Seitlicher Kennzeichenhalter ohne ABE anbringen. Probleme bei TÜV Abnahme ? Shadow VT750 C2

  • hallo, ich möchte nen seitlichen Kennzeichenhalter auf meiner Shadow VT750 C2 montieren. Hier einer mit ABE aber teuer mit 219 Euro. Jedoch ohne Einzelabnahme möglich.



    https://www.louis.de/artikel/t…ennzeichenhalter/10018800



    Hier einer ohne ABE. Drin steht keine Probleme bei Einzelabnamhe. Was kostet eine Einzelabnahme? Kennenzeichbeleuchtung und "Katzenauge" mit anbringen dürfte ja kein Problem sein richtig? Ich bestelle den Halter einfach mit der Größe des Kennzeichen oder muss ich etwas größer bestellen wegen Kennenzeichbeleuchtung und Katzenauge?


    http://www.ebay.de/itm/seitlic…44460e:g:9UAAAOSwH6lXRcUS


    Vielen Dank für Eure Hilfe....


    Norman

  • Kennzeichenhalter sollte der Kennzeichengröße entsprechen , sieht sonst kacke aus , Beleuchtung muß dann an die oberen beiden Löcher gebastelt werden oder Kennzeichenschrauben mit LED , hab ich auch , aber auf zugelassene achten.


    Eintragen von dem Ding ist etwas beknackt in den TÜV-Vorschriften beschrieben , meiner Meinung nach war der Schreiber etwas arg angeheitert ;P .
    Wenn se das noch nich geändert haben, muß der nur eingetragen werden , wenn der Papiere dazu dabei hat , ansonsten hat der eigentlich nur die erfordelichen Maße einzuhalten , was die Sichtbarkeit des Kennzeichens angeht und ist dann laut den Vorschriften wohl nicht eintragungspflichtig. :facepalm:

  • Drin steht keine Probleme bei Einzelabnamhe.


    Das müssen die natürlich schreiben, wenn sie was verkaufen
    wollen. Es soll Gegenden geben da ist es nahezu unmöglich den eingetragen zu
    bekommen, aber normal sollte das kein Problem sein, muss allerdings per
    Einzelabnahme von einem aaS gemacht werden, kostet so um die 60€.

    Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben fährst du zu langsam

  • ansonsten hat der eigentlich nur die erfordelichen Maße einzuhalten


    Und genau das wird ja durch eine Eintragung bestätigt.

    Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben fährst du zu langsam

  • Hab von dem Hersteller (oder Händler?) einen für die LS 650 eingetragen, war letztenendes kein Problem.
    Neben den blanken Maßen und Sichtbarkeitswinkel hat der Prüfer gecheckt, ob...
    - er nicht vor den Fußrasten aufsitzt.
    - die Achse noch weit genug aus der Mutter kuckt.
    - eine diagonale Strebe zur Vermeidung, dass das Ding als Fußangel wirken kann, da ist.
    - er nicht aus Alu ist, hat er auch erst beim Einschlagen seines TÜV Zeichens geglaubt... keine Ahnung, was die gegen Alu hatten. :thinking:
    - eine Arretierung gegen kippen vorhanden ist.


    Kosten wie DWausH schon sagte knapp unter 60€.


    Bin mit der Beschichtung nicht soo doll zufrieden, habe aber schon ein paar mal demontiert. Für als Geld isser ok.

  • blech besorgen, halter basteln, nummer fürn graukittel einschlagen,
    die bestimmungen einhalten, eintragen lassen und fertig.
    lackieren oder pulvern, je nach geschmack, ne beleuchtung drauf, passt.
    kosten: 20 euro und 2-3 std. arbeit

    freiheit ist, die freiheit zu haben, sich frei zu nehmen!

  • Habe zwei Kzh aus Alu und ein aus VA gebaut...zwei davon sind aktuell per §21 eingetragen worden
    Befestigung auch der Achse, einmal verdeckte Montage, beim anderen schließt die Mutter bündig ab, beide ohne Verdrehsicherung.
    Der Kzk aus 10mm Duraalu ohne zusätzliche Strebe, beide folgen in der Rundung der Felge und schließen bündig an der linken Reifenkante ab.
    Geometrische Sichtbarkeit gegeben.


    Jeder TÜVer entscheidet anders...§21 gibt es ein Mindestsatz und dann noch per Zeitaufwand.
    Lass mehere Sachen zuzuammen eintragen..dann wird es pro Eintragung weniger.
    Habe für HU, 1x 19er und 14x 21er Eintagungen vor sechs Jahren 150€ bezahlt...fand ich durchaus in Ordnung...
    Vier Seiten Anbauabnahme und Prüfbericht....hatte sehr viel Papierkram vorbereitet...und im Vorfeld zwei Besichtigungstermine.

  • Schrauben bzw nen Halter selber bauen kann ich nicht -:)) habe jetzt einen ohne ABE bestellt- der von Louis würde bei mir nicht passen bzw ist keiner für mein Modell dabei. Nun abwarten und hoffen das es passt und abgenommen wird - bin aber zuversichtlich.... Danke

  • Jo jo. ... Seitlicher und lenker sind problemlos eingetragen. ... für beides war n huni fällig. ...

  • habe mir eine mit abe dran gebaut abnahme von der dekra 27euro maße müssen stimmen beleuchtung und halterrung danach kannst du es im fahrzeugschein eintragen lassen kostet aber nochmal extra habe mein halter von burchhard 217okken teuer ich weis aber bin auf der sicheren seite

  • kurzer tipp der bei mir bereits 2x funktioniert hat.


    1. gutachten aus dem inet ausdrucken
    a.) dein Motorrad muss für die halterung geeignet sein
    b.) die Abbildung (falls vorhanden) sollte zumindest Ähnlichkeit mit deinem verbauten Modell aufweisen


    2. im copyshop eine aufkleber anfertigen lassen mit der nummer die im teilegutachten aufscheint


    3. schön sichtbar auf die KZ halterung aufkleben und mit dem gutachten unterm arm zum TÜV/DEKRA fahren


    so bekommt ihr auch KZ halterungen ohne ABE/E prüfzeichen zugelassen. bei skeptischen graukitteln kann man noch einstreuen, dass die ursprüngliche nummer überlackiert wurde (zb. wenn die halterung matt schwarz ist) und (umsichtig wie man als K-Rad Fahrer nun mal ist) hat man einen aufkleber angefertigt.



  • :hmm:


    oha, ein Aufruf zur Urkundenfälschung


    :nono: :nono: :nono:


    wenns auffliegt wirds richtig teuer!

  • Mal davon ab , daß das Ding eigentlich gar nicht eintragungspflichtig ist , solange das Kennzeichen die vorgeschriebene Position hat.


    ist das in Germanien so? bei uns wollens teile gutachten sehen und die seitliche wird aucheingetragen.


    das mit dem aufruf zur Urkunden Fälschung geb ich dann gleich an meinen graukittel weiter - von dem stammt der tipp :D


    natürlich ists nicht 100% legal, aber es funktioniert.

  • Die hatten mal so eine aberwitzige Bestimmung , das die Dinger nur eingetragen werden müßen , wenn die ein Gutachten haben (auch bei ABE ) :pillepalle:
    Allerdings sind Kennzeichenhalter grundsätzlich nicht eintragungspflichtig , daß Kennzeichen muß nur bestimmungsgemäß angebracht sein und natürlich ne zulässige Funzel haben.
    Ich hab das zuerst auch nicht durchschaut , deshalb hab ich an der schwarzen VT nen Genscher V2 dran , das verkackte Ding hab ich aber umgebaut , da ich sonst die Achse hätte länger machen müßen . :thumbdown: 
    Darauf hin hab ich den nächsten selbst gebaut und von Hand ne Nummer reingraviert , was für´s Eintragen auch gereicht hat . Wobei der freundliche TÜVer mich beide male darüber aufgeklärt hat , daß son Kennzeichenhalter nicht eintragungspflichtig wäre.
    Das mit der Eintragung stammt wohl noch aus der Zeit , wo son Kennzeichen unbedingt mittig angebracht sein sollte , diese Bestimmung hat es aber auch nie wirklich gegeben. ;)