Elektronikboxen als Ersatz für Relais und weniger Kabel

  • Alles womit der Wochenendbiker gerne angeben kann....Und nur zum rumposen, weil er selbst ne Flachzage ist.


    Der Markt wird halt auch bediehnt.. ..Wenn die Kohle raus muss.


    Dann stehen se und rufen Hilfe, wenn das Spielzeug nicht läuft, weil beim zusammenklatschen gepfuscht wurde...Auch in Werkstätten.


    Warum kann ich mir dabei kein schmunzeln verkneifen?




  • Haste vollkommen Recht mein Lieber, sehe ich genauso. Aber, für einige meiner Kunden genau das richtige!

  • Hallo,

    ich habe leider keinen Vorstellungsthread gefunden, deswegen mache ich dies mal gleich hier in Verbindung mit meiner ersten Frage…

    Ich heisse Jens, bin 56, fahre 2 Shovelheads, beides 1980er FXE 1200, eine total umgebaute (seit 37 Jahren...), eine 100%(!!) Serie, dazu noch eine 1200er Suzie GSX.

    Ich habe hier speziell in diesem Thread lange mitgelesen und nun eine Frage…Ich plane bei meiner umgebauten FXE den Belt rauszuwerfen und wieder einen E-Starter einzubauen. Das hat natürlich einige Änderungen an der Elektrik zur Folge, was aber kein Problem ist, mit Kabelbäumen kenne ich mich bestens aus. Ich plane eine m-unit in Verbindung mit dem m-button einzubauen, das Moped hat insgesamt nur 3 Taster,(Blinker rechts, links und Hupe) und einen Wechselschalter für Ablend/Fernlicht Bevor ich mir das Teil aber kaufe, interessiert mich die Sache mit dem Licht. Mein Moped hat das Serienzündschloss mit 3 stufen (Aus-Zündung- Zündung/Licht). Das Zündschloss würde ich gerne in der gesamten Funktionalität behalten, verstehe aber die Anleitung der m-Unit, die ich mir runtergeladen habe in diesem Punkt nicht so ganz. Menüpunkt 8c erlaubt die Verwendung eines Lichtschalters, aber wie wird der angeschlossen? Es gibt nur einen Eingang „Licht“ und der wird-so wie ich das verstehe- mit dem Auf/Ablendschalter verbunden. Bei diesem wird der Wurzelpunkt auf Masse gelegt, und nur ein Kabel an einen der beiden Ausgänge gelegt. Die Unit interpretiert das meiner Meinung dann so: Eingang auf Masse gezogen (Schalterstellung 1) Fernlicht, Eingang Massefrei ->Abblendlicht. Wie funktioniert das aber, wenn das Einschalten des Lichts über das Zündschloss geschehen soll? So wie ich das hier verstehe, ist bei der m-Unit das Licht immer an, es sei denn, man schaltet es aktiv über eine Tastenkombi aus. Mir ist übrigens egal, ob ich für Fernlicht den Wechselschalter oder einen Taster verwende. Auch bin ich nicht auf die m-Unit fixiert, hier gibt es ja durchaus unterschiedliche Meinungen. Mir kommt es die Funktionalität, an also mit 4 Tastern 5 Funktionen zu schalten (der E-Start kommt ja wieder dazu) und die Bus-Funktion der Schalter vom Lenker zur Unit, damit der Kabelbaum klein bleibt. Alarm und Bluetooth ist mir egal, würde ich mitnehmen, ist aber kein Muss!

    Der User Odin scheint sich mit der m-unit ja sehr gut auszukennen, vielleicht wäre er (oder jemand, der es auch weiss) so nett mir die Frage zu beantworten. Danke schon jetzt!!


    Jens


    PS: Danke an die Admins für die schnelle Hilfe bei der Freischaltung!

  • Ist etwas Kompliziert mit dem Licht und Euren alten Zündschloß, aber kann man lösen ...

    Verzeih aber .. das es hier im Norden zu warm ist, aktuell viel schreiben zu müssen ... aber um EINS klar zu machen ... es GEHT NICHT, über das Zündschloß das Licht einzuschalten ... weil das macht die Box für Dich ... also brauchst Du Dich nicht um das Licht zu kümmern.

                                                              E-WORX ONLINE