Reifenfreigabe Me880 170er Black Widow

  • Hallo!


    Wollt mir heut mal die Reifenfreigabe für den 170er Me 880 ausdrucken allerdings existiert die Seite nicht mehr. Hat eventuell jemand die Freigabe noch und könnte die mir schicken?
    Danke schonmal im Vorraus!


    Gruß Nils

  • Wie funktioniert das denn genau? Muss ich mit dem Ausdruck einfach nur zu einem Reifenhändler gehn, der macht mir den dann drauf und unterschreibt mir danach den Wisch?

  • Moin,
    Der Reifenhändler macht Dir alles drauf, was Du verlangst, Den interessiert das nicht.
    Beim Tüv die Freigabe mitnehmen und eintragen lassen.


    Äh da fällt mir was ein, wenn Du die Originalen Grössen hast, giebt es keine Reifenanbindung mehr ( wegen Bevorzugung bestimmter Marken und Wettbewerbsvorteilen.) Freigabe einfach mitführen.
    Wenn die Parameter des Reifen sich geändert haben , dann wie vorher beschrieben )

    :P Schleift die Hand auf dem Asphalt, wird der Fahrer meist nicht alt! :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Franky64 ()

  • Hallo!
    Gestern beim Onkel Tüv gewesen mit meinen neuen Reifen und der Freigabe....und siehe da...alles kein Problem!!Freigabe reicht ihm und eingetragen werden muss auch nichts.


    Gruß

  • Morgen!
    Nein sind nicht die Originalgrößen...sind Vorne wie Hinten anders.Vorn 110/90 - 19 und Hinten 170/80 - 15 anstatt 110/80 - 19 und 160/80 - 15.Gefällt mir optisch sehr gut!


    Gruß

  • metalhead : Du hattest geschrieben die "neue" Reifengröße gefällt Dir sehr gut - existieren VGL Fotos 160 und 170 auf Original 3,5 Zoll Felge?
    Hab bisher nur die mit geänderten Felgen gefunden

    Stau ist nur hinten blöd - vorne geht's

  • Leider hab ich keine Vergleichsfotos aber der Unterschied ist natürlich nicht extrem auf der Originalfelge....da siehts mit der 4.5er schon anders aus. Ich find am meisten sieht man vorn den Unterschied weil der Reifen durch die höhere Flanke schön eng im Koti sitzt un viel massiver wirkt.


    Gruß



  • leider kein direkter vergleich auf ori felge- aber mal der 170er auf 4,5" Honda Felge zu 160er auf 3,5" Honda Felge


    [Blockierte Grafik: http://www.heidelbergcountychoppers.com/coppermine/albums/userpics/10003/normal_170-160_.JPG]


    und der 170er auf der Honda 3,5" ....


    [Blockierte Grafik: http://www.heidelbergcountychoppers.com/coppermine/albums/userpics/10003/normal_widow016.jpg]


    "In God We Trust, Vengeance is Mine, Sayeth the Lord, No fear."


    Ironwerk.de

  • Hallo zusammen,


    meine Black Widow braucht bald neue Schuhe. Ich fahre die original Felgen und bisher die Bridgestone Reifen.


    Hat noch jemand die Freigabe für die Metzeler Bereifung?

    Oder eine alternative Empfehlung für mich? Sind andere Reifen besser als die von Honda vorgeschriebenen Bridgestone bzw. Dunlop?


    Vorab Danke und gute Fahrt!

  • Der 880 ist ein Auslaufmodell. .888 hat insgesammt bessere Eigenschaften.

    Reifenbindung ist bri den allermeisten Motorräder schon sehr lange gefallen.

    Vuh Reifen und Aufbau des gleichen Herstellers sind zu verwenden.

    Reifen Hersteller anschreiben, wenn auf dessen HP keine Freigabe für dein Bock ersichtlich ist.

    Schaue mal nach dem avon Cobra chrome...Schon der Vorgänger hat den ME880 um Längen.hinter sich gelassen.

  • Bei dem 880 gibt es starke Qualischwankungen, manche sind bei Nässe

    nicht fahrbahr. Gab ja hier schon einige Erfahrungen und ich spreche auch aus

    eigener.

    Freigabe bekommst du beim Hersteller oder beim Händler.

    (Gab es ohne Probleme für die Spirit, im etwas breiter).

  • Hab beide gefahren, die 880 sind in der Tat Auslaufmodell und waren bei Nässe etwas rutschiger als z.B. der Holzdunlop.


    Jetzt hab ich aktuell den Marathon 888 droben und vor allem bei Trockenheit ein klasse haftender Reifen.
    Bei Nässe eine Verbesserung ggü. 880.


    Der Dunlop ist nicht zu empfehlen. Hart, bei Nässe kaum fahrbar (Eiertanz).

  • Hab ich genau umgekehrt, ein 8 Jahre alter ME880 auf der Shovel klebte wie sau, auch im Nassen, obwohl so alt, der ME880 WW von meiner Frau auf der VT ist zumindest brauchbar, auch wenn es naß ist und der ME888 auf meiner VT rutscht schon, sobald der ne Wolke am Horizont sieht, einfach nur zum Kotzen.

    Vielleicht is die VT zu leicht, würd das aber auf ner schwereren Karre auch nich testen wollen.

    Sobald was Zeit ist, rupf ich die fast neuen Reifen da runter und die kriegt Avons, den Müll braucht man nich.

  • Ich denk mal, die haben da erhebliche Qualitätsschwankungen was die Gummimischung bei Metzeler angeht, eventuell verkaufen die auch lieber ihre Pirellis,

    Metzeler scheint da son Stiefkind zu sein.