Streckensperrung

  • sd/13.4.2005-16:20) Waldbröl - Die B256 wird zwischen Waldbröl und der Grenze zum Rhein-Sieg-Kreis für Motorradfahrer an Wochenenden nicht mehr befahrbar sein.


    Für Motorradfahrer wird die B256 zwischen Waldbröl und der Grenze des Rhein-Sieg-Kreises, auch als Schladernring bekannt, an Wochenenden und Feiertagen endgültig gesperrt werden. Landrat Hagen Jobi informierte die Bürgerinitiative im Anschluss an ein Behördengespräch. In diesem dritten Gespräch seit der vorläufigen Sperrung am 29. August 2003 haben Vertreter der beiden Kreise Oberberg und Rhein-Sieg, der Kreispolizei, des Landesbetriebes Straßenbau NRW, der Stadt Waldbröl und der Gemeinde Windeck sich übereinstimmend für die Sperrung des Teilstücks ausgesprochen. Drastisch gestiegene Unfallzahlen veranlassten die Verantwortlichen dazu, zum ersten Mal im Oberbergischen Kreis zu einer solchen Maßnahme zu greifen.


    Jobi errinerte daran, dass viele Unfälle speziell an Wochenenden seinen Vorgänger Hans-Leo Kausemann dazu veranlasst hatten, alle beteiligten Behörden an einen Tisch zu holen. Nachdem die Motorradfahrer an Wochenendtagen den Schladernring umfahren mussten, verzeichnete die Polizei keine Motorrad-Unfälle mehr.



    Zitat

    Nachdem die Motorradfahrer an Wochenendtagen den Schladernring umfahren mussten, verzeichnete die Polizei keine Motorrad-Unfälle mehr.


    :lool: echt schlau!

  • Diese Sperrwut nimmt so langsam wirklich Überhand. Bei uns ist man ebenso übereifrig.
    Und was ist mit den Dosenfahrern ? Die fahren keinen deut langsamer.
    Die Polizei hat bei uns vor der Streckensperrung mal den Verkehr überwacht (Laserpistole usw.), das Ergebnis:


    Von 100 Fahrzeugen waren:


    20 Biker zu schnell
    35 Autofahrer zu schnell (davon wiederum 5 wesentlich zu
    schnell)


    Für wen wird die Strecke gesperrt ? Für Biker !!
    Was ist mit dem verbrieften Gleichheitsgrundsatz ?
    Für was zahl ich eigentlich KFZ-Steuer für mein Bike, wenn ich öffentliche Strassen nur eingeschränkt nutzen darf ?


    Diese verkackten Bürokraten gehen mir hier in diesem unserem Lande so langsam gewaltig auf den Nerv.
    Sorry....aber ich habe nen Hals, wenn ich so ein Scheiß lese.

  • Ist ja schonmal ein Scheißname: Hagen Jobi.
    Und schlau ist der ja auch wie die Sau.
    Aber was geht da mit der BikerUnion? Da könnten die sich doch auch mal einschalten, habens doch auch immer so wichtig. Also: Ran! BU.
    So long...