Wat hast`n da? Nicht ganz alltägliche Werkzeuge und Gedöns...

  • Also- hier der Erklärbär :)


    ist eine Zange zum abkanten im 45° Winkel.....nicht zum Stufenförmigen absetzen....oder lochen


    für.....zum besseren verlöten mit dem Mig Lötverfahren....dadurch hat man schön Platz für die Lötnaht
    und außerdem durch das kanten erhält man mehr stabilität und wenig verzug
    und da die bleche stoß an stoß sitzen und nicht übereinander, wie beim absetzen, hat man auch kein rostnest zwischen den blechen


    :) Erklärbär aus ;)


    "In God We Trust, Vengeance is Mine, Sayeth the Lord, No fear."


    Ironwerk.de

  • ich habe festgestellt, wenn man 2 Felgen lackiert und nur einen
    Drehteller hat, ist es unentspannt.....aber da ich keine 80-120€ für die fertigen Tellerständer ausgeben möchte,
    habe ich selber gebaut :



    in der oberen 20mm Welle eine 14er Bohrung gebohrt und gerieben, dann eine 14er Kugellagerkugel rein,
    darüber 2 HK1010 Nadellager eingesetzt...unteren Teil abgedreht, das sie in das Rechteckrohr passen



    jetzt noch die 10er welle abdrehen für ein 8er Gewinde.....zum einstecken in die Rundteile, die auf einem
    20x20mm Rohr sitzen. Das Ganze kann dann in den Lackierständer geklemmt werden.....
    Kosten ?? ein Bruchteil von dem fertig gekauften ( aber guten ) Lackierdrehteller...die so aussehen:



    "In God We Trust, Vengeance is Mine, Sayeth the Lord, No fear."


    Ironwerk.de