Suzuki Intruder 800

  • Hallo,


    ich habe vor mir eine Suzuki Intruder 800 zu kaufen.
    Habt ihr irgendwelche Infos? (gutes Baujahr, Haken bekannt, wieviel Km max. bei Kauf, Preisklasse, Handling)
    Ich bin 1,88m groß. Ist sie für mich zu klein? Wenn ja kennt ihr einen alternativen Chopper?


    Zurzeit fahre ich eine Suzuki GS500E und bin super begeistert, aber ich bin zu groß für das Motorrad und es handelt sich hierbei um mein Anfänger Motorrad.


    Würde mich über Antworten freuen
    Gruß
    Izzy

  • Mit 188 cm biste wohl ein wenig lang für die kleine Trude...auch mit vorverlegter Rastenanlage.
    da sie so schmal und zierlich ist (was allerdings wunderschön aussieht) passt nun mal nicht jedes Kaliber da drauf.
    Versuch es einfach, lass dich knipsen und beurteile selbst.
    Große Schwachstellen kenne ich nicht an meiner, wartungsfreundlich und Anfängerfreundlich.
    Im Intruderforum wirste viel viel mehr zu lesen bekommen...

  • Ich bin 1,80 und sass gut auf der kleinen, kannst ja mal die VT 750 anschauen, ist wuchtiger und hat nen 8cm längeren Radstand.

    "Make some shit, put some into it. It is what you build... have fun with it, that what matters" M.Van Schyndel

  • Dein Thema ist fehlplatziert.
    Einen identischen Tank tauschen macht kaum Sinn.
    Es gibt kein bezahlbaren größeren Tank für die VS600-800 in Kleinserie.
    Für 150Km reicht das doch paar mal zur Eisdiele und zurück mit Muddi.

  • GIBT ES EINEN GRÖßEREN TANK ALS DEN 10 LITER

    Meines Wissens hat die VS 600 einen 12 Liter-Tank (das ist übrigens bei der VS 750 und VS 800) auch so.


    Meine 750èr, hat selbst bei vollem Zugriff auf das Tanklager einen Verbrauch von 5 oder 5,5 Liter auf 100 km/h.


    Wenn die Kiste auf Reserve geht (die letzten 2 Liter sind in etwa die Reserve) , habe ich immer noch genug Zeit eine Tankstelle zu finden; jedenfalls bei dem dichten Tankstellennetz, dass wir hier in NRW haben.

  • Hab mit 1,90 die VS750 gehabt (klar mit vvF) und war sehr zufrieden. (gerade durch die 8cm längeren Radstand)
    Tankvolumen is ausreichend es sei denn Du bist in Bayrisch-Sibirien unterwegs und findest keine Tanke.


    Handling der kleinen Truden find ich top!

  • :thumbsup: :thumbsup:


    Meines Wissens hat die VS 600 einen 12 Liter-Tank (das ist übrigens bei der VS 750 und VS 800) auch so.


    Meine 750èr, hat selbst bei vollem Zugriff auf das Tanklager einen Verbrauch von 5 oder 5,5 Liter auf 100 km/h.


    Wenn die Kiste auf Reserve geht (die letzten 2 Liter sind in etwa die Reserve) , habe ich immer noch genug Zeit eine Tankstelle zu finden; jedenfalls bei dem dichten Tankstellennetz, dass wir hier in NRW haben.

  • Habe noch eine frage kann ich von der Vs 1400 den Tank an die VS 600 anbringen

    Tank der VS 1400 hat 13 Liter Inhalt. Halterungen müssten geändert werden, außerdem hat der Tank der 1400`er ganz anderen Benzinhahn (befindet sich unter dem Tank und führt dann mit 2 Benzinleitungen von dort zum Benzinhahn am Rahmen), wäre mir für 1 Liter mehr Inhalt viel zu viel Arbeit....


    Aber grundsätzlich: Geht nich gibbs nich... :)