Reifen - Lexikon VN800 -->Felgen, Größen, Breiten, Marken

  • Hallo Leute!


    Letzens ist beim lesen verschiedener Threads zum Thema VN800 Umbauten und dem meist damit verbundenen
    Reifendimensions-Änderungen mit den immer wiederkehrenden gleichen Fragen eine Idee gekommen.


    Eine Art Sammelsurium/Lexikon der an der VN800 verbauten Reifendimensionen/Felgen.
    Etwas, das einem bei der Suche hier im Forum weiter hilft wenn man Wissen benötigt.
    Damit man weiss, was geht, was geht nicht oder nur bedingt.
    Im Netz sind vernüftige Infos zu diesem Thema doch eher rar.


    Hier sollten am besten dann nur die rein schreiben, die auch wirklich Reifenumbauten auf ihren VN´s fahren und etwas
    zu diesem Thread beitragen könnten......
    Egal obs nun 150iger auf original Felge ist, 160iger auf ner VN1500 Felge oder der Berühmte 4,5" Dragstarfelgen umbau.
    Einfach ALLES, was damit zu tun hat.


    Natürlich sind Verbesserungsvorschläge auch erwünscht, wenn man was an dieser Idee verbessern kann.
    Auch Erfahrungen mit den jeweils gefahrenen Reifen sind hier hilfreich.
    Sowas wie: Reifen hat schlechten/guten Grip bei Nässe etc.
    Oder bei knappen Geschichten:
    170iger Pelle von Hersteller XY hat gepasst, dann beim nächsten mal gings noch enger zu-> Stichwort Reifentoleranzen.



    Ich weiss jetzt natürlich nicht, ob es erlaubt ist (von den Forenbetreibern wie auch von den Reifenherstellern) hier Datenblätter
    und Freigaben hochzuladen.
    In dem Fall könnte man eventuell auch nur die relevanten Daten von den Datenblättern abtippen
    bzw. zu den Freigaben verlinken falls das Hochladen nicht erlaubt ist.
    Natürlich haben spezielle Eintragungen,bzw. TÜV-Einzelabnahmen ala´ Dragstarfelge auf der VN800 hier nichts als Upload zu suchen
    und sollten weiterhin nur nach eigener Entscheidung an Fragende gesendet werden.


    Datenblätter verschiedener Hersteller hab ich zum Beispiel einige.
    Das könnte sicher schon mal bei TÜV-Geschichten weiterhelfen.


    So ungefähr hab ich mir das mal vorgestellt:




    Reifen: Dunlop K555 170/80-15
    Felge: 1100er XVS 4,5x15" Dragstarfelge auf original Nabe eingespeicht
    Besonderheiten: Bisher kein unterlegen von Ritzeln notwendig, Platz zur Schwinge ca. 6-7mm, zur Kette ca. 3-4mm
    Erfahrung: Guter Grip bei nassen Strassen

  • Hier schon mal ein weiterführender Tip zwecks Freigabe:


    Reifenfreigabe für 150iger Reifen von Bridgestone!!


    http://www.bridgestone.de/~/me…asaki/VN800A_Classic.ashx



    Noch ne weitere Info:


    Von Brigestone werden wohl die EXEDRA G701... usw. aussterben und in Zukunft vom EXEDRA MAX R (für hinten)
    und EXEDRA MAX F (für vorne) ersetzt.


    Auch geht die Ära des berühmten Metzeler ME880 Marathon langsam zu Ende.
    In Zukunft wird dieser dann vom ME888 Marathon Ultra ersetzt.
    In wie weit sich dann zum Beispiel die effektive Breite (das berühmte "Problem" bei den 170iger Pellen in der VN800) sich
    eventuell verändert, bleibt abzuwarten.
    Laut den mir vorliegenden Datenblättern fällt der neue aber nicht mehr so breit aus.

  • Dann trag ich mal meinen Teil dazu bei, auch wenn der optische Zuwachs dezent ausfällt.
    Reifen: Metzeler ME880 Weisswand 150/80 B16 71H auf Originalfelge hinten zusammen mit dem passenden 130er vorne
    Foto von Papierchen von TÜV von Segen auf Anfrage.

  • Glauben und Wissen, welch ein Elend. Hab gerade mal die Schubslehre an die breiteste Stelle der Reifen gehalten und war erstaunt.
    Der 130er vorne misst 134mm, der 150er hinten 142mm. ?(
    Hab extra nochmal auf die Reifenmarkierung geschaut, hätt ja können sein, aber nee. Jetzt wo ich es weiß sieht das hinten nach Dackelschneider aus.
    Vielleicht sollte ich hinten noch ein paar Bar nachlegen, oder Luft ablassen, dann wird er zumindest unten breiter :cursing:

  • Altes leidiges Thema :D
    ich fahre bei mir hinten Metzler ME 880 170/80/15 auf 4,5" Dragstartfelge in Verbindung mit einem Belt.
    Links ca. 2mm und rechts ca. 4-5mm zum Reifen. Schleift nix, no Problems mit Tüv - ist so einetragen.
    Habe aber auch noch den alten ME 88 ( Kommt ca. 195 mm breit - gibt es aber nicht mehr :thumbdown: ) eingetragen.
    Vorne orginal 130/80/16 - auch ME 880 auf Standartfelge.
    Übrigens Belt :thumbsup: - habe meinen jetzt seit ca. 30.000 km drauf - keine Probleme ^^

    8 mm - dat reicht - know your enemy

  • habe 1 satz räder mit firestone / 1 satz räder mit shinko bereifung jeweils 5.00 x 16


    eintragung beim TÜV lautet "5.00 x 16" - beide reifen müssen vom gleichen hersteller sein

  • Fahre die Shinko SR777 WW vorne auf Originalfelge in 130/90 16 und hinten auf ner Dragsterfelge 170/80 15. Auch bei mir steht nur noch die Reifengröße im Schein. Fahren sich im übrigen top die Reifen :thumbup:

    Gott bewahre uns vor Eis und Wind, und Mopeds die aus Bayern sind ! :sprichzurhand

  • Ist zwar schon alt aber ich möchte andere Informieren...


    Ich habe bei meiner VN 800 die Dragstar Felge (4.5er) drauf und einen MAXXIS 170/80 15 draufgezogen.

    Der erste Reifen war scheiße ... War nicht gut produziert, so dass ich ein Wuppern hatte (Wie ein Schaukelpferd).

    ... und nein, es kam nicht von der Felge.


    Neuen Reifen von MAXXIS bestellt (da ich vorne ja auch neu hatte) und siehe da ... der läuft super.

    ABER: Toleranz von 3mm / Der neue Reifen kommt breiter, dadurch "eigentlich" kein Platz mehr in der Schwinger.

    1mm zur Schwinge rechts und 2mm zur Kette links.

    Spacer sind unterm Kettenblatt und VA-Unterlegscheibe zum "spreitzen" der Gabel ebenfalls dran.


    Wenn es nicht auch starke Toleranzen zu den Schwingen gibt würde ich den MAXXIS NICHT empfehlen!


    Ich bin mir nun nicht sicher was ich machen soll ... scheinbar müssen neuer Reifen her.

    Im Moment gibt es jedoch nur die Metzeler in WW zu kaufen. Die Dunlop sind überall nicht lieferbar.


    Jemand eine Idee?

  • Haben beide ne zu hohen "Holzanteil" in der Gummimischung, lieber was gescheites ohne WW, sonst den ME880 falls Du den noch bekommst, bloß nich den 888...

    Danke dir für die Antwort.

    Ja, scheinbar habe ich tatsächlich Mist gekauft...

    Naja... man lernt nie aus.


    Ich werde wohl auf die Metzeler zurückgreifen müssen.


    Hat wer schon was von den Shinkos gehört?

  • Ja soll er angeblich. Ich bin mir aber nicht sicher ob in diesem Vergleich der Maxxis mit drin war ;-)

    Ich habe zur Kette nur 2mm Platz und zur Schwinge 1mm.

    Obwohl ich Spacer unterm Kettenblatt habe und ne Unterlegscheibe rechts an der Nabe.


    Also ich bin überfragt und will aber unbedingt Weißwand haben :-(

  • habe 1 satz räder mit firestone / 1 satz räder mit shinko bereifung jeweils 5.00 x 16


    eintragung beim TÜV lautet "5.00 x 16" - beide reifen müssen vom gleichen hersteller sein

    Ich weiss dein Beitrag ist schon ganz schön alt, aber kannst du mir bitte die tatsächlichen Breiten deiner Reifen nach der Montage auf der (Original)-Felge mal mitteilen? Oder auch jemand anderes von euch, der die aktuell noch so fährt. Die Firestone und Shinko wirken auf Bildern immer sehr fett, was mir gut gefällt. Danke schon mal für eure Antworten.


    Momentan hab ich Avon Cobra WW montiert, vorne in 130, hinten in 150, jeweils auf dem Originalfelgenring, der 150er hinten kommt in der tatsächlichen Breite auf knapp 159.