Werbebanner

Werbebanner

Werbebanner

Triumph 6T Thunderbird Chop Suey

  • Hi Lothar !
    Das kann eigentlich nicht sein....


    Mein Alulinder hat 6/100 sozusagen New Hepolite in Nikasil.(650 T120)


    Aluzylinder mit GG-Liner und Hepos sollten bei 8/100 liegen,erst recht der 500er ?


    Liegt natürlich an der Wandstärke der liner,Kolben etc...aber das sollte so passen mit 8/100


    12/100 ist für den GG-Zylinder.[/quote]




    ich bin zwar kein motorspezialist, aber was du schreibst erscheint mir nicht sinnig.
    ich muss doch bei alu mehr spiel geben, alu dehnt sich doch im gegensatz zu grauguss viel mehr aus

    freiheit ist, die freiheit zu haben, sich frei zu nehmen!

  • Wir füllen gerade nicht den Thread Lothar.
    Ein Aluzylinder(auch mit Gussbüchse) dehnt sich ähnlich wie der Alukolben....beides nach außen so ziemlich zeitgleich.
    Ein Graugußzylinder dehnt sich nicht so schnell, wie der Kolben an Wärmedehnung "wächst"...sprich...hier kann bei zu geringem Einbauspiel der Kolben klemmen....und muss deswegen etwas größer gefertigt werden.
    Oft kommt dann noch ein zu mageres Gemisch oder ein ungeeigneter Wärmewert der Zündkerze dazu...und schon hast Edelschrott.


    Ist bei mir im Ort ein bekannten mit ner 500er pre unit auch passiert. Habe ihn mehrfach darauf hingewiesen...das 3 Liter Sprit auf Hundert Kilometer zu wenig sind.
    Bei 110Km /h auf der Autobahn zum Treffen nach Finowfurt hat es den Motor dann Top End zerlegt.


    Lothar...dein Motor wird mit 12/100mm sicher laufen, keine Frage. Karsten und Wusel haben schon einige Motoren gemacht.
    Wenn weniger laut Unterlagen sein kann und du dich beim einfachen an die Einfahrvorgaben halten kannst...wird der Motor kalt so ruhiger laufen ...
    Axtmann, Behrens, Ehrkamp, Winkelmann sind auch Spezialisten (in höheren Stückzahlen) für alte Triumphmotore aufbauen...
    Motorradrestauration Christoph Axtmann


    www.brite-bike.de


    http://www.oldtimer.net/firma/…d/martin-ehrkamp-789.html
    Winkelmann wohnt inzwischen bei mir im Landkreis...Telefonnummer habe ich von Ihm
    er lässt http://www.vontwistern.de/ hier Zylinder bohren, Kurbelwellen schleifen...mit sehr guten Referenzen.

  • Während der Einfahrzeit bisschen Obenschmieröl in Spritt ( 2Takt Öl ). Schmiert Vergaser und Zylinderlaufbahn zusätzlich. ( Trick aus alten Zeiten ).

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

  • Moin Lothar !


    Also,nochmal :


    Der GGlinder ist recht träge und wächst bei Wärme schlecht.Deswegen das hohe Laufspiel von 12-13/100, sodas


    sich die Kolben ohne zu klemmen ausdehnen können und dann bei Wärme an die Wand wachsen.



    Der Aluzylinder wächst nur wenig zeitverzögert mit ansteigender Motorwärme mit.Ein Nikasilbeschichteter


    Zylinder(6/100 oder weniger mögl.) wächst hingegen schneller mit,als einer der mit GG-Laufbüchsen(8/100) versehen ist,


    da die Liner ja auch etwas träger wachsen.


    Die XS-650 hat original ein Alu mit GG-Liner(6-8/100),Guzzis Alu mit Nikasil (3-4/100 je nach Modell)


    Der Vorteil ist eben gerade weniger "blow-by"...und somit hätteste nix von dem Alulinder wenn du diesen auf 12/100


    schleifen lässt....

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Bos´n ()

  • Wir füllen gerade nicht den Thread Lothar.


    also... :popcorn: ...ich kann nur lernen. :D
    meinem Schrauber vertraue ich da voll und ganz.


    @Öko...welches Treffen in Finowfurt?...bei einem im Juni bin ich meistens.

  • Danke für die Blumen. :thumbsup:


    Der Öldruck ist da. Jetzt warten wir auf den neuen Vergaser und Luffi, dann kommt ein provisorischer Primär dran und dann wird zum ersten Mal gestartet. In der Zwischenzeit wird die Beltplatte gefertigt, mit Lagern und allem PiPaPo.

  • D.h. ich jag' über die primärseitige Mutter der KW (natürlich festgeschraubt) die überhaupt nicht für die Drehmomente ausgelegt ist, das hält m.W. das Zahnrad aus, die Kraft um OT und Kompression zu überwinden?...hmmmm... ?(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von girardelli ()

  • Dann starte doch mit Pressluft, wie bei den alten Flugzeugsternmotore... :phat:
    ..über das Ritzel ne Kette laufen lassen...zweites Primärritzel gespannt mit Schrauberantrieb...stell dich mal nicht so an...
    Wenn ihr eh n Primärkasten und Deckel fertigt und das auch noch den Augen schmeichelt...denkt mal ggf. über ne Kleinserei nach, da kaum noch verfügbar am Markt und very expensiv.

    http://www.fast-dogs.de/fotoga…tml/105-IMG_0151.JPG.html
    25 Jahre The Fast Dogs MF Meyenburg 06.- 08.August 2021 große Sommerparty
    4/6 Kolbenbremszangen incl. neuem Adapter aus Duraalu für vorn bzw. VA Bremsanker für hinten (nur 14er Trude) ... mail an mich. VS600-1400+ VL1500

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Öko ()

  • Primärkasten und Deckel war es nicht...sondern ne Beltplatte. Bei mir wird der Deckel der Originale sein und mit nem 25mm Streifen den grösseren seitlichen Platzbedarf des Belt ausgleichen.

  • Ein kleines Update...Thema Belt ist erstmal verschoben, der Spenderbelt steht nicht zur Verfügung. Also wird erstmal eine Duplexkette reinkommen.
    Nach drei Glühweinen am letzten We meinte mein Schrauber ganz vielsagend, dass wenn ich nach der ersten Ausfahrt mit dem neuen Motor kein breites Grinsen haben werde, er was falsch gemach hat.
    Mal sehn, nächste Woche solls soweit sein. :thumbup:

  • Ein kleines Update...Thema Belt ist erstmal verschoben, der Spenderbelt steht nicht zur Verfügung. Also wird erstmal eine Duplexkette reinkommen.
    Nach drei Glühweinen am letzten We meinte mein Schrauber ganz vielsagend, dass wenn ich nach der ersten Ausfahrt mit dem neuen Motor kein breites Grinsen haben werde, er was falsch gemach hat.
    Mal sehn, nächste Woche solls soweit sein. :thumbup:

    Und?? UND??? UUUND???
    Watt denn nu'???

    ..kommt noch...


    Nagut: Check this out: Wuselwahnwitz.com

    Auch mit Mopedcomics! Los! KAUFT! MACHT MICH REICH!!!.....ääähhh... *Räusper*...