LS 650, die zweite

  • Klar Dieter, früher oder später wird eh mal Zollwerkzeug fällig, ganz aktuell können die Schrauben auch noch drin bleiben, das wird frühestens in einem Jahr akut.

    Dachte nur, weil hier ja wahrscheinlich jeder Zollzeuch daheim und bei den Metrischen Sechskant Vermehren sich bestimmte größen ja auch von alleine. :)

    Is aber alles andere als wichtig, grad.


    Todo ist jetzt erstmal vernünftig abstimmen und einstellen, die hinteren Blinker anders als mit Gartenschlauch festmachen, Lack, Batterie"kasten" schneidern und ein paar optische Kleinigkeiten.

  • mein Bondhus 5/32" passt saugende in die originalen Trappschrauben.

    Alles andere ist nicht original.

    Habe auch schon in etlichen Tracks M5 Gewindenieten eingezogen und lange M5 Inbus verwendet...bei uns hier sind ja meist jenseits von ein Dutschend Scheiben verbaut und keine Selbstkastration in den Papieren vermerkt.

  • Hoi,

    bin derzeit hart dabei die Kiste sauber abzustimmen, was noch etwas Arbeit und Tests erfordert.


    Ich habe ja ein Zündschloss mit Anlasserfunktion verbaut, was soweit auch gut tut, aber einen Wackelkontakt hat. Es ist nicht von Chop it, aber optisch und preislich exakt das selbe. Kennt das jemand von den Dingern, oder hatte ich mit meinem nur Pech?

    Der Wackler zeigt sich in der Zündung-An-Stellung - wenn die Kiste richtig vibriert (Volllast etwa) fällt mir der Dauerplus weg. Kann das auch ohne Vibrationen reproduzieren, also es ist 100%ig das Schloss.

  • Jau, umtauschen kann ich's eh nicht mehr, das Dingen wird auf jeden Fall obduziert.