigt, hinten an der Schwinge. Bei Bedarf mache ich dir mal ein Bild