Luft Plasma Schneider ?

  • Kannst Du bedenkenlos kaufen, mit den modernen, handelsüblichen Geräten kriegst Du fast alles klein außer gelackte oder stark rostige Materialien. Für Bleche ab 10mm aufwärts würde ich Dir ein 400V-Gerät empfehlen. Ansonsten kann ich nur sagen, daß ich in meiner Werkzeugausrüstung (beruflich) immer ein kleines Gerät dabei habe und noch nicht an seine Grenzen gebracht habe. Kauf halt nicht das billigste und kauf nicht im Internet, sondern beim freundlichen Schweißzubehör-Händler, da kannst Du ausprobieren, reklamieren, reparieren......


    Support your local dealer, Frag mal Buddel! :D

  • Kann ich nur bestätigen, echt klasse selbst die kleinen.
    Kann ich enpfehlen, kannst echt was mit durchschneiden, brauchst halt nur nen Kompressor dazu und ne ruhige Hand.


    Gruß
    CS

    Das muss Kessel in den Ohren
    und
    muss brennen im Gesicht

  • So wars nicht gemeint. Mein Gerät ist von Esab und ich denke mal, wir sprechen da von eher 1800,- als von 800,- .Wenn Du "preisgünstig" schneiden willst, nimm ne Flex. So ein Gerät lohnt sich meiner Meinung nach nur dann, wenn es auch arbeitet. Nur um mal nen Fender zu kürzen oder ein Blechelchen auszuarbeiten, ist das absoluter Quatsch. Auch wenn die Jungs auf D-Max das immer so machen.


    Munter bleiben :D

  • klick mal


    www.kjellberg.de


    da wird dir geholfen....oder einfach mal bei schweißhändler fragen danach....
    die haben alles von groß bis klein...und es giebt nix besseres!!


    und wenn du weißt was du willst ,dann mal ne pm an mich...
    gibt ja ooch firmenrabatt...hab ich mir sagen lassen :D :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sabnell ()

  • Zitat

    Original von Mac. Knuckle
    @ Rolli: Ich würde das Ding bestimmt 5std. inner Woche nutzen. Hatte nach nem Lorch Gerät geguckt, hab mit Lorch nur gute Erfahrungen. 800 war auch nen gebrauchtes.


    Mit Lorch machst Du garantiert nichts falsch. Mit 5 Stunden Arbeit die Woche auch nicht! :kicher:

  • guck doch mal nach wer das plasmaschneiden erfunden hat....und wer grad technologieführend is......nur ma so


    standzeiten der verschleißteile sind sicher auch interessant..... ;)
    das kann ins geld gehen wenn du öfters katoden brauchst.....und fernost billigkopien lohnen nich wirklich ,wenn du dein gerät nutzen willst :tongue:


    ich persönlich kauf mir nen cnc schneidtisch mit ner 440 und nem brennerwechsler...fals ich mal unerwartet zu geld komme ( spenden sind willkommen) :D :D :D








    ;) ;) ;)

  • Zitat

    Original von Rolli


    Mit Lorch machst Du garantiert nichts falsch. Mit 5 Stunden Arbeit die Woche auch nicht! :kicher:


    5Std. die Woche den Schneider benutzen ist doch relativ viel.
    War aber auch nur ne grobe Schätzung. Vllt sinds auch 10Std. ;)


    Vllt gibbets auch auch Wochen in denen ich son Teil 20Std. nutzen würde.


    Aber Fuck OFF wie oft ich schneiden würde.

  • Würd mal nach erfahrung sagen das die meiste beanspruchung in den ersten wochen läuft. Als wir so ein Geräht zum ersten mal hatten (über Werkzeughändler gibts aber auch in der Bucht). Waren wir so begeistert, das alles geschnitten werden musste was uns in die Finger kam. geht echt prima, mit Sucht Faktor, geht fast alles durch, Träger Rohre Platten leider auch Schraubstöcke, PC´s u.s.w... .
    Auf jeden fall is es nix für suchtanfällige Schrauber, aber des legt sich auch mit der Zeit, spätestens wenn nix mehr da ist :D
    Preis war ca. 300 dabei war der Brenner und das Schlauchpacket + ersatz Düse.


    Gruß
    CS

    Das muss Kessel in den Ohren
    und
    muss brennen im Gesicht

  • Hi , wir haben nun seit Samstag auch so ein Teil . Ausgepackt, zusammengebaut und drauf los geschnitten . Wenn ich bedenke wieviel Trennscheiben ich verbraten hab und Zeit verloren ging ist das jetzt ne feine Sache :] , Schablone auf's 8mm Blech gepappt und los geht's ...


    Selbst die kleinen Geräte sind empfehlenswert ;)


    Gruß von der Alb

    Es gibt immer was zu tun,
    BAUEN WIR'S UM