LS 650 Low Budget Projekt

  • Hey Leute!


    Möchte euch hier mein neues Projekt nicht vorenthalten!
    Mir ist für nen guten tausender ne Suzuki LS650 übern Weg gelaufen, wo ich nicht nein sagen konnte..... :rolleyes:


    Es soll bei der Else richtung Bobber gehen....und wie die Überschrift schon sagt...möglichst low budget bleiben....


    Die gute ist Bj. 1988 und hat ca. 40.000km runter, gewartet wurde es wohl ?immer?....
    Seit 2011 im Besitz eines älteren Herren gewesen, der nun aufhören wollte zu fahren....


    Da steht bei mit ganz oben auf Priorität 1 der Kettenspanner & Motor-Check....bei der Gelegenheit mach ich den Motor von aussen auch hübsch.....


    Man sieht dem Bike an das es schon fast 30 Jahre auf dem Buckel hat....Zeit also für eine Schönheitsoperation....


    Bilder folgen bald!



    Aber....hat mir jemand das Werkstatthandbuch auf PDF?



    Gruß Dano

  • Prima!


    Dein VN Umbau hat mir sehr gut gefallen, bin gespannt was daraus wird. Steuerkettenspanner sehr wichtig, aber das hast du ja erkannt.


    Und: Viele Bilders!

  • Na meine Vn bekommt auch noch ein minimales "facelift" in Form von etwas geändertem Heck- und Frontfender + neues Lackkleid.
    Keine große Sache und relativ schnell erledgit.


    Mit Bilder werde ich bei keiner von beiden Maschinen geizen.... :thumbup:



    ABER........wo bekomme ich diese TBKS Kettenspanner her?
    Die Seite die Google ausspuckt ist mehr ne Infoseite....bestellen kann ich da nix....


    Und das WHB wäre gut....vielleicht hat die Kiste schon mal Kette & Spanner neu bekommen oder sogar den TBKS drinne....


    Bei 40.000km müsste da zumindest mal was gekommen sein wenn man dem Internet glauben schenkt....

  • die anbauanleitung kriegste auch mitgeschickt, alternativ hab ich die auch noch irgendwo rumliegen.....


    und mach den froststopfen neu :D

  • die nummer 12.....


    keine ahnung, ob der froststopfen heisst, aber der sollte dicht sein, sonst plöddert das öl ausm kopp raus
    stopfen.png


    die anleitung für den tbks hab ich zuhause im ordner, muss ich mal einscannen.....


    ist aber kein hexenwerk :D

  • wenn ich mich recht entsinne war die große nuss zum lösen wichtig....
    ich würde übrigens auf kette umbauen wenn du einmal hand anlegst.
    der blöde riemen quietscht irgendwann einfach zu nervig

  • hab noch nen passenden 46er maulringschlüssel, falls du brauchst.....


    der ist aber eher für die mutter auf der kurbelwelle.


    fürn tbks brauchste nur hauswerkzeug

  • hab die anleitung gefunden, ist zwar für den 3er, aber funzt beim 4er genau so.
    hab grad gelesen, dass es eine 6er version mit anzeige gibt, die passt aber nicht überall wegen verschiedener kupplungsdeckel.....
    nimm die 4er


    und noch ein bild vom ölpumpenzahnrad..... solltest du richtig herum einbauen


    Anleitung

  • Vielen Dank schon mal für alles!


    Denke auch das ich die Version 4 nehmen werde....


    Aber hat hier echt keiner zufällig das Whb?



    Noch ne Frage.... Es soll beim Lenker möglichst eine Dragbar werden....denke so um die 80cm breit. Jetzt wird aber das aber wohl knapp werden mit den Amturen und dem Tank.
    Hat da schon jemand Erfahrung gemacht und passen da allen Intruder-Riser?

  • mom... .ne 4er gibts gar nicht, sondern nur die 3er.... egal, die funzt.


    whb hab ich nur als papierversion......


    riser mit kdf passen nicht wegen dem bund auf der brücke - oder aber plattfräsen, dann kannste auch kdf nehmen....
    oder selber bauen :D


    80er drag sollte aber passen, schlimmstenfalls bei louis ordern, anhalten und testen... wenn nicht, zurückschicken

  • Es soll beim Lenker möglichst eine Dragbar werden...


    Das passt, du musst nur drauf achten das das grade Mittelteil
    möglichst lang ist, gibt da schon unterschiede.

    Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben fährst du zu langsam

  • riser mit kdf passen nicht wegen dem bund auf der brücke


    Man kann die Silentscheiben auch auf 22mm aufarbeiten, weist du doch :D

    Wenn du glaubst alles unter Kontrolle zu haben fährst du zu langsam

  • du kannst wir grinder die hülsen der vs riser bearbeit, oder die brücke der ls plan schleifen.
    ich habe die silentgummis erhitzt und aufgebohrt. hielt bobemfest...


    das war eine 82 er dragbar. und da wurde es ziemlich knapp. war aber auch nach unten gedreht



  • Also müssten/sollten höhere Riser drauf bei ner Dragbasr mit ca. 800mm?
    Morgen hol ich mir die LSL Dragbar von Louise...die hat 835mm breite.....um zu sehen ob
    A: Das Ding nicht zu breit wirkt an dem schmalen Moped und
    B: Wie man mit den Amaturen hin kommt.


    Habe nicht vor die Dragbar nach unten zu drehen.... soll ganz normal drauf.
    Alternativ gibts, falls Amaturen an den Tank knallen ja entweder die Intruder Riser oder auch
    mal ne Flyerbar....


    Muss mir noch bissl was einfallen lassen wegen dem "Bobbersitz".
    Möchte nach Möglichkeut nicht diese Hörnchen abflexen am Rahmen....da macht der TÜV wohl kaum mit....



    Gruß

  • Ohne Hörnchen ist's halt definitiv nur noch Einsitzer. Es wurde aber schon so oft gemacht, dass es im Grunde kein Problem ist.
    Habe aber selber gut 4 Jahre nach einem Tüffel gesucht, der beim Wort "Rahmenänderung" nicht gleich in Schnappatmung verfallen ist und mich unter Kugelschreiberbewurf vom Hof gejagt hat.

  • Stimmt , das dauert ne Weile , bis die durch ihre Definition von "Rahmen" und "Rahmenänderung" durchsteigen , hab dem auch ne Weile erklären müßen was da wirklich in ihren Vorschriften steht. ;P