Werbebanner

reifen...die was taugen

  • so ich hab nu bei der harzreise leider feststellen müßen,daß die pirelli( wie damals schon beim auto)...von meiner xvs 650....toll bei trocken wetter kleben aber bei nässe voll scheiße sind .....hab mich fast gepackt....
    also regen und scharfe kurven ,,es war wie auf schmierseife zu fahren...


    hat wer erfahrungen mit anderen herstellern...


    also die frage welcher reifen is der beste für den bock?....ich will ja nich glei wieder herzflattern bekommen im regen...

  • Zitat

    Original von Stefan"Steffi"
    Ich komm mit den ME880 von Metzeler bestens hin, im trockenen sowieso und hab auch im Regen noch keine schlechten Eigenschaften feststellen können


    kann ich nur bestätigen... grip und haltbarkeit...


    hinten ca. 15000km.... vorne kam er runter weil das verfallsdatum überschritten war :D..... ca 7 jahre alt

    "Lass mich ich kann das!.....Oh, Kaputt."

  • dankeee....hatte schon von der rennfraktion der knieschleifer gehört das metzeler gut sein soll ....da werd ich wohl bald wechseln

  • hab grad noch mal geschaut....laut so nem vergleich soll der michelin comander noch besser in den kurven und bei nässe abschneiden...



    hmmm...hat den jemand drauf? ?(

  • Habe mir sagen lassen, dass der Dunlop D220ST dem Metzeler bei sportlicher Fahrweise einiges vorraus haben soll, kann dies aber nicht bestätigen, da ich auf meiner grossen nur den Dunlop gefahren bin und das auch nur im trockenen soweit. In der Nässe kneif ich mir eh immer die Backen zusammen. :D

  • wie gesacht...mit den pirellis rin in die kurve...vorher schön runtergebremst.und ooch der gang schon drin will mich bissel reinlegen
    und so wie ich bissel am gas dreh da schüttelt sich der bock...heck schwänkt links und rechts und ich hatte mühe das teil zu halten....und der reifen rennt oooch jeder noch so kleinen.längstrille hinterher....grausig!!!

  • Hallo,

    ich wollte jetzt nichts neues eröffnen. Habe mir nun auch den Metzler Reifen für vorne und hinten als WW bestellt. Haben die XVS650er Speichenfelgen eigentlich einen Schlauch? Wenn ja, muss ich neue ordern, da die Schläuche, wenn vorhanden dann auch so alt sind wie die Reifen Bj. 1998.

    Oder sind die Felgen ohne Schlauch? Weil auf den bestellten Reifen steht Tubless drauf.

  • Das was auf den Reifen steht heißt bloß, daß die auch ohne Schlauch gefahren werden dürfen, man kann die Speichenfelgen zwar versiegeln aber mit Schlauch wär sinniger, zu den Reifen sag ich jetzt mal nix, hab ich schon so oft...

  • Wer sich mit 22 Jahre alten Reifen und Schläuchen dann dennoch ein mit Abstand schlechten Reifen für gleiche Geld kauft. ..Dem kann man nur wünschen..Das die Karre sich als Trailerqueen oder Clubhausschlampe sich die Pellen wieder platt steht.

  • Wer hat Dich denn eigentlich die letzten paar mal mit, mittlerweile 22 Jahren alten Socken, durch den TÜV gelassen

    Wenn die Reifen nicht rissig sind und genug Profil haben, ist das kein Mangel. Die Speichenräder der 1100 Virgao sind zumindest Schlauchlos, wäre komisch wen bei einen neueren Modell wieder andere Räder verbaut wären. Sieht man aber wen man sich die Räder ankuckt.

  • Wer sich mit 22 Jahre alten Reifen und Schläuchen dann dennoch ein mit Abstand schlechten Reifen für gleiche Geld kauft.

    Hm, wen er nun hier Mal gesucht hat, wird er hier wohl in diesen thread nix schlechtes über die Pellen gelesen haben. Woher wisst ihr eigentlich, das er mit den Holzdingern 22 Jahre gefahren ist?. Hat er die Karre nicht erst gekauft?.

  • Wenn die Pellen 22 Jahre alt sind...werden die halt nicht ihre 150km zwischen den fälligen Hauptuntersuchungen gesehen haben...Viel echt stand die Bude auch länger geschützt...

    Das die Metzeler ...Marathon nicht die erste Violine bezüglich Nassfahr und Brfmsverhalten sind. ..Ist hinlänglich bekannt...Je nach Produktionsstandort können die Pellen auch mal nach zwei drei Jahren an der Sonne arg porös werden.

    Ich ziehe seid etwa zwölf Jahren auf keiner Karre mehr nen Metzeler Martin aus den genannten Gründen auf.

    Gibt wesentlich besserem geringeren Kurs auf dem Markt.