Gelbe Scheinwerfer

  • Hallo zusammen Ich Bins mal wieder .
    Vielleicht könnt ihr mir weiter helfen. Ich würde mir gerne einen Gelben Hauptscheinwerfer an mein Mopet schrauben ich hab schon welche rumfahren sehn und nun meine Fragen ist das Legal und wenn ja wo bekommt man die?
    Danke im voraus . Grüße aus dem schönen Niederbayern.

  • Wäre im Grunde legal .... weil das Licht dann ja WEIß leuchtet und zu sehen ist.


    :P


    Wenn man mal überlegt, sind manche Xenon-Brenner ja in einen feinen violetten Stich, oder das kalte LED Licht, was etwas bläulich wirkt ... auch zugelassen.


    Und wenn man an die ALL-Weather Birnen denkt, die diesen gelblichen Stich hatten, waren /sind ja auch legal ...


    Und Deine Idee mit der Birne das gelbe Glas weiß leuchten zu lassen .....
    wenn ich mich noch an die additive Farbmischung erinnere ( wichtiger Teil der Lackier Ausbildung)
    Müsste Deine Birne rot, blau und grün gleichzeitig leuchten .... :hmm: :hmm: ... ergibt aber wieder weiß ...
    :hmm: :hmm: ..... Violett + grün ... durch einen gelben Filter ( Glas ) müsste dann weiß werden .... :hmm: :hmm:


    Man Du bisst DOOF .... das ist eine GEILE Idee .... :hmm:


    Kann dann wieder den Tag darüber grübeln ....

  • Bleib das Problem ein zugelassenes gelbes Glas aufzutreiben , die mit dem E sind nicht zugelassen sondern obendrein noch Urkundenfälschung . Selbst die Franzosen haben keine gelben Funzeln mit E-Zulassung mehr . ;)

  • :good: ... genau so sieht es aus ..... EU-weit ist NUR NOCH weißes Glass und Leuchtmitte zugelassen 8)


  • Nur bei positiven additiven ist das so, Odin. Bei negativen additiven gibt rot blau und grün dann schwarz!

    Vier Sterne Provokateur und Bomberpilot

  • Ach ... fast vergessen .... die Frage von Freehawk ....


    NEIN es klappt nicht, das man ein Leuchtmittel nimmt,
    mit dem man bestimmt Wellen durch das gelbe Glas gibt und es dann weiß erleuchtet.


    Das gelbe Glas fungiert als ein Filter, der NUR die Farbeigenen Lichtwellen hindurch lässt ....
    ergo es leuchte GELB, bei einen gelben Glas.


  • Die "Additive" die Flo meint sind doch Teilchen im Lack. Das hat aber nichts mit Optik und Licht zu tun. Aber Additive Farbmischung gibt es auch bei Licht. Weiß wird ja immer aus rot, grün und blauviolett gemischt. RGB kennt ja eigentlich jeder.


    rot + grün = gelb (das könnte in dem Fall ja schon die Streuscheibe sein)


    gelb + blauviolett = weiß


    Da braucht es theoretisch nur eine blaue Lichtquelle, die durch die gelbe Scheibe strahlt, um weißes Licht zu erzeugen. Das Problem ist aber, dass es gleicher Intensitäten aller beteiligten Wellenlängen bedarf. Also wird es nicht so einfach funktionieren, eine gelbe Scheibe vor eine blaue Lampe zu stellen. Die Scheibe selber ist ja keine Lichtquelle, die eine Wellenlänge ausstrahlt.


    Echt ein interessantes Thema. Könnte man schön rumexperimentieren. Odin, löte doch mal ein paar LEDs zusammen und stell die hinter eine gelbe Scheibe. :D 
    Bleibt immer noch das Problem, dass die Gläser keine Zulassung haben. :seriously:

    „Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.“ (Voltaire)

  • Mir auch , übriges darf das durchaus gelblich leuchten aber nur durch ein weißes Glas. :pillepalle:
    Mir fällt grad noch ein , hab nen Kunden mit gelben Nebelleuchten an nem 356 Speedster , da ist der Lichtkegel eher weiß , statt gelblich , sind bläuliche H7 drin . :hey:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Thor69 ()

  • Bevor wir durcheinander kommen .... es GIBT 2 Arten von FRABENMISCHEN:


    a)
    Das LICHT = additive Farbmischung


    Bei der additiven Farbmischung wird im Unterschied zur subtraktiven Farbmischung Licht verschiedener Farbe auf dieselbe Stelle gelenkt und überlagert (addiert) sich.
    Diese Überlagerung ergibt neue Farben.
    Die Grundfarben der additiven Farbmischung sind Blau, Grün und Rot in gleicher Intensität.


    b)
    Die FARBE = subtraktiven Farbmischung


    Die Grundfarben der subtraktiven Farbmischung sind Gelb, Magenta (Purpur) und Cyan (Blaugrün).
    Bei der subtraktiven Farbmischung wird Licht verschiedener Farbe durch Farbfilter ausgeblendet (subtrahiert)
    oder durch Pigmente absorbiert und damit ebenfalls vom ursprünglich vorhandenen Licht subtrahiert.