Kawasaki VN800A läuft nur 100 km/h wer kann weiter Helfen!

  • Hallo zusammen,




    Ich habe vor kurzer Zeit eine Kawasaki VN 800 A Bj.1995 Schweizer Modell mit 25 kw gekauft.


    Jetzt habe ich das ganze letze Jahr das Moped zerlegt und als Bobber wieder aufgebaut.


    Habe den Vergasser komplett zerlegt neu abgedichtet und Instandgesetzt.


    Ich habe folgendes Problem das das meine Kawa nur knapp über 100 km/h fährt woran kann es liegen?!


    Eine Vergasser Drossel ist bei meinem Kawa keine mehr verbaut. Also
    normal wird sie ja nur durch diese Unterlagscheibe gedrosselt oder?!


    Gab es da noch andere Varianten die Kawasaki VN800 A zu drosseln? Gas anschlag drossel ist auch keine verbaut.


    Normal hat die Kawa ja 41kw 56 PS war die Schweizer Version vielleicht vom Motor anders?!


    Übersetzung stimmt auch. Der Motor läuft auch so sehr gut nur das sie einfach nicht schneller laufen will.




    Wer kann mir weiter helfen ich weiß so langsam echt nicht mehr! ?( 


    MFG,


    Lukas 8) 

  • So hab mich jetzt vorgestellt im anderen Thread ! :thumbsup:




    So zu meinem Problem ja die Membrane habe ich heute nochmal kontrolliert die
    ist ganz!


    Also an der Membrane kann es nicht liegen die hab ich vor ca. 1 Monat auch neu
    gemacht.




    MFG,




    Lukas ?( :)

  • Wenn der Motor gesund läuf, kann Es nur am Spritt liegen.


    Drosselklappe geht bis zum Anschlag ?? Schieber öffnet voll ??


    Düsenbestückung original ??


    Schwimmerstand ok ??


    Luftfilter geändert ??


    Brüllrohre geändert ??


    Stand Düsennadel ??


    Ich vermute Schwimmerstand und Hauptdüse oder auch Düsennadel - Stand


    Dann noch bitte mal genau erklären, wie Du bis 100 kmh kommst. Also Vollgas, oder kannst das Gas zurücknehmen um die Hälfte und bleiben 100.


    Was passiert im 3. Gang bspws. Vollgas ??


    Förderleistung Pumpe prüfen.


    So Das abarbeiten und wieder melden.


    Denke Du hast ein WHB zu dem Trümmer.

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Franky64 ()

  • :good: so mal ab arbeiten und auch ma schauen ob beim LuFi alles passt. Alla ob der Verbindungsgummi zwischen Vergaser und Lufi richtig passt und schließt.



    Hatte letzte Woche ne VN vom Bekannten wo lief wie Sack weil genau dieser Gummi nicht richtig im Lufi gesessen is und da Luft gezogen hat.
    1/4 Gas und dann wollte der Bock nich mehr  :fie: 

  • Mal ne ganz blöde Frage ...... :spiteful: :spiteful:


    Die Maschine läuft doch schön rund ?? Sonst würdest Du ja nicht bis 100Km/h kommen ..... :spiteful: ???




    Hast Du schon mal geprüft, ob der GAS-Zug auch die Drosselklappe GANZ öffnet ....
    passiert manchmal, das man oben am Gasgriff, den Nippel in die falsche Öffnung steckt.
    Damit hat man einen ZU kurzen Weg ....
    soll heißen, Du drehst wie blöde am Gasgriff, aber die Drosselklappe öffnet nur 3/4 8) = ca. 100 km/h

                                                              E-WORX ONLINE  elektro.gif

  • :facepalm: .... ich habe es ÜBERSEHEN .... war so viel was Franky da reingetippt hat :thumbup:



    Und HE @ Vossy ....... :scofinger:scofinger , Du kleine ARSCHMADE :beer: , das MET saufen ist irgendwann fällig :D :beer:

                                                              E-WORX ONLINE  elektro.gif

  • Hallo zusammen,


    -Motor läuft total Gesund
    -Drosselklappe öffnet voll also steht dann Quer wenn ganz geöffnet. (Bis zum Anschlag)
    -Schieber muss ich noch testen denke aber schon das er ganz aufmacht.
    -Düsenbestückung Orginal und Neu
    -Schwimmerstand ok? Wie soll ich das testen? Vergasser ist dicht und läuft nicht aus Schwimmernadel Neu
    -Luftfilter Orginal Neu Orginal Gehäuse nichts verbastelt
    -Auspuff Nagelneue Silvertail K02 Verbaut
    -Stand Düsennadel ? Was meinst du damit?!


    Meine Kawa Beschleunigt ganz Normal ohne Ruckeln Spucken sonst was läuft einfach bei Vollgas nicht mehr wie höchstens 110km/h sonst fühlt sich der Motor total gesund an. Hat kein Leisgungsverlust beim Beschleunigen nichts des weiteren.
    Übersetzung ist 16/46 hab ich auch neu gemacht da sie auch nicht Orginal übersetzt war als ich dsa Moped gekauft habe.


    Jetzt hab ich in der Orginal Ersatzteil Liste von Vergasser gesehen das es zwei Verschiedene Vergasser Deckel gibt einmal Vergasser Deckel gedrosselt und einmal Vergasser Deckel Aussen laut Bezeichnung. Der Vergasser Deckel Aussen scheint nicht so dick sein.


    Was auch viele sagen ist das das Schweizer Model VN800 A damals durch die Nockenwelle gedrosselt wurde.
    Habt ihr das auch schonmal gehört? ?( 


    MFG,


    Lukas 8) 

  • Mit Düsennadelhöhe mein ich, in welcher Raste das Plättchen hängt. Wenn es verschiedene Stärken von den Deckeln giebt, kann es sein, das der Schieber nen Anschlag hat,


    und nicht ganz aufgeht.


    Is aber nur ne Spekulation, eventuell fragst mal im VN Forum nach. Versuch......häng doch die Nadel mal ein Zahn höher, und probier, ob sich Was ändert.


    Wichtig ist der Schwimmerstand, kann man einstellen durch leichtes Verbiegen der Nase am Nadelventil ( Vergaser brauch ne genau eingestellte Spritthoehe in der Kammer ).

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P