Umbau VT 600 ! Oldschool Newschool wat mir gefällt

  • Noch was in eigener Sache :


    Da so ein Projekt von einem Anfänger natürlich nicht in Eigenregie entstehen kann und man Leute braucht die vom Fach sind möcht Ich hier 2 besonders erwähnen :


    Die Masterbuilder Schraubfix und Doc Tom aus dem HCC Forum . Sollte jemand einen Umbau dieser Art und Weise in erwägung ziehen oder Hilfe benötigen kann er sich jederzeit an sie wenden .


    Schraubfix hat u.a. die Räder umgespeicht , zentriert und lackiert desweiteren viele Tipps und Kniffe mit auf den Weg gegeben. Doc Tom hat die Rahmenänderung gebaut und geschweißt und auch die weiteren Blecharbeiten, z.b. Heckfender und Rücklicht hergestellt und die Werkstatt dazu mit den passenden Spezialwerkzeugen :


    Zu finden sind beide im HCC Forum .


    http://heidelbergcountychoppers.com/wbb/index.php


    SO , wie versprochen melde Ich mich mal wieder zu Wort , mit einem Halbzeitbericht des Umbaus . Mittlerweile ist Hochzeit gefeiert und dies möchte Ich als Anlass dazu nehmen .


    Das Ich eigentlich nur den Heckfender ändern wollte hat sich mittlerweile ja schon rumgesprochen :-} . Das es nicht dabei geblieben ist hab Ich eigentlich hauptsächlich Tom und Uwe zu verdanken , obwohl Chriss auch seinen Beitrag dazu geleistet hat . Also auf diesem Weg nochmals " VIELEN DANK DAFÜR " .


    Erste Amtshandlung bestand darin das alte Heck zu zerlegen und den Hilfsrahmen freizulegen an welchem die Änderungen durchgeführt werden sollten . Das haben wir dann auch gleich als Anlass genommen um zu überprüfen ob das neu erworbene 200er Hinterrad auch mittig läuft . Nächster Schritt , überlegen wie die Rahmenänderung aussehen könnte . Abkleben jener Idee und Tom machte sich auf den Weg zum TÜVler um nachzufragen ob das so in Ordnung geht .



    Dann haben wir zur Sicherheit noch ne Strebe eingeschweisst daß uns der Rahmen nicht zusammengeht wenn wir den Hilfsrahmen zerteilen .



    Ab isser , Juhuu , jetzt geht's Loooos .




    Damit Tom in Ruhe schweissen kann und man auch überall gut hinkommt musste das Rahmendreieck freigeräumt werden was Ich eigentlich garnicht wollte . Wenn es aber schonmal auseinander ist kann man ja auch gleichmal über selbigen Umbau nachdenken . Nach nicht allzulangem überlegen wurde die Idee als gut empfunden und somit musste ein neuer Platz für die Elektrik gefunden werden .


    Den ein oder anderen Umbau mit freigeräumtem Rahmendreieck hab ich schon auf Bildern gesehen , dieser ging aber immer auf Kosten des ein oder anderen eigentlich benötigtem Originalteisl wie z.B dem Kühlwasserausgleichsbehälters . Desweiteren wurde immer auf die gleiche Art und Weise umgebaut . Eine große Edelstahlbox hinter der Schwinge unter dem Rahmendreieck .


    Das kam für mich nicht in Frage und müsste doch auch anders machbar sein , so das man alles erhalten kann und Trotzdem das Rahmendreieck ordentlich aufgeräumt aussieht .


    So hieß es wiedermal Brainstorming . Die danach ausgeklügelte Idee war :


    Gesamte Elektrik in eine Wanne unter den Sitz . Das Rahmenrohr an dieser Stelle ist ein Zollrohr und somit über 3 cm breit . Mein höchstes Bauteil ist die CDI einheit mit 3cm , müsste somit alles Platz darin finden .


    Batterie samt Regler , welcher ja zwecks Kühlung im Fahrtwind sitzen muss in und auf einen Batteriekasten im Rahmendreieck untergebracht , genau vor dem Kühlwasserausgleichsbehälter der dafür leicht modifiziert werden muss aber nicht entfernt . 2 Zündspule irgendwo unter den Tank . Soweit mal die Idee . Bauen wir uns nen Kasten .



    Von der Seite sieht man ihn noch ein wenig , passen wir später an .



    Erste Elektrik Session ist fertig , sollte sich rausstellen das dies noch der Harmlose Teil war , aber dazu später mehr .



    Der Batteriekasten und rechts davon , nur zum Teil zu sehen die Aufnahme für das Anlasser Relai .



    Als nächstes widmen wir uns dem Heckfender . Auch hier bin Ich froh darüber das mich der Doc dazu überredet hat meinen eigentlich für diesen Anlass erworbenen Heckfender wieder zu verscherbeln und lieber einen zu nehmen den er mir unter die Nase gelegt hat . War mit Sicherheit die Bessere Variante .


    Erstmal festlegen wo er hinsoll , wie er befestigt wird und schweissen .
    Dann druff und schauen wie mann ihn Designen kann .



    Eine Idee die mir schon länger durch den Kopf schwirrte zum Rücklicht war eine abgeänderte Variante des Shotgun Rücklichts von AME . Dies in Verbindung mit einer mini Sissybar die Zeitgleich als Fenderhalter dient sollte eigentlich recht nett aussehen .

  • Gesagt , Getan :




    Mittlerweile hatten wir uns ( Tom und Uwe , Ich war noch nicht bereit dafür ) an der wunderschönen Rahmenänderung sattgesehen . Obwohl Ich mit dem Thema innerlich schon abgeschlossen hatte und es so lassen wollte wie es war " Ging Chefe mittlerweile ja auch schon lang genug auf den Sack " bohrten sie so lange in der offenen Wunde das Ich mich doch dazu breitschlagen ließ , naja , soviel hab Ich mich dann doch nicht gewehrt .eine 2 Rahmenänderung in Angriff zu nehmen .


    Los geht's , Rahmen 2er Teil . Ab mit dem alten Gelump und erstmal nachschauen wie es in den komischen blechbacken aussieht .



    Offene Rohrenden und dann ja auch noch unterschiedliche Rohrdurchmesser . Nein das können wir nicht lassen . Wir wollen nen Rahmen aus einem Stück und wenn dann auch in einer Rohrstärke .




    Wir basteln uns nen Rahmen !! JUHUUU . Nicht wirklich .




    Hier sieht man auch den neu plazierten Halter der Zündspule im Rahmen . Dazu gibt es später auch noch ne Geschichte .



    JAJA , Ich weiss , die Gabelbrücke , viel zu breit passt überhaupt nichtmehr zum Stil des Bikes usw und so fort . Zu diesem Thema durfte Ich mir schon von Anfang an von mehreren Leuten was anhören . Irgendwie ist ja auch immer jemand in Tom's Bude , seltsam . OK kommt raus . Hab's verstanden .


  • Wenn mann einen Rahmen mittlerweile schon soweit zerlegt hat und es mit beilackieren nicht wirklich mehr machbar ist kann man den Rahmen auch gleich ganz zerlegen und Pulverbeschichten lassen . Dann hat man es wenigstens aus einem Guss .


    OK , den können wir dann aber natürlich auch nicht so lassen oder ??? Wenn schon dennschon und alle anderen Teile sind ja auch nicht mehr Original also , weiter im Takt !!



    Erstmal zerlegen , säubern und abkleben .



    Lackiert schwarz matt .



    Und die Kühlrippen wieder angeschliffen .




    Mittlerweile ist der fertig bearbeitete Rahmen auch wieder vom Pulverbeschichter zurück . Dies war Leider ein nicht so erfreulicher anlass . Die Jungs haben erstens einen Wahnsinns Preis gehabt und 2tens ganzschön gepfuscht . Die bekommen jedenfalls nix mehr zum Pulvern . Mehr will Ich dazu auch net sagen :


    Schwinge :



  • Rahmen , hier sieht man auch die eingearbeiteten Aufnahmen für die Blinker und die wieder freigelegte Rahmennummer :





    Rückwärts geht's : Hochzeit und neue Gabelbrücke :



    Tauchrohre kamen vom Beschichter und endlich mal den geilen Lenker montiert .



    Fußrasten noch Original :



    Die Felgen angefangen zu zerlegen und dann ab zu UWE , übernimmt das ein und ausspeichen und zum Beschichter bringen . Vielen Dank dafür . Auch für die Felgen haben wir uns was nettes ausgedacht aber dazu später mehr :


    Hier kommt auch noch ne verchromte Nabe rein .




    Weiter geht's . Anlasser is drinn und die überarbeitet Feder auch .



    Hier sieht man desweiteren auch noch die Batteriebox samt Regler .



    Soweit sogut erstmal , ist mal wieder mehr geworden . Hoffe es gefällt . Weiter geht's wenn Ich weiter bin .
    Momentan stagniert es etwas . Sehe momentan kein richtiges vorankommen , hänge am Kabelbaum und das der Halter für die Zündspule genau da sitzt wo vom Tank der Benzinhahn verläuft habe Ich schon erwähnt ?? Nein , tut er aber also am neuen Rahmen Rumflexen und schleifen . Ärgerlich , aber dieses Problem hab Ich mittlerweile gelößt .


    Bis denn ;)

  • das war auch das letzte mal das ich jmd eingeladen habe zum schrauben- nur um den heckfender zu tauschen.....wenn so was daraus wird :D


    spass beiseite, der mann dernurdenheckfendertauscht,
    macht das schon recht gut, dafür das er damit keine erfahrung hat, und aus fehlern lernt man bekanntlich ;( (standrohre ?? ;-)


    und wenn er nicht mehr weiter kommt, dann hat er ja hilfe in der höhle.


    "In God We Trust, Vengeance is Mine, Sayeth the Lord, No fear."


    Ironwerk.de

  • #Geile sache :D


    Gerfällt mir richtig gut.. ordentlich wird gearbeitet, ihr gebt euch richtig mühle und lasst idividuelle ideen einfließen!


    Was ich mich da wieder Frage is die Sache mitn Tüv ich mein ihr ändert ja recht viel am Rahmen wie verhält sich das denn dann :)?


    KAnnst mir ja in ner Pn antworten, will dein Thread net kaputt machen!


    gruß phill

  • Ja Ja die Standrohre . Da muss aber auch immer wieder der Finger in die offene Wunde gelegt werden . Schau mal zu dass du bald aus deinem Erholungsurlaub zurück kommst . Könnt echt hilfe gebrauchen Momentan . Da sind soviel bunte Kabel überall . Zum durchdrehen .


    Bis denn

  • :DDas wird gut-und super beschrieben die ganze Aktion :respekt:

  • Zitat

    Original von WireframeMan
    Ja Ja die Standrohre . Da muss aber auch immer wieder der Finger in die offene Wunde gelegt werden . Schau mal zu dass du bald aus deinem Erholungsurlaub zurück kommst . Könnt echt hilfe gebrauchen Momentan . Da sind soviel bunte Kabel überall . Zum durchdrehen .


    Bis denn



    geb dir gleich erholungsurlaub...entziehungskur...knast oder so is besser..
    kabelsalat- das ist no prob-mach ich gern :]


    "In God We Trust, Vengeance is Mine, Sayeth the Lord, No fear."


    Ironwerk.de

  • wirklich ein gelungener umbau, cooles teil
    und süffig geschrieben
    gut gemacht, weiter so, freue mich schon auf die nächsten fotos
    und geschichte dazu

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von aldante ()


  • Was heißt hier Thread kaputt machen ?
    Ich denke Die Tüv-frage gehört dazu
    Mich interessiert sie auch


    Auf jedenfall mal wieder ein interessanter Thread !!!!!!!!!!! :popcorn:

  • JA JA , die TÜV Frage , Chefe hat im Vorfeld versucht soweit schon mal alles mit dem TÜV Prüfer durchzuquatschen , sich quasi die absolution erteilen lassen . In der Hoffnung das ich alles richtig gemacht habe und eher das ganze zusätzlich noch stabilisiert zu haben da ich die 3/4 " Rohre gegen 1" Rohre ausgetauscht bessergesagt überzogen habe . Warten wir mal auf Tag X !! Ihr werdet es mitbekommen !!

  • Zitat

    Original von Malaga


    Was heißt hier Thread kaputt machen ?
    Ich denke Die Tüv-frage gehört dazu
    Mich interessiert sie auch


    Auf jedenfall mal wieder ein interessanter Thread !!!!!!!!!!! :popcorn:


    Weils so ne schöne doku is und des sich besser lesen lässt, wenn die ganzen einzel besprechugnen nicht dabei sind... und meistens wirds ja dann tot gelabert....

  • Hab noch ne kleine Erweiterung :


    Mein persönlicher Albtraum , Kabelsalat . Raus mit dem was unnötig ist und vorbereiten für die Blackbox . Drückt mir die Daumen !!



    Hier ein kleiner Eindruck der Vorverlegten und nocheinmal eine etwas bessere Sicht auf die Blinker und nein , die bleiben nicht so , werden natürlich an der Aufnahme im Durchmesser noch angepasst !!



    Bilder der Armaturen kommen sobald es an die Montage geht und für die Felgen haben wir uns was einfallen lassen . Möcht Ich aber noch nicht verraten . Dauert hoffentlich nicht mehr so lange bis sie fertig sind !!


    Bis denn !!